Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › M-net: G.fast-Glasfaser für weitere…

was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: hamsterbacke81 19.02.19 - 15:55

    eine Frage stelle ich allerdings (das macht der netcologne z.b. auch). Was bringen die versprochene 500Mbits/s, wenn die eine 7490er Fritzbox mit auf dem Weg geben? Ja, man kann auch da die 7590er bekommen, aber selbst der kann nur bis 300mbits?

  2. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: Flobo.org 19.02.19 - 16:05

    Die 300mbit auf die du dich beziehst meinen bei der 7590 das VDSL Modem.
    Das wird bei Glasfaser nicht genutzt, WAN wird über den LAN1 Port in die Fritzbox gehen.

    Was ich mich frage, da aktuell die Telekom bei mir Glasfaser legt:
    Wie funktioniert das dann mit der Telefonie? 2-3 alte Telefone im Haushalt sollen genutzt werden.
    Was ich mir mit Google zusammen reimte war: All IP Anschluss der Telekom nennt man die ganze Geschichte, das wiederrum sollten alle halbwegs aktuellen FritzBox unterstützten. (Die die halt auch Telefonanschlüsse haben.)

    Läuft das so einfach? Fritzbox an Glasfasermoden und dann Telefone in die Box stöpseln und man kann telefonieren?

    Gibt es sinnvolleres als eine Fritzbox mit Modem zu zahlen das man nicht benötigt?

  3. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: ikhaya 19.02.19 - 16:11

    Du kannst auch die FB als DECT Basis Station nutzen und dir 2 Handsets holen.

    Gibt auch Glasfaser Boxen von AVM wo man sich dann einen Zwischenschritt sparen könnte, hab ich aber noch ned im Einsatz gesehen.

  4. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: hamsterbacke81 19.02.19 - 16:15

    Flobo.org schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 300mbit auf die du dich beziehst meinen bei der 7590 das VDSL Modem.
    > Das wird bei Glasfaser nicht genutzt, WAN wird über den LAN1 Port in die
    > Fritzbox gehen.
    >

    es ist mir klar, dass bis zu meinem Fritzbox über Glasfaser über 300mbits durch Leitung sausen, aber was bringt mir dann, wenn der Fritzbox diese dann nicht "vollständig weiterverteilen" kann?

  5. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: Flobo.org 19.02.19 - 16:17

    Glasfaserfritzbox bringt nichts, es wird ein Modem fest installiert.
    Bekomme einen Kasten in den Keller in dem das Modem ist und habe nur Zugriff auf Lan und Strombuchse.

    Aber grundsätzlich sollte die Telefonie so ohne großes Geraffel funktionieren?

  6. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: Flobo.org 19.02.19 - 16:18

    hamsterbacke81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist mir klar, dass bis zu meinem Fritzbox über Glasfaser über 300mbits
    > durch Leitung sausen, aber was bringt mir dann, wenn der Fritzbox diese
    > dann nicht "vollständig weiterverteilen" kann?

    Und wo soll der 1Gibt Port Probleme mit 300 oder 500mbit bekommen?

  7. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: Alexander1996 19.02.19 - 16:19

    Das VDsl Modem deiner Fritzbox kann nur 300mbit. Dieses wird bei Glasfaser aber nicht genutzt. Die Daten kommen über ein LAN Kabel in die Fritzbox. Über dieses kann die Fritzbox ganz normal GBit verarbeiten.

  8. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: ikhaya 19.02.19 - 16:33

    Du brauchst halt ein Gerät was dich ins Netz einwählt sich die Rufnummern über VOIP registriert und die Signale die aus dem Glasfasernetz aus dem Modem kommen an dein Telefon gibt.

  9. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: Flobo.org 19.02.19 - 16:46

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du brauchst halt ein Gerät was dich ins Netz einwählt sich die Rufnummern
    > über VOIP registriert und die Signale die aus dem Glasfasernetz aus dem
    > Modem kommen an dein Telefon gibt.

    Läuft das nicht alles automatisch?
    Bis jetzt ist hier noch "klassisches" Splitter -> analoges Telefon Setup.

    Bei VoIP bin ich halt komplett raus...
    Wenn man dafür solche Einstellung tätigen muss, sollte man die entsprechenden Infos ja auch von der Telekom bekommen, wenn es soweit ist?

    Da es ja doch schon einige "Hacker telefonieren auf Rechnung des Opfers" Meldungen gab, sollte man für die Geschichte auch keine veraltete Fritze nehmen? Hätte hier noch ne 7170er die schon Jahre aus dem Support ist.

    Oder gibt es von anderen Herstellern was? Gbit LAN + Telefonie + etwas Wlan ist erwünscht...
    Schon komisch warum die Modemfreien Versionen von AVM keine Telefonie mitbringen

  10. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: myfan 19.02.19 - 16:57

    hamsterbacke81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eine Frage stelle ich allerdings (das macht der netcologne z.b. auch). Was
    > bringen die versprochene 500Mbits/s, wenn die eine 7490er Fritzbox mit auf
    > dem Weg geben? Ja, man kann auch da die 7590er bekommen, aber selbst der
    > kann nur bis 300mbits?

    Erstmal wieder meckern, und dann von der Thematik keine Ahnung haben. Das Modem einer FritzBox spielt am Glasfaser Anschluss keine Rolle, 0,0... ...
    Guckst du hier https://avm.de/fileadmin/user_upload/Global/Produkte/FRITZBox/7590/fritzbox_7590_anschluesse_de_620x420.png ... ... Gigabit WAN. DSL/VDSL spielt hierbei gar keine Rolle.
    Und von dem WAN-Anschluss geht es weiter auf die 4 Gigabit Anschlüsse.

