1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Magenta Telekom: Kabelnetz kann…

Wieso? Stimmt doch.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wieso? Stimmt doch.

    Autor: Sharra 15.04.21 - 19:39

    Sie haben damals doch nur gesagt, dass es so gut wie nirgends auch tatsächlich erreicht wird. Und Magenta bietet in Österreich ja auch nur "bis zu" 1Gb/s an, was nichts anderes bedeutet, dass man Glück haben muss, und ansonsten eben weniger bekommt.

  2. Re: Wieso? Stimmt doch.

    Autor: Eheran 15.04.21 - 20:53

    Gab/gibt in der Kommentarsektion entsprechende Berichte. AFAIR war der "Konsens", dass >90% der Bandbreite immer anliegen.
    Also nein, der Herr hat Unsinn gelabert, weil er sich von der bösen Konkurrenz abheben wollte.

  3. Re: Wieso? Stimmt doch.

    Autor: gelöscht 15.04.21 - 21:30

    Das mit dem Abheben hat er geschafft, im negativen Sinne.
    Die Telekom wird mir die letzten Monate immer unsympathischer.

  4. Re: Wieso? Stimmt doch.

    Autor: Sharra 15.04.21 - 21:36

    Spielt das eine Rolle? Um unsympathischer als z.B. Vodafone zu werden, muss die Telekom noch viel Mist bauen.

  5. Re: Wieso? Stimmt doch.

    Autor: flasherle 16.04.21 - 10:09

    eben so lange es keine echten alternativen, vorallem auch im service gibt, können die doch machen was sie wollen

  6. Re: Wieso? Stimmt doch.

    Autor: Kein Kostverächter 16.04.21 - 12:23

    Ist die Telekom in den letzten 20 Jahren so viel besser geworden?
    Ich habe die Telekom um 2000 wegen übler Servicepatzer verlassen und damals zu Arcor gewechselt und es seitdem kein einziges Mal bereut. Trotz mehrerer Umzüge, zuletzt Wechsel von DSL auf Kabel (und damit noch hier in NRW von Vodafone1 zu Vodafone2) gab es keinerlei Probleme, über die Gesamtzeit eine Verfügbarkeit von 99,9% (5 Tage in 20 Jahren) und bislang immer freundlichen und kompetenten Support - egal ob kaufmännisch oder technisch.
    Allerdings sind die Telekom-Support-Erfahrungen auch ein echter Ausreißer nach unten, denn generell habe ich eigentlich extrem selten echte Probleme mit Supporthotlines. OK, manchmal muss man warten, manchmal ist das Problem um das es geht wirklich ärgerlich - aber wenn man es unterlässt, dies am Supportmitarbeiter auszulassen, der für solche Dinge nun mal gar nichts kann, sondern einfach freundlich sein Anliegen erklärt, bekommt man üblicherweise auch die erwartete Hilfe. Klar gibt's auch da Ausnahmen, aber die sind meiner Erfahrung nach eher selten und machen den Job auch üblicherweise nicht allzu lange.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  7. Re: Wieso? Stimmt doch.

    Autor: flasherle 16.04.21 - 13:28

    ja, ich kann mich nicht beschweren, die letzten 5 jahre. Technik Hotline immer ganz gut, im Zweifel ist spätestens 2 tage später der Techniker da. Auch sonst einfach sehr freundliche Supportmitarbeiter (sowohl telefon als auch chat)

    dazu war ich davor bei unitymedia, da war support gleich gar nichts. da hat man verflucht das es nicht weiterhin kabelbw bleibt, weil da war der support ähnlich gut wie bei der telekom.

  8. Re: Wieso? Stimmt doch.

    Autor: jak 16.04.21 - 16:12

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spielt das eine Rolle? Um unsympathischer als z.B. Vodafone zu werden, muss
    > die Telekom noch viel Mist bauen.

    Vodafone schickt relativ viel Werbung, aber Leistung und Service sind echt gut; d.h. im Vodafone West Kabelnetz sehr gut, im Mobilfunknetz befriedigend.

  9. Re: Wieso? Stimmt doch.

    Autor: DeadPi 21.04.21 - 02:50

    Rolf Schreiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit dem Abheben hat er geschafft, im negativen Sinne.
    > Die Telekom wird mir die letzten Monate immer unsympathischer.


    Nur die letzten Monate?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  2. Softwarearchitekt (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  3. Automation Engineer (m/w/d)
    Packsize GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Cadet Edition für 8,99€ statt 39€, Together for Victory für 6,99€ statt 14,99€)
  2. 109,99€
  3. ab 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de