1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MAKS: Russlands Raumfahrt in der Krise
  6. Th…

Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: koelnerdom 28.08.13 - 15:25

    Weißte, ist ja nicht schlimm, wenn man sich nicht tagesaktuell informiert, aber hör doch bitte damit auf, etwas zu negieren, was du einfach nicht weißt.

  2. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: Muhaha 28.08.13 - 15:36

    Aquier88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schonmal in einer deutschen Stadt öffentlich als schwuler geoutet?

    Ja. Live miterlebt, als ein Arbeitskollege seinem Freund in aller Öffentlichkeit einen tiefen Zungenkuss verpasst hat, als "mit Begleitung" zum Feierabend-Bierchen erschien. War ... wie soll ich sagen, alles ganz entspannt.

    > Die
    > Heerscharen an "Jugendlichen" die dich dann verfolgen, beschimpfen und
    > bespucken wirst du nicht mehr los...

    Komisch. Ist ihm nicht passiert. Hat auch nie von solchen Ereignissen berichtet. Nur von EINEM dummen Kommentar in der Strassenbahn. Und jetzt?

    Abgesehen davon ... wir reden hier von STAATLICHER und KIRCHLICHER Unterstützung bei der Verfolgung und Diskriminierung von Schulen & Lesben. Von Gesetzen, die jede Erwähnung von Homosexualität in der Öffentlichkeit strafbar machen.

    Verstehst Du diesen Unterschied? Ist er Dir bewusst?

  3. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: Muhaha 28.08.13 - 15:40

    Croin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das stimmt einfach nicht, es geht darum sich POSITIV darüber zu äußern! Zu
    > verherlichen das schwul sein gut ist etz.

    Das stimmt. Wenn man über Schwule öffentlich hetzt und Schwulsein als die größte Todsünde auf Erden bezeichnet und Schwulen den Tod wünscht, dann ist das erlaubt. Deswegen werden Schule & Lesben in Rußland ja auch offiziell diskriminiert und verfolgt.

  4. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: koelnerdom 28.08.13 - 15:55

    Also es fällt mir wirklich sehr schwer ruhig zu bleiben, wenn jemand so viel Verständnis für so viel Diskriminierung aufbringt und das auch noch so beharrlich, aber ich bleibe standhaft.
    Mal ganz abgesehen davon, dass die Auslegung dieses Gesetzes das weitere Problem ist und dass alles, was keine schwulenfeindliche Propaganda ist als positiv ausgelegt wird (es gibt bereits Verhaftungen - das kannst du alles nachlesen und bitte behaupte dann nicht, DAS wäre dann halt gelogen): Es ist also in deinen Augen ok und vor allem politisch zeitgemäss, ein Gesetz zu erlassen, das verbietet, sich positiv über Homosexualität zu äußern? Dass gebilligt wird, dass Menschen misshandelt werden? Dass eine schwedische Sportlerin die ohne eine weitere politische Äußerung einfach nur ihre Nägel regenbogenfarben lackiert hat, diese einfarbig lackieren muss, um an einem internationalen Wettbewerb teilzunehmen? Dass sämtliche öffentliche Veranstaltungen (egal ob politisch oder unpolitisch) von Homosexuellen mit Gewalt unterbunden werden, weil das genau in das o.g. Gesetz fällt? Das alles findest du in Ordnung?

  5. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: Marib 28.08.13 - 16:41

    Schwulen und Lesben sind ja das eine.
    Aber wurde nicht neulich erst die Konrad-Adenauer-Stiftung in Russland hoch genommen?
    Allgemein würd ich mich als westliches Unternehmen nicht zu sehr an die Russen binden.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-computer-der-adenauer-stiftung-bei-razzien-beschlagnahmt-a-891003.html
    Vielleicht spricht auch da meine (geb ich offen zu) östlich gerichtete Xenophobie, aber ich traue weder der Regierung, noch der Bevölkerung auch nur 2 Meter über den Weg.
    Scheinbar bin ich da aber nicht alleine...

  6. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: g0r3 28.08.13 - 17:18

    Mangelnde Kooperation? Ich persönlich begrüße das und finde es schade, dass nicht auch mit anderen diktatorischen/absolutistischen Staaten wie China und Saudi-Arabien so verfahren wird.

    Aber die Russen sind sowieso bekloppt. Ein bemerkenswert großer Teil er Bevölkerung wünscht sich Stalin zurück, mit dem Grund, dass Russland unter seiner Herrschaft ja so mächtig war. Wenn man das für die wichtigste Staatsfunktion hält, dann gute Nacht.

