1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Liquid Feedback: Piratenbraut mit…
  6. Thema

Geht es nur mir so...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: hako 08.03.13 - 17:27

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab eher so das Gefühl, dass so mancher recht aggressiv auf diesen
    > kleinen Auszug aus einem Buch reagiert. Dabei beschreibt sie doch nur
    > Fakten. Das Liquid Feedback wird ja auch nicht für belanglose Dinge genutzt
    > wie "Welches Katzenbildchen ist das Knuddeligste", sondern auch, übrigens
    > entgegen den Willen der Entwickler der Software, zur Entscheidungsfindung
    > innerhalb einer Partei.

    man muss aber auch die Kirche im Dorf lassen und sehen, dass es bei Liquid Feedback um Meinungsbilder geht - ob da jetzt 50% dafür und 50% dagegen sind, oder 51% dafür und 49% dagegen, ist (im Gegensatz zu einer demokratischen Wahl) komplett irrelevant, da in beiden Fällen dasselbe Meinungsbild ("die Partei ist tief gespalten") and die Entscheider vermittelt wird.

    solange sockpuppets nicht im wirklich großen Stile angelegt werden ist das alles mehr Hysterie als Problem.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.13 17:29 durch hako.

  2. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: Gungosh 08.03.13 - 17:33

    ObitheWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...oder haben auch andere das Gefühl, dass die Dame die Thematik ein
    > bisschen zu sehr aufplustert.

    Quatsch! Wahrscheinlich kommst Du jetzt auch noch mit so was wie "PR-Kampagne, um den Verkauf des Buches anzukurbeln". Was für ein Humbug, niemand macht PR-Kampagnen, wenn er/sie ein Buch rausbringt.

    :-)

    _____________________________
    <loriot>Ach was?</loriot>

  3. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: sn1x 08.03.13 - 17:55

    Lustig, das Erste was mir nach ein paar Zeilen lesen in den Sinn kam war:

    "Wayne? Das Problem liegt natürlich nicht in der Software (Woher soll die auch wissen, wer faked und wer nicht, außer IP check's etc.) und die Frau brauch nur Aufmerksamkeit für ihr Ego und Buch." Dann fand ich diesen Thread und in Zukunft kann ich das Geblubber ja getrost ignorieren. ^^

  4. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: radnerd 08.03.13 - 18:00

    Ich hatte tatsächlich etwas Mitleid/ Mitgefühl mit dem BuVo der das Theater dann auszubaden hatte.

    Dass die Autorin das nicht nachempfinden kann und der Ansicht ist, dass er ja wohl so viel Streß schon nicht hatte weil das Gezwitscher nach Ihrem Stunt nicht so groß war, zeigt IMHO ein recht naives Weltbild. Das ist fast schon erschreckend.

    Ausserdem ist das tatsächlich kein Problem, das in Liquid Feedback gemacht ist oder dort gelöst werden konnte. Dazu gehören so Dinge wie "Klarnamenzwang" (-> auf die Barrikaden ihr Piraten), PostIdent usw.
    Wenn ich mich recht entsinne war das doch auch ein Punkt den die Macher von Liquid Feedback gefordert haben. Da war doch was "Keiner will mit Mausi123 über Politik reden ..." (zu faul zum suchen)

    Aber selbst damit könnte man sich noch nicht vor Manipulation schützen. Wenn ich hier im Ortsverband in die unterrepräsentierte FDP eintrete und meiner Freundin, meinen Nachbarn, meiner Mutter, meinem Onkel usw den Jahresmitgliedsbeitrag spendiere, habe ich unter Umständen auch mal diese eine Stimme mehr. Das notwendige Engagement bei mir und das passende Desinteresse bei den "Sockenpuppen" vorausgesetzt. Ganz ohne Internet und Watergate.

    Aber - na ja ... eigentlich total egal was da in dem Buch steht.

