1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Luftfahrt: Irische Luftaufsicht…

Sattelit der auseinandergebrochen ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sattelit der auseinandergebrochen ist

    Autor: David64Bit 13.11.18 - 14:31

    http://stuffin.space

    da gibt's noch so ein paar die "TBA" sind und relativ niedrig sind (um die 250-300 km).

  2. Re: Sattelit der auseinandergebrochen ist

    Autor: Anonymouse 13.11.18 - 14:41

    Interessante Seite, danke.

  3. Re: Sattelit der auseinandergebrochen ist

    Autor: Dermog 13.11.18 - 17:11

    danke für die Seite!

  4. @Golem dieser Kommentar verdient eine Erwähnung.

    Autor: logged_in 13.11.18 - 17:16

    Tausend Dank für den Link!

  5. Re: Sattelit der auseinandergebrochen ist

    Autor: waldschote 13.11.18 - 17:53

    Seite ist wirklich sehr interessant.

    Ich denke auch, das die Aussage des Virgin Piloten stimmt. Der Asteroid ist mit der Atmosphäre kollidiert und beim Eintauchen in diese wird dieser stark erhitzt. Das erzeugt nicht nur ein sehr helles Licht sondern kann auch zum zerbersten des Asteroiden führen. Bzw. ist dieser ja dann ein Meteorit :)

    Sofern nicht verglüht, müsste man nun die Nachrichten etwas verfolgen. Sollte er nicht verglüht sein, so müsste er irgendwo eingeschlagen sein. Zumindest die größeren Brocken.

  6. Re: Sattelit der auseinandergebrochen ist

    Autor: Sharra 14.11.18 - 08:40

    Wenn das Ding ein Meteorid war, wirst du kaum noch was finden. Wenn es das Ding beim Eintritt zerbläst, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass nicht mal mehr faustgroße Stücke runtergekommen sind. Finde die mal irgendwo in der Pampa.

  7. Re: Sattelit der auseinandergebrochen ist

    Autor: kayozz 14.11.18 - 09:43

    Wofür stehen die gelben Punkte?

  8. Re: Sattelit der auseinandergebrochen ist

    Autor: Sarkastius 14.11.18 - 11:59

    Ihr wisst noch was passiert ist, als über Russland einer explodiert ist. Das hat dann doch grössere Auswirkungen.

  9. Re: Sattelit der auseinandergebrochen ist

    Autor: mimimi123 14.11.18 - 12:53

    Eine Möglichkeit das Ding einzusammeln gibt es schon, bloß nicht mehr als ganzes. Echte Sammler lassen sich davon nicht abhalten und klappern staubige Dächer ab.

    https://www.br.de/themen/wissen/mikrometeorit-staub-astronom-larsen-weltall-100.html

  10. Re: Sattelit der auseinandergebrochen ist

    Autor: quineloe 14.11.18 - 15:44

    Toll, nur die Masse haben sie leider nicht :(

  11. Re: Sattelit der auseinandergebrochen ist

    Autor: twil 14.11.18 - 17:42

    waldschote schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seite ist wirklich sehr interessant.
    >
    > Ich denke auch, das die Aussage des Virgin Piloten stimmt. Der Asteroid ist
    > mit der Atmosphäre kollidiert und beim Eintauchen in diese wird dieser
    > stark erhitzt. Das erzeugt nicht nur ein sehr helles Licht sondern kann
    > auch zum zerbersten des Asteroiden führen. Bzw. ist dieser ja dann ein
    > Meteorit :)
    >
    > Sofern nicht verglüht, müsste man nun die Nachrichten etwas verfolgen.
    > Sollte er nicht verglüht sein, so müsste er irgendwo eingeschlagen sein.
    > Zumindest die größeren Brocken.


    Das erklärt aber nicht wieso das Objekt die Richtung wechseln konnte und sogar in Richtung Weltall verschwunden ist.

  12. Re: Sattelit der auseinandergebrochen ist

    Autor: David64Bit 15.11.18 - 11:34

    twil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > waldschote schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Seite ist wirklich sehr interessant.
    > >
    > > Ich denke auch, das die Aussage des Virgin Piloten stimmt. Der Asteroid
    > ist
    > > mit der Atmosphäre kollidiert und beim Eintauchen in diese wird dieser
    > > stark erhitzt. Das erzeugt nicht nur ein sehr helles Licht sondern kann
    > > auch zum zerbersten des Asteroiden führen. Bzw. ist dieser ja dann ein
    > > Meteorit :)
    > >
    > > Sofern nicht verglüht, müsste man nun die Nachrichten etwas verfolgen.
    > > Sollte er nicht verglüht sein, so müsste er irgendwo eingeschlagen sein.
    > > Zumindest die größeren Brocken.
    >
    > Das erklärt aber nicht wieso das Objekt die Richtung wechseln konnte und
    > sogar in Richtung Weltall verschwunden ist.


    Doch, weil je nach dem wie Flach der Eintritt ist, prallen ein paar Teile beim Zerbrechen von der Atomsphäre ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Biberach an der Riß
  2. ITEOS, Karlsruhe, Reutlingen, Stuttgart
  3. Juice Technology AG, Winkel
  4. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-71%) 5,75€
  3. 25,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

  1. WLAN: Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem
    WLAN
    Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem

    Wi-Fi 6 ist für Huawei ein großes Thema. Das Unternehmen wird etwa zwei neue Router anbieten: Der Wifi AX3 ist ein traditionelles Heimgerät mit großen Antennen, während 5G CPE Pro 2 auch in 5G funken kann. Beide Geräte kommen mit eigens entwickelter CPU.

  2. Raumfahrt: Satelliten docken im Orbit zum Tanken an
    Raumfahrt
    Satelliten docken im Orbit zum Tanken an

    Das US-Rüstungs- und Raumfahrtunternehmen Northrop Grumman hat einen Versorgungssatelliten ins All geschossen und an einen Kommunikationssatelliten angedockt, dem der Treibstoff ausgeht. Er soll Treibstoff für fünf weitere Jahre im Einsatz bekommen.

  3. Geeks der Sterne: Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten
    Geeks der Sterne
    Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten

    Die jüngste Star-Wars-Trilogie ist mit Der Aufstieg Skywalkers abgeschlossen, auch die Serie The Mandalorian ist durch. Höchste Zeit für die zwei Star-Wars-Beauftragten von Golem.de, sich beim Mittagessen über Baby Yoda, langweilige Prequels und "das wahre Star Wars" zu streiten.


  1. 13:03

  2. 12:28

  3. 12:01

  4. 11:52

  5. 11:46

  6. 11:39

  7. 11:24

  8. 11:10