  7. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: Centin 28.08.13 - 19:28

    Versteht mich nicht falsch, ich bin auch gegen solche Gesetze. Was mich ankotzt ist die Doppelmoral.

    Was passiert wohl einem Schwulen in Saudi-Arabien, wenn der sich öffentlich outet? Ich sags euch: TODESSTRAFE!!! Und das ganz offiziell. Da haben es die Schwulen in Russland noch recht "humane" Bedingungen. Aber natürlich kräht kein Hahn danach, und Deutschland betreibt seelenruhig die Geschäfte weiter.

  8. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: DrWatson 28.08.13 - 20:00

    Centin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was passiert wohl einem Schwulen in Saudi-Arabien, wenn der sich öffentlich
    > outet? Ich sags euch: TODESSTRAFE!!! Und das ganz offiziell. Da haben es
    > die Schwulen in Russland noch recht "humane" Bedingungen. Aber natürlich
    > kräht kein Hahn danach, und Deutschland betreibt seelenruhig die Geschäfte
    > weiter.

    Darum geht es hier doch gar nicht. Man muss Russland, das sich ja gerne als modernen Staat gibt ja nicht unbedingt mit Saudi Arabien oder Zimbabwe vergleichen.

    Ich denke die Kritik richtet sich eher an den Charles Marlow oder Croin, die Putin und seine Apparatschiks in Schutz nehmen und seine Machenschaften relativieren wollen.

    Sätze wie "Wie beschreibst Du nach diesen Masstäben dann die USA oder Deutschland?" sind dann noch die Krönung der Dummheit.

    Ich weiß nicht, warum hier des öfteren Diktatoren und Homophobe in Schutz genommen werden, es ist aber wohl kein Wunder wenn dann einigen hier der Kragen platzt.

  9. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: Gl3b 28.08.13 - 21:01

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gl3b schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Facepalm-.-
    >
    > Wie alt bist du? 12? Oder was soll dieser nichtssagende Kommentar?
    Wieso nichtssagend? Er sagt, dass du Schwachsinn redest.
    "Die denken meist nur an sich selber und ihren Vorteil, habe ich zu oft schon schlechte Erfahrungen gemacht" sehr pauschal. Als ob alle Russen so wären. Genauso kann man behaupten alle deutschen seien nazis.
    Abgesehen davon denkt jeder Unternehmer an sich selbst und an seinen Vorteil.

  10. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: Centin 28.08.13 - 22:19

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Centin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was passiert wohl einem Schwulen in Saudi-Arabien, wenn der sich
    > öffentlich
    > > outet? Ich sags euch: TODESSTRAFE!!! Und das ganz offiziell. Da haben es
    > > die Schwulen in Russland noch recht "humane" Bedingungen. Aber natürlich
    > > kräht kein Hahn danach, und Deutschland betreibt seelenruhig die
    > Geschäfte
    > > weiter.
    >
    > Darum geht es hier doch gar nicht. Man muss Russland, das sich ja gerne als
    > modernen Staat gibt ja nicht unbedingt mit Saudi Arabien oder Zimbabwe
    > vergleichen.
    >
    > Ich denke die Kritik richtet sich eher an den Charles Marlow oder Croin,
    > die Putin und seine Apparatschiks in Schutz nehmen und seine Machenschaften
    > relativieren wollen.
    >
    > Sätze wie "Wie beschreibst Du nach diesen Masstäben dann die USA oder
    > Deutschland?" sind dann noch die Krönung der Dummheit.
    >
    > Ich weiß nicht, warum hier des öfteren Diktatoren und Homophobe in Schutz
    > genommen werden, es ist aber wohl kein Wunder wenn dann einigen hier der
    > Kragen platzt.

    Und genau durch deine Aussage wird die Doppelmoral deutlich. Jedes Land behauptet es wäre modern aber im Gegensatz zu den westlichen Zeigefingern mischt sich Russland nicht in innere Angelegenheiten, oder hat sich der russische Außenminister zu den Fällen NSU und Molath geäußert?! Ich glaube nicht. Und reden wir hier nicht von "Menschen"-Rechten? Also Rechte die unabhängig von Land, Hautfarbe oder Sexualität für JEDEN gelten sollten? Wieso gelten dann für die arabischen Staaten andere Maßstäbe als für Russland? In Bahrain gab es auch Proteste und keine Sau hat sich für die Demonstranten interessiert. Stattdessen hat man sich Sorgen um die Sicherheit der Formel-1-Teams gemacht. Scheinheiligkeit par Excellence!!!