  5. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: Nekornata 08.03.13 - 18:28

    Schon wieder das geheule wegen den "bösen bösen bösen Medien". Das den Piraten die das machen, gar nicht in den Sinn kommt, das es ALLEN Partein so geht (fragt mal die FDP *G*) zeugt schon von einer sehr hohen "Tolleranz" gegenüber der Wahrheit ;).
    Auch kommt es euch wohl nicht in den Sinn, das gerade so etwas (den Medien die alleinige Schuld zu geben) massig Wählerstimmen kostet (aka: Die moderne "Medien Partei" hat Probleme mit den Medien).
    Aus meiner Sichtweise, sind die Medien ja noch recht sanft mit den Piraten umgegangen (wenn die wirklich gewollt hätten, dann wäre da ein ganz andere Wind gewesen), da haben andere Partien noch eher ein Anrecht darauf, wegen den Medien zu heulen (zB die FDP - nicht das die es besser verdient hätten, aber so aus Prinzip).

  6. Schön, für dich ist also auch...

    Autor: Raketen angetriebene Granate 08.03.13 - 19:23

    ...die Piratenpartei auf einer Stufe mit Online Seiten, Communities und Networks.

    Sehe ich genauso.

  7. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: Quantium40 08.03.13 - 19:48

    ObitheWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem der Mehrfachkonten existiert
    > meines Wissens nach in allen Online Seiten, Communities und Networks. Der
    > einzige Weg, das sicher zu bekämpfen, ist es, einen Account strikt an einen
    > Personalausweis zu hängen (digitaler Perso FTW).

    So wie es scheint, ist der Zweitaccount bei LiquidFeedback ja nicht kostenlos, sondern erfordert eine zweite Mitgliedschaft bei den Piraten.

    Und da kommen wir an einen Punkt, dass solche Phänomene nicht unbedngt neu für die deutsche Parteienlandschaft sind:
    > http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-10245892.html

  8. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: resix 09.03.13 - 11:09

    >Und da kommen wir an einen Punkt, dass solche Phänomene nicht unbedngt neu für >die deutsche Parteienlandschaft sind:
    >> http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-10245892.html

    Das habe ich mich auch gefragt. Wie wird denn bei den anderen Partein gegen Mehrfach-Mitgliedschaften vorgegangen? Haben Parteien überhaupt ein Interesse ihre Mitgliederzahlen (nach unten) zu korrigieren?

    Zu PostIdent und Co, die haben doch auch alle ihre eigenen Sicherheitslücken und sind keineswegs resistent gegen Manipulation.

  9. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: cry88 09.03.13 - 11:43

    hako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man muss aber auch die Kirche im Dorf lassen und sehen, dass es bei Liquid
    > Feedback um Meinungsbilder geht - ob da jetzt 50% dafür und 50% dagegen
    > sind, oder 51% dafür und 49% dagegen, ist (im Gegensatz zu einer
    > demokratischen Wahl) komplett irrelevant, da in beiden Fällen dasselbe
    > Meinungsbild ("die Partei ist tief gespalten") and die Entscheider
    > vermittelt wird.

    das erinnert mich irgendwie an ne Nummer die nen Kollege von mir abgezogen hat. Anstatt das er sich ne halbe Stunde mit ner Firewall auseinander gesetzt hat, hat er die Anbindung von nem Außenbüro über drei verschiedene Switche realisiert und dabei die Übertragungsrate auf irgendwas um die 60 Mbit runtergewürgt. Natürlich reicht das locker für die paar Worddokumente die, die aktuell nur nutzen. Aber was zum Teufel ist denn das für ne Arbeitsqualität?

    Von jemanden den ich wählen möchte erwarte ich das er gefälligst kein "joa, passt scho irgendwie" abliefert

  10. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: wmayer 09.03.13 - 13:57

    Bei den anderen Parteien ist es egal, weil da sowieso nur von oben nach unten bestimmt wird und das Mitglied nur zahlen darf.

  11. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: Janosh 09.03.13 - 15:55

    Auf Liquid Feedback werden Meinungsbilder erstellt und keine Entscheidungen getroffen.

    Wer zur Abwechslung mal eine wissenschaftliche Analyse, wie LQFB zu Entscheidungen in der Piratenpartei beiträgt, lesen will: Bitte hier mal schauen: http://www.springer.com/springer+vs/soziologie/book/978-3-658-00375-3

    Kann man sich in so ziemlich jeder gut sortierten wissenschaftlichen Bibliothek ausleihen.

