Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Live-Videochats bei Facebook…

Vorteile ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteile ?

    Autor: dabbes 20.10.12 - 10:44

    So ziemlich jeder kennt skype, man braucht keinen FB Account... wo liegen also die Vorteile ?

  2. Re: Vorteile ?

    Autor: violator 20.10.12 - 14:14

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ziemlich jeder kennt skype, man braucht keinen FB Account


    Toll, dafür braucht man nen Skype-Account. Super Argument.

  3. Re: Vorteile ?

    Autor: McCoother 20.10.12 - 16:05

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So ziemlich jeder kennt skype, man braucht keinen FB Account
    >
    > Toll, dafür braucht man nen Skype-Account. Super Argument.


    Und Facebook hat schon eine Funktion für Videotelefonie.. Und zwar mit Hilfe von Skype..

  4. Re: Vorteile ?

    Autor: nmSteven 21.10.12 - 09:55

    McCoother schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dabbes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > So ziemlich jeder kennt skype, man braucht keinen FB Account
    > >
    > >
    > > Toll, dafür braucht man nen Skype-Account. Super Argument.
    >
    > Und Facebook hat schon eine Funktion für Videotelefonie.. Und zwar mit
    > Hilfe von Skype..

    Wenn ich das richtig vetstanden hab geht es darum unbekannte Personen mit einander zu verbinden. Chatroulette ist erfolgreich...

  5. Re: Vorteile ?

    Autor: lemmer 21.10.12 - 22:38

    Sowohl als auch.
    Einmal Personen per Videochat verbinden, welche sich schon kennen und dann eben auch die Möglichkeit der Zufalls-Videopartner.
    Aber eben nur Personen, welche Facebook Nutzer sind.

    Hier auch noch ein Auszug aus der Golem Erstmeldung, welche weiter oben in der Meldung verlinkt ist:

    "Die Inspiration für die App haben Fanning und Parker von dem 2009 gestarteten Angebot Chatroulette. Die Idee, wildfremde Menschen miteinander in Kontakt zu bringen, sei gut gewesen, sagte Fanning. Parker und Fanning unterhielten Verbindungen zu Chatroulette: Sie haben seinerzeit Gründer Andrei Ternowski beraten, Fanning hat bei Chatroulette gearbeitet."



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.12 22:39 durch lemmer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Frankfurt
  3. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  4. Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Creators Update im Test: Erhöhter Reifegrad für Windows 10
Creators Update im Test
Erhöhter Reifegrad für Windows 10
  1. Windows 10 Fehler unterbricht Verteilung des Creators Update teilweise
  2. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  3. Creators Update Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig

  1. Hacon: Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover
    Hacon
    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

    Siemens will nicht nur Ausrüstung für Personenverkehrsunternehmen anbieten, sondern auch Software. Hacon bietet Fahrplaninformationssysteme und Apps, die Siemens nun auch verkaufen will. Gleichzeitig sorgt ein interner Rechtsstreit im Unternehmen für Aufsehen.

  2. Quartalszahlen: Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017
    Quartalszahlen
    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

    Der Prozessorhersteller Intel hat Umsatz und Gewinn im ersten Quartal 2017 gesteigert. Das ist vor allem auf Client-Produkte zurückzuführen - die neuen Optane-SSDs spielen hier keine Rolle. Im Sommer erscheinen dafür neue Xeon-CPUs mit Skylake-Technik, von denen sich Intel viel verspricht.

  3. Sony: 20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft
    Sony
    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

    Rund 60 Millionen Playstation 4 hat Sony insgesamt verkauft - 20 Millionen allein im letzten Geschäftsjahr. Auch andere Bereiche wie Halbleiter und Kameras liefen gut.


  1. 17:30

  2. 17:08

  3. 16:51

  4. 16:31

  5. 16:10

  6. 16:00

  7. 15:26

  8. 15:18