  11. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: DrWatson 28.08.13 - 22:47

    Centin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mischt sich Russland nicht in innere Angelegenheiten

    Achso, also wenn ein Land sich nirgends einmischt, kann es ruhig die Menschenrechte verletzen. Russland mischt sich übrigens sehr wohl in die Politik seiner ehemaligen Satellitenstaaten ein.


    > Wieso gelten dann für die arabischen Staaten andere Maßstäbe als für
    > Russland?


    Du versuchst hier gerade ein System zu relativieren in dem du es auf eine Stufe mit Absolutistischen Ländern stellst? Das lässt tief blicken!

    In dem Artikel geht es auch nicht um Bahrain. Bei Bahrein kommt aber auch kein Charles Marlow auf die Matte und fühlt sich persönlich angegriffen. Und natürlich wird auch über Bahrain und Zimbabwe berichtet, sonst wärst du wohl nicht so gut informiert darüber. Wenn Mugabe kritisiert wird stört dich das nicht aber wenn man Putin kritisiert, entsteht Empörung.

    > Scheinheiligkeit par Excellence!!!

    Passt dann ja zu: "Das stimmt einfach nicht, es geht darum […] zu verherlichen das schwul sein gut ist etz."

  12. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: Centin 28.08.13 - 23:37

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du versuchst hier gerade ein System zu relativieren in dem du es auf eine
    > Stufe mit Absolutistischen Ländern stellst? Das lässt tief blicken!
    >
    > In dem Artikel geht es auch nicht um Bahrain. Bei Bahrein kommt aber auch
    > kein Charles Marlow auf die Matte und fühlt sich persönlich angegriffen.
    > Und natürlich wird auch über Bahrain und Zimbabwe berichtet, sonst wärst du
    > wohl nicht so gut informiert darüber. Wenn Mugabe kritisiert wird stört
    > dich das nicht aber wenn man Putin kritisiert, entsteht Empörung.

    Aha, Saudi-Arabien ist eine Monarchie, also darf es Menschenrechte verletzen. Nach deiner Theorie würde sich dann keiner um Russland scheren wenn es wieder ein kommunistisches Land wäre? Ich bleib dabei, Menschenrechte sind allgemeingültig, sie gelten für USA, Nord-Korea, Iran, Russland, Deutschland, Bahrain oder Samoa. Seh es ein, das ist Realpolitik. Hier ging es nie um Menschenrechte, sondern auf welcher Seite du stehst. Die Aufregung über das Homo-Gesetz ist eine schnell fabrizierte Retourkutsche für Snowden. Zugegeben eine die recht gut funktioniert, wie man hier sieht.

    P.S.: Zimbabwe hab ich garnicht erwähnt, das hast du aufgegriffen. Die werden wenigsten nicht mit Waffen vom Westen versorgt, noch nicht.

  13. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: DrWatson 29.08.13 - 00:34

    Centin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Entschuldigung, wir reden hier über Russland und du zauberst immer neue Autokratien aus dem Hut. Dass Saudi-Arabien Menschenrechte verletzen darf hab ich nicht gesagt, das hast du dir aus dem Finger gesaugt.

    Hör bitte auf mir die Worte im Mund umzudrehen! Nur weil einige Länder Menschenrechte verletzen macht es das nicht besser. Das ist wirklich eine billige Argumentation.

  14. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: Centin 29.08.13 - 00:59

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Centin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Entschuldigung, wir reden hier über Russland und du zauberst immer neue
    > Autokratien aus dem Hut. Dass Saudi-Arabien Menschenrechte verletzen darf
    > hab ich nicht gesagt, das hast du dir aus dem Finger gesaugt.
    >
    > Hör bitte auf mir die Worte im Mund umzudrehen! Nur weil einige Länder
    > Menschenrechte verletzen macht es das nicht besser. Das ist wirklich eine
    > billige Argumentation.

    Um genauer zu sein ging es ursprünglich um Raumfahrt, aber Menschen deines Schlages schaffen es immer wieder es irgendwie mit Menschenrechten zu verknüpfen. Ich sage nichts anderes als dass jemand der den Chefankläger spielt gefälligst auch bei seinen "Freunden" genau hinschauen soll. Justitia hat nicht umsonst eine Binde an. Aber du kannst gerne der Herde folgen, ich bilde mir lieber meine eigene Meinung(sorry für den Bild-Slogan). Wir können uns gerne über die Proton-M unterhalten, ich fürchte nur da kannst du nicht viel zu sagen.

  15. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: zilti 29.08.13 - 01:34

    "Alter Kram", der dutzende Male modernisiert wurde und das zuverlässigste ist, was die Raumfahrt weltweit zu bieten hat. Ich würde meinen Allerwertesten bedenkenlos in eine Soyuz setzen.

