1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Malware: Russischer…

Echt jetzt? Wozu?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Echt jetzt? Wozu?

    Autor: Sharra 12.04.22 - 16:48

    Die russischen Truppen stehen doch angeblich schon bis zur polnischen Grenze, und alle Ziele würden mit absoluter Perfektion erreicht. Aber für ein paar Bolzenschneider reichts nicht?
    Wie unfähig ist diese "Weltmacht" bitte?

  2. Re: Echt jetzt? Wozu?

    Autor: slax 12.04.22 - 17:57

    Andere bezeichnen es nur als Regionalmacht:
    https://youtube.com/watch?v=PkQUzeZbLEs

  3. Re: Echt jetzt? Wozu?

    Autor: Sharra 12.04.22 - 18:15

    Naja, sind wir mal ehrlich; Hätte Russland keine Atombomben, wäre die NATO jetzt wohl einfach über Russland gerollt und hätte diesen Pfadfinderverein den die russische Armee inzwischen offiziell dazustellen scheint, einfach geplättet, dann wäre Ruhe. Dann säße Putin in einer kleinen gemütlichen 2x2m Zelle und würde auf seinen Kriegsverbrecherprozess warten.

  4. Re: Echt jetzt? Wozu?

    Autor: BeatYa 13.04.22 - 11:02

    Ja... schön wäre es, wenn es diese verdammten Atomwaffen nicht gäbe. Aber dann gäb es wohl auch weitaus mehr Krieg im allgemeinen.
    Interessant wäre noch zu wissen, wie hoch die Ausfallquote der russischen Bomben ist.
    Wäre doch zu schön, wenn eine Langstreckenrakete direkt beim Abschuss hochgehen würde und das ganze Raketensilo mit nimmt.

  5. Re: Echt jetzt? Wozu?

    Autor: Antif 13.04.22 - 23:11

    Lest ihr eigentlich selbst was ihr da schreibt?
    Wenn Russland aus Rücksicht auf Zivilisten nicht das ganze Land niederwalzt, heißt es nicht, dass sie dazu nicht fähig wären.

    Euer russophobes Gelaber mal zur Seite gestellt und zurück zum Thema: Ist auch mal in den Sinn gekommen, dass das Ziel mit dem Abschuss einer handvoll Raketen auf entsprechende Umspannwerke erreicht werden könnte?
    Die Ukraine war seit 2014 eine Spielwiese für Hacker und Hackergruppen aus der ganzen Welt. Daran hat sich auch jetzt nichts geändert.

  6. Re: Echt jetzt? Wozu?

    Autor: Sharra 14.04.22 - 09:03

    Aus Rücksicht auf die Zivilisten? Klaaar deswegen werden ja auch gezielt Wohngebäude, KITAs und Krankenhäuser angegriffen.
    Russland will nicht die Zivilbevölkerung schonen. Die soll schön weg da. Russland will die Region. Aber ohne die störenden Einwohner.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Fachinformatiker (m/w/d) Netzwerktechnik und -sicherheit
    ED Netze GmbH, Rheinfelden (Baden)
  2. IT Projektleitung (w/m/d) Informationssicherheit
    Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, Wiesbaden
  3. Scrum Master - Projektmanager (m/w/d)
    Pixida GmbH, München, Ingolstadt
  4. (Senior) IT Controller (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ca. 16.000 Artikel günstiger, hunderte Tiefstpreise lt. Preisvergleich
  2. 445,37€ (günstig wie nie, UVP 659€)
  3. 109,24€ (1TB) / 234,45€ (2TB) (jeweils günstig wie nie)
  4. 888€ (UVP 1.449€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Industrie: Wie die Glasindustrie vom Erdgas abhängt
Industrie
Wie die Glasindustrie vom Erdgas abhängt

Die Glasindustrie nutzt bisher überwiegend fossile Energien. Strom und Wasserstoff könnten Alternativen sein, doch ein wichtiges Modellprojekt ist gerade gescheitert.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Brimstone Energy Startup will klimaneutralen Zement aus Silikaten herstellen
  2. Die fossilfreie Chemiefabrik Von elektrischen Crackern und grünen Olefinen
  3. Treibstoffe E-Fuels-Produktion in der Praxis

Apple Newton Messagepad: Apples Handheld ohne Jobs-Garantie
Apple Newton Messagepad
Apples Handheld ohne Jobs-Garantie

Das Messagepad war Apples erstes Handheld - und hat einen schlechten Ruf. Unser Test zeigt allerdings, dass das PDA-Konzept seiner Zeit voraus war.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 16 kann Captchas umgehen
  2. Umweltschutz Apple verschickt reparierte iPhones in Umweltverpackung
  3. App Store Bundeskartellamt untersucht Apples Anti-Tracking

Klimaschutz: Was bedeutet das Verbrenner-Aus ab 2035?
Klimaschutz
Was bedeutet das Verbrenner-Aus ab 2035?

Nach den Plänen der EU könnten in 13 Jahren Benzin- und Diesel-Pkw aus den Autohäusern verschwunden sein. Doch ist das wirklich sinnvoll?
Eine Analyse von Friedhelm Greis und Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Goodwood Festival of Speed So sieht der Elektro-Sportwagen Polestar 5 aus
  2. Ford-Werke Saarlouis verliert Wettbewerb um Elektroautoproduktion
  3. Limousine VW zeigt Designskizze für elektrischen ID.7