Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LTE und VDSL: Hybrid-Router der…

Bei Einmalzahlung Kauf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Einmalzahlung Kauf?

    Autor: M.P. 11.07.18 - 17:46

    > Das Gerät kostet monatlich zur Miete 9,95 Euro oder einmalig rund 300 Euro oder mehr.

    Wenn es auch bei Einmalzahlung Miete wäre, wäre das Gerät ja bei Vertragskündigung nach der MVLZ teuerer, als mit der Monatsmiete...

    Wer weiß, ob in unserer kurzlebigen Zeit das Hybrid-Angebot in 2 Jahren noch nötig ist ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.18 17:46 durch M.P..

  2. Re: Bei Einmalzahlung Kauf?

    Autor: RipClaw 11.07.18 - 18:08

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das Gerät kostet monatlich zur Miete 9,95 Euro oder einmalig rund 300
    > Euro oder mehr.
    >
    > Wenn es auch bei Einmalzahlung Miete wäre, wäre das Gerät ja bei
    > Vertragskündigung nach der MVLZ teuerer, als mit der Monatsmiete...
    >
    > Wer weiß, ob in unserer kurzlebigen Zeit das Hybrid-Angebot in 2 Jahren
    > noch nötig ist ...

    Das aktuelle Modell gibt es schon seit ein paar Jahren. Entsprechend findet man auf eBay genügend gebrauchte Geräte die weit weniger als 300¤ kosten.
    Üblicherweise im Bereich von ca. 70¤.

  3. Re: Bei Einmalzahlung Kauf?

    Autor: sneaker 12.07.18 - 00:05

    Der Preis ist dieses Jahr deutlich gefallen. Vor einigen Monaten hat man selbst für gebrauchte Geräte auf ebay noch >150 Euro hingelegt.

    Seit einiger Zeit kostet die Miete aber nur noch 4,95 Euro. Offiziell bis 1.10.2018.
    https://www.telekom.de/zuhause/geraete-und-zubehoer/wlan-und-router

  4. Re: Bei Einmalzahlung Kauf?

    Autor: nicoledos 12.07.18 - 06:42

    Selbst die 150 Euro waren eigentlich zu viel für das gebotene. Ein 20 Euro Plasterouter aus der Wühlkiste lässt sich umfangreicher Einrichten. Immerhin sind mittlerweile die Kinderkrankheiten raus. Gab zwischenzeitlich nicht wenig Ärger mit den Dingern.

    Was den Nachfolger betrifft bin ich etwas skeptisch und erwarte nicht viel. Bessere (umfangreichere) Konfigurierbarkeit, vernünftige Firewall, oder ein VoIP/SIP-Gateway wie in der FritzBox wird alles nicht kommen. Das würde dem Prinzip der Speedports widersprechen. Dafür wird wohl Spielkrams wie SmartHome oder NAS rein kommen.

    Immerhin ist es kein D-LInk, da würde ich dann doch freiwillig auf hybrid verzichten.

  5. Re: Bei Einmalzahlung Kauf?

    Autor: SmilingStar 12.07.18 - 09:07

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst die 150 Euro waren eigentlich zu viel für das gebotene. Ein 20 Euro
    > Plasterouter aus der Wühlkiste lässt sich umfangreicher Einrichten.
    > Immerhin sind mittlerweile die Kinderkrankheiten raus. Gab zwischenzeitlich
    > nicht wenig Ärger mit den Dingern.

    Mit welcher Konstellation kannst du denn einen Router selbst zusammeln basteln, der bei entsprechender Last automatisch auch die verfügbare LTE-Bandbreite beansprucht?
    Ich kenne bisher nur Geräte, die über zusätzliche LTE-Sticks am USB-Port dann eine Ausfallsicherheit nutzen können - aber nicht beides gleichzeitig.

    > Was den Nachfolger betrifft bin ich etwas skeptisch und erwarte nicht viel.
    > Bessere (umfangreichere) Konfigurierbarkeit, vernünftige Firewall, oder ein
    > VoIP/SIP-Gateway wie in der FritzBox wird alles nicht kommen. Das würde dem
    > Prinzip der Speedports widersprechen. Dafür wird wohl Spielkrams wie
    > SmartHome oder NAS rein kommen.

    Der "Spielkram" SmartHome und NAS ist in meiner FritzBox schon länger vorhanden. Wo aber hat die FritzBox bitte ein SIP-Gateway, das sich von den Speedports unterscheidet? In beiden Fällen mache ich Angaben zum VoIP-Anbieter und fertig.

    Aber ja, die Speedports richten sich nun mal an den Durchschnittskunden, der keine 17 Diagramme zur aktuellen Anbindung benötigt. Wer entsprechende Ansprüche hat, kauft sich sowieso keinen Speedport und ist auch nicht deren Zielkunde.

  6. Re: Bei Einmalzahlung Kauf?

    Autor: mrmccrash 12.07.18 - 11:10

    SmilingStar schrieb:

    > Der "Spielkram" SmartHome und NAS ist in meiner FritzBox schon länger
    > vorhanden. Wo aber hat die FritzBox bitte ein SIP-Gateway, das sich von den
    > Speedports unterscheidet? In beiden Fällen mache ich Angaben zum
    > VoIP-Anbieter und fertig.

    Die Fritzbox kann neben den DECT/Analog/ISDN Nebenstellen auch SIP Clients mit als interne Nebenstelle anbinden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Nürnberg
  3. CAD-Technik Kleinkoenen GmbH, München
  4. Artschwager und Kohl Software GmbH, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  3. 333,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Westwood Studios: Command & Conquer rockt die GDC 2019
Westwood Studios
Command & Conquer rockt die GDC 2019

GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.
Von Peter Steinlechner

  1. Command & Conquer Remaster entstehen auf Teilen des ursprünglichen Quellcodes
  2. Command & Conquer Communityvertreter helfen bei Entwicklung von Remaster
  3. C&C Rivals im Test Tiberium für unterwegs

Christchurch: Wie umgehen mit Terrorvideos im Netz?
Christchurch
Wie umgehen mit Terrorvideos im Netz?

Ein Video des Terroranschlags von Christchurch ist aus dem Internet kaum noch wegzubekommen. Das gibt denjenigen neue Argumente, die auch gegen Terrorinhalte im Netz Uploadfilter einsetzen wollen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Urheberrechtsreform Startups sollen von Uploadfiltern ausgenommen werden
  2. EU-Urheberrechtsreform Die Uploadfilter sollen doch noch kommen
  3. Uploadfilter Openstreetmap schwärzt Karten aus Protest

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

  1. Metro Exodus: Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare
    Metro Exodus
    Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare

    Viele inhaltliche Änderungen und Ergänzungen sowie Verbesserungen bei der Grafik und Fehlerkorrekturen: Das Entwicklerstudio 4A Games hat ein rund 6 GByte großes Update für Metro Exodus veröffentlicht.

  2. Urheberrecht: Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie
    Urheberrecht
    Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie

    Nach zweieinhalb Jahren Diskussionen hat das Europaparlament der EU-Urheberrechtsrichtlinie zugestimmt. Das haben die Abgeordneten neben Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern konkret beschlossen.

  3. Careem: Uber tätigt seine bisher größte Übernahme
    Careem
    Uber tätigt seine bisher größte Übernahme

    Uber zahlt 3,1 Milliarden US-Dollar für den Konkurrenten Careem. Damit will der Fahrdienstvermittler vor dem Börsengang stärker werden.


  1. 17:48

  2. 17:15

  3. 16:44

  4. 15:32

  5. 15:00

  6. 14:43

  7. 14:39

  8. 14:30