  16. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: peterkleibert 29.08.13 - 10:22

    Ich habe nie gesagt, dass alles in Russland toll ist. Die Frage ist immer: Läuft es im Westen besser? Der Guardian, bekam besuch von Netten Herren in Schwarz. Firmen werden gezwungen mit dem Staat und den Geheimdiensten zusammenzuarbeiten und kriegen dann noch einen Maulkorb.

    Und zum Thema Korruption: Glaubt ihr in den USA gibts weniger Korrption und damit mehr Rechtsstaatlichkeit? Ich bezweifel das.

  17. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: DrWatson 29.08.13 - 10:29

    Centin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > …

    Es macht keinen Sinn mit dir zu diskutieren, Verallgemeinerungen und Relativierungen bringen uns nicht weiter.

  18. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: DrWatson 29.08.13 - 10:36

    peterkleibert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und zum Thema Korruption: Glaubt ihr in den USA gibts weniger Korrption und
    > damit mehr Rechtsstaatlichkeit? Ich bezweifel das.

    [cpi.transparency.org]

    Behaupte jetzt nicht das ist gelogen.

  19. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: bofhl 29.08.13 - 10:49

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >..
    >
    > Wann hast du das letzte mal mit Russen zusammengearbeitet? Lass mich raten:
    > noch nie! Und was Putin so macht, ist bei dir wohl auch noch nicht
    > angekommen...

    Du augenscheinlich auch noch nie! Ich hatte noch nie Probleme mit Russen - aber ich hatte mit so manchen "Bewohnern" anderer Staaten so manche Probleme bei der Arbeit: sei es dass diese glaubten sie wären Gott und hätten die Weisheit mit dem Löffel gefr..., sei es dass diese sehr eigene Vorstellungen von Arbeitszeiten haben, sei es dass diese extrem eigentümliche Vorstellungen von ihnen zustehenden Gelder haben....

    >
    >..
    >
    > In keinem US-Bundesstaat ist die Werbung für Homosexualität verboten! In
    > vielen ist selbst die Ehe kein Problem mehr, da hinkt selbst Deutschland
    > hinterher. Des weiteren gibt es in keinem westlichen Staat eine solche
    > Verfolgung von Oppositionellen wie in in Russland.

    Na dann versuch mal, in den südlichen Staaten öffentlich für Homosexualität zu plakatieren! Viel Spass im Gefängnis!
    Und den Unsinn mit angeblicher Nichtverfolgung von Oppositionellen ignoriere ich mal besser!

    >
    > Zum Thema: Da die meisten Russen die Einstellung von ihrem Diktator
    > unterstützen und ähnlich Ich-bezogen arbeiten, ist die Zusammenarbeit mit
    > denen eben fast unmöglich.
    Seit wann? Schon jemals mit Russen in Russland gearbeitet? Bei dem Kommentar hier ist die Antwort klar: NEIN!

  20. Re: Auch dank mangelnder Kooperation des Westens.

    Autor: Marib 29.08.13 - 10:53

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > peterkleibert schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und zum Thema Korruption: Glaubt ihr in den USA gibts weniger Korrption
    > und
    > > damit mehr Rechtsstaatlichkeit? Ich bezweifel das.
    >
    > cpi.transparency.org
    >
    > Behaupte jetzt nicht das ist gelogen.

    Jetzt kommst du auch noch daher und willst mit Fakten diskutieren, was bist du denn für einer? ;)

    Aber alleine für die Gazprom-Aktion unseres ehrenwerten Ex-Kanzlers verdient's Deutschland eigentlich auch gleich mal 3-10 Plätze abzusteigen. Bei uns kann man immerhin die wichtigste politische Person kaufen.

    (Natürlich war das reiner Zufall, dass Herr Schröder den Vertrag von Gazprom nach seiner Regierungszeit bekommen hat, er macht dort sicher einen wichtigen Job und verdient sich das Geld redlich. Niemals würde ich zu der Annahme kommen, dass seine Entscheidung bzgl. der Nordseepipeline irgendetwas mit seinem heutigen "Job" zu tun hat)
    Dagegen ists echt n Witz nem Zöllner n zehner in die Hand zu drücken....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Analytic Company GmbH, Hamburg
  3. Condor Flugdienst GmbH / FRA HP/B, Neu-Isenburg
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WISO Steuer-Software für PC und Mac für je 19,99€)
  2. (u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 960 GB für 84,90€ + 6,99€ Versand und Thermaltake V200 TG RGB...
  3. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  4. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de