  12. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: hako 09.03.13 - 17:10

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das erinnert mich irgendwie an ne Nummer die nen Kollege von mir abgezogen
    > hat. Anstatt das er sich ne halbe Stunde mit ner Firewall auseinander
    > gesetzt hat, hat er die Anbindung von nem Außenbüro über drei verschiedene
    > Switche realisiert und dabei die Übertragungsrate auf irgendwas um die 60
    > Mbit runtergewürgt. Natürlich reicht das locker für die paar Worddokumente
    > die, die aktuell nur nutzen. Aber was zum Teufel ist denn das für ne
    > Arbeitsqualität?
    >
    > Von jemanden den ich wählen möchte erwarte ich das er gefälligst kein "joa,
    > passt scho irgendwie" abliefert

    wenn wir in IT Analogie kommunizieren, dann kommt mir da das übliche "it's not a bug, it's a feature" Gedöns in den Sinn.

    Die "Eine Stimme Mehrheit - Beschlossen!" Mentalität (aus der sich das "jede Stimme zählt" Mantra speist) ist ein Auswuchs unserer Demokratie, den manche anscheinend so sehr lieben, dass sie ihn schon als must-have Feature sämtlicher Abstimmungssysteme sehen.

    Die natürliche Verhaltensweise wäre "Eine Stimme Mehrheit - der Antrag ist offensichtlich nicht konsensfähig und muss überarbeitet werden" aber dann müsste man ja vielleicht sachlich mit der Opposition zusammenarbeiten (und die Opposition müsste Mitverantwortung für das Ergebnis übernehmen) und das wäre gaaanz furchtbar für unser armes Deutschland.

    Also besser geneu auszählen damit man dann den Beschluss auch mit nur einer Stimme Mehrheit zweifelsfrei feststellen kann.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.13 17:11 durch hako.

  13. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: Emploi 09.03.13 - 18:00

    Eine Frau bei der das Internet aus Wikipedia, Facebook, Twitter und nun auch Liquid Feedback besteht.: Ja! 8-| Hätte sie mal lieber die CDU oder FDP unterwandert, dann hätte sie wenigstens mehrere Schwarzgeldkonten.

  14. Re: Geht es nur mir so...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.03.13 - 09:01

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ObitheWan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...oder haben auch andere das Gefühl, dass die Dame die Thematik ein
    > > bisschen zu sehr aufplustert. Das Problem der Mehrfachkonten existiert
    > > meines Wissens nach in allen Online Seiten, Communities und Networks.
    > Der
    > > einzige Weg, das sicher zu bekämpfen, ist es, einen Account strikt an
    > einen
    > > Personalausweis zu hängen (digitaler Perso FTW). Da diese Technologie
    > aber
    > > noch nicht in der breiten Bevölkerung angekommen ist, kann man doch nur
    > den
    > > Weg gehen, mögliche Fake Konten aufzuspüren und zu entfernen.
    >
    > Es gäbe auch noch den Weg des Postindent Verfahrens um Online Kunden
    > zweifelsfrei zu identifizieren. Aber ich finde auch das die Autorin das
    > Ganze übertreibt. Es wirkt ein wenig so als wenn sie meinte einen Grund
    > gefunden zu haben ein Buch zu schreiben und das sie diesen nun verteidigen
    > wolle.

    Journalismus ist ein Gewerbe in dem heute in der Breite nicht mehr viel Geld zu verdienen ist. Ich vermute sie hat da eine Möglichkeit gesehen etwas aufzubauschen und damit Geld zu machen.

  15. Frag dich selbst

    Autor: edoe96 12.03.13 - 13:41

    Aufgeplustert haben die Liquid-Verfechter und zahlreiche ihrer Freunde in den Medien doch die Sache.

    Sich jetzt über die analoge Strategie bei der Kritik an dieser Sache zu wundern - was auch nur einen Bruchteil der Medienaufmerksamkeit für Liquid bekommt - das bedarf schon einer sehr selektiven Wahrnehmung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. Basler AG, Ahrensburg
  3. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 40,49€
  3. 4,63€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de