Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LTE und VDSL: Besserer Telekom…

Hoffentlich hält der mal länger als ne Woche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich hält der mal länger als ne Woche

    Autor: chrit 29.04.18 - 21:30

    Na dann bin ich mal gespannt, was da nach 4 Jahren raus kommt. Inzwischen bin ich bei Router Nummer 13, vor knapp ner Stunde verstorben.

    Aktuell hat dieser rebrandete Elektroschrott ne Halbwertszeit von 2 Wochen. Selbst der Huawei Support hat inzwischen keine Ahnung mehr, was dort verpfuscht wird.

    Der Einzige Vorteil, das Geháuse wird Gelb, wenn er innerlich kockelt und er brennt nicht. Aber der Gestank ist bestialisch. Betriebsdauer bis Rauchzeichen diesmal 105h.

    Zum Glück habe ich noch ne alte Fritze von 1und1, damit komme ich jetzt erstmal Online, das Ding hat inzwischen knapp 60% der Zeit am Anschluss betrieben, wegen dem weißen Elektroschrott der Telekom.

  2. Re: Hoffentlich hält der mal länger als ne Woche

    Autor: corruption 29.04.18 - 23:32

    Kann ich sowie zwei weitere Kollegen bestätigen...Leider nur Probleme mit dem Speedport gehabt. Mittlerweile habe ich ein reines VDSL Modem und ein OpenWRT/LEDE Router dahinter....das ist die beste Variante... Doof nur wenn man dieses Telekom Abo für den Router abgeschlossen hat.

    Musste meinen Speedport 3x einschicken bis ich mir dann doch was Vernünftiges geholt habe ...seitdem 3 Jahre Ruhe! ;-)

    Kollege hat sich eine Fritzbox gekauft und seitdem hat er auch Ruhe...und einer schlägt sich immer noch mit dem Speedport-Abo rum und muss mind. 1x im Jahr sein Gerät wechseln...

  3. Re: Hoffentlich hält der mal länger als ne Woche

    Autor: Eheran 30.04.18 - 00:50

    Klingt, als würde ein Kühlkörper helfen?

  4. Re: Hoffentlich hält der mal länger als ne Woche

    Autor: Sharra 30.04.18 - 04:38

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt, als würde ein Kühlkörper helfen?


    Bekomm den mal in das Gehäuse rein.
    Das Problem dürfte sein, dass hier 2 Systeme, welche jedes für sich schon warm laufen, zusammengepackt wurden.
    VDSL und LTE sind beide nicht grade für Sparsamkeit bekannt. Dann in einem engen Gehäuse, dicht gepackt... Irgendwas wird dann warm, wärmer, heiss... Und sobald du einen Hotspot hast, ist der nächste nicht weit.

  5. Re: Hoffentlich hält der mal länger als ne Woche

    Autor: Karl.Ganja 30.04.18 - 07:12

    Seit 2 Jahren keine Probleme mit Hybrid. Weder mit dem Router, noch mit dem Anschluss. Bekannter hatte das auch 2 Jahre ohne Störung bis Vectoring ausgebaut wurde und er das jetzt nicht mehr benötigt. Anderen Bekannten vor kurzem umgestellt, ebenfalls keine Probleme. Also in meiner Fiterblase ist alles ok mit Hybrid. :)

  6. Re: Hoffentlich hält der mal länger als ne Woche

    Autor: ssj3rd 30.04.18 - 11:38

    Puh, seit 3 Jahren beim ersten Router. Keine Probleme, nicht mal ansatzweise.

  7. Re: Hoffentlich hält der mal länger als ne Woche

    Autor: postb1 30.04.18 - 12:26

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt, als würde ein Kühlkörper helfen?

    Ist die Thermik beim Hybrid tatsächlich ein Problem?
    Kenne privat nur normale Router der Telekom: Der Speedport 724 war nach 3 Jahren Dauerbetrieb gerade mal handwarm und der Nachfolger Smart den ich bis zum Anbieterwechsel nutzte, war nach etwa einem halben Jahr ebenfsalls nahezu kalt. Ebenso bei den Steckernetzteilen. Die Komponenten schienen mir immer gut für Dauerbetrieb ausgelegt gewesen zu sein.

  8. Re: Hoffentlich hält der mal länger als ne Woche

    Autor: Ugly 30.04.18 - 13:29

    Auch hier seit 2015 keine Problem.

    Habe März einen neuen bekommen da der Mietpreis gesunken war, kann mich absolut nicht beklagen.

  9. Re: Hoffentlich hält der mal länger als ne Woche

    Autor: developwork 30.04.18 - 14:06

    Benutze seit Samstag auch eine Fritzbox 7490, weil mir das dauernde zurück-schicken auf den Sack gegangen ist. Die Leitung ist zwar noch immer scheisse, aber jetzt immerhin stabil scheisse. Was bin ich froh, wenn ich aus diesem Vertrag bin...

    Wer hätt gedacht, daß das Leben als IT-Profi so Hardware.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. Universität Potsdam, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 334,00€
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  4. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
    2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
    3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

    1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

    3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
      Amazons Patentanmeldung
      Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

      Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


    1. 11:31

    2. 11:17

    3. 10:57

    4. 13:20

    5. 12:11

    6. 11:40

    7. 11:11

    8. 17:50