1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer…

stoppt facebook!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. stoppt facebook!

    Autor: jake 20.10.19 - 11:59

    zuckerberg hat mit facebook und den anderen diensten die welt zu einem schlechteren ort gemacht. der konzern bietet einen nährboden für die negativsten menschlichen eigenschaften. auf facebook & co. gedeihen hass, intoleranz, neid und gier. das erstarken der rechten wäre ohne "soziale" medien unmöglich gewesen.

    es wird zeit, dass man dem einhalt gebietet. wir dürfen das internet einfach nicht mehr einem macht- und kohlegeilen nerd und seiner truppe überlassen!

  2. Re: stoppt facebook!

    Autor: MancusNemo 20.10.19 - 12:26

    Dann stell antrag auf verbot in Deutschland oder der EU wirst aber keine Mehrheit zusammenbekommen. Demokratie ist schon scheiße ne!

  3. Re: stoppt facebook!

    Autor: Emulex 20.10.19 - 12:45

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das erstarken der rechten wäre ohne "soziale"
    > medien unmöglich gewesen.

    An Naivität kaum zu überbieten.
    Da kannst dich mit der Polit-Elite zusammentun, die denken ja auch immernoch, ihre "Arbeit" hätte keinerlei Einfluß darauf gehabt.
    Lächerlich.

  4. Re: stoppt facebook!

    Autor: wHiTeCaP 20.10.19 - 13:45

    Stoppt Dummheit wäre wohl eher angebracht *facepalm*

  5. Re: stoppt facebook!

    Autor: Kakiss 20.10.19 - 14:16

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > es wird zeit, dass man dem einhalt gebietet. wir dürfen das internet
    > einfach nicht mehr einem macht- und kohlegeilen nerd und seiner truppe
    > überlassen!

    Mehr Geld in Schulen und vieles erledigt sich von selbst.

    Von vielem Müll bekomm ich oft nichts mit, da ich Facebook schlicht einfach nicht nutze, sollen sich andere in dieser Blase die Köpfe einhauen, mir egal :)

    Ist es relevant, taucht es auch außerhalb Facebooks auf, war es doch nicht so relevant, verblasst es mit der Zeit.

  6. Re: stoppt facebook!

    Autor: knabba 20.10.19 - 14:44

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zuckerberg hat mit facebook und den anderen diensten die welt zu einem
    > schlechteren ort gemacht. der konzern bietet einen nährboden für die
    > negativsten menschlichen eigenschaften. auf facebook & co. gedeihen hass,
    > intoleranz, neid und gier. das erstarken der rechten wäre ohne "soziale"
    > medien unmöglich gewesen