  11. Telefon an Fritzbox kein Problem

    Autor: Pecker 19.02.19 - 17:00

    Flobo.org schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was ich mich frage, da aktuell die Telekom bei mir Glasfaser legt:
    > Wie funktioniert das dann mit der Telefonie? 2-3 alte Telefone im Haushalt
    > sollen genutzt werden.

    das funktioniert.

    > Was ich mir mit Google zusammen reimte war: All IP Anschluss der Telekom
    > nennt man die ganze Geschichte, das wiederrum sollten alle halbwegs
    > aktuellen FritzBox unterstützten. (Die die halt auch Telefonanschlüsse
    > haben.)

    Ist auch so. Das ist ein VOIP Anschluss. Ob das über Glasfaser oder VDSL realisiert wird, ist egal.


    > Läuft das so einfach? Fritzbox an Glasfasermoden und dann Telefone in die
    > Box stöpseln und man kann telefonieren?

    fast ja. Die Fritzbox muss man schon noch etwas konfigurieren, bzw. festlegen, welche Telefone bei welcher Nummer klingeln sollen, bzw. mit welcher Nummer raustelefoniert werden soll.

    > Gibt es sinnvolleres als eine Fritzbox mit Modem zu zahlen das man nicht
    > benötigt?

    Es gibt auch Fritzboxen ohne Modem. Bzw. bekommst du ja von der Telekom das Glasfasermodem gestellt und dort geht nur ein RJ 45 Also Netzwerkanschluss weg. Den Steckste in eine Fritzbox deiner Wahl. Aktuell ist wohl die 7530 zu empfehlen. Eine Fritzbox ohne Modem aber Dect ist mir spontan nicht bekannt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.19 17:02 durch Pecker.

  12. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: Faksimile 19.02.19 - 21:04

    Wer hindert Dich daran, auf dem Markt nach anderen Geräten zu schauen. Es gibt Router von diversen Herstellern. Es gibt TK-Anlagen mit LAN Anschluss. Es gibt IP-Telefone mit LAN.

  13. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: aPollO2k 19.02.19 - 22:24

    Flobo.org schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 300mbit auf die du dich beziehst meinen bei der 7590 das VDSL Modem.
    > Das wird bei Glasfaser nicht genutzt, WAN wird über den LAN1 Port in die
    > Fritzbox gehen.
    >
    > Was ich mich frage, da aktuell die Telekom bei mir Glasfaser legt:
    > Wie funktioniert das dann mit der Telefonie? 2-3 alte Telefone im Haushalt
    > sollen genutzt werden.
    > Was ich mir mit Google zusammen reimte war: All IP Anschluss der Telekom
    > nennt man die ganze Geschichte, das wiederrum sollten alle halbwegs
    > aktuellen FritzBox unterstützten. (Die die halt auch Telefonanschlüsse
    > haben.)
    >
    > Läuft das so einfach? Fritzbox an Glasfasermoden und dann Telefone in die
    > Box stöpseln und man kann telefonieren?
    >
    > Gibt es sinnvolleres als eine Fritzbox mit Modem zu zahlen das man nicht
    > benötigt?

    Du gibst die Daten vom Provider bei der Einrichtung des Routers ein wie bisher auch und damit ist dann auch das VoIP (SIP) konfiguriert. Das ist übrigens kein neues Voodoo Zeug sondern uralte Technik. Gibt's schon 30 Jahre oder so. Würde halt bei der Telekom nicht genutzt bisher. Aber da ich lange lange lange kein Telekom und DSL Kunde wäre hab ich schon locker 10 Jahre einen VoIP Anschluß (Sipgate) und da ist überhaupt nichts kompliziert. Das funktioniert alles wunderbar. Geht halt über IP, das wars. Da bekommst du nix mit von.

    Alle Angaben ohne Gewähr. Haftung ausgeschlossen. Bei Fragen oder Anregungen, wenden sie sich auf keinen Fall an den Autor.

  14. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: Michael H. 20.02.19 - 11:11

    hamsterbacke81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eine Frage stelle ich allerdings (das macht der netcologne z.b. auch). Was
    > bringen die versprochene 500Mbits/s, wenn die eine 7490er Fritzbox mit auf
    > dem Weg geben? Ja, man kann auch da die 7590er bekommen, aber selbst der
    > kann nur bis 300mbits?

    Bestimmt schon mal gesagt... aber das interne VDSL Modem der Fritzbox kann 300Mbit...
    Bei Glasfaser hast du ein externes Modem und schließt die Fritzbox über den Gigabit Netzwerkport 1 an... damit haste dann deine volle Bandbreite ;)

  15. Re: was bringen die tolle speed von 500mb und mehr...

    Autor: aPollO2k 20.02.19 - 11:25

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hamsterbacke81 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > eine Frage stelle ich allerdings (das macht der netcologne z.b. auch).
    > Was
    > > bringen die versprochene 500Mbits/s, wenn die eine 7490er Fritzbox mit
    > auf
    > > dem Weg geben? Ja, man kann auch da die 7590er bekommen, aber selbst der
    > > kann nur bis 300mbits?
    >
    > Bestimmt schon mal gesagt... aber das interne VDSL Modem der Fritzbox kann
    > 300Mbit...
    > Bei Glasfaser hast du ein externes Modem und schließt die Fritzbox über den
    > Gigabit Netzwerkport 1 an... damit haste dann deine volle Bandbreite ;)

    Gleich in der ersten Antwort, aber braucht man ja auch ned lesen.

    Alle Angaben ohne Gewähr. Haftung ausgeschlossen. Bei Fragen oder Anregungen, wenden sie sich auf keinen Fall an den Autor.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. Consors Finanz BNP Paribas, München
  4. über experteer GmbH, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. (-78%) 11,00€
  3. 229,00€
  4. (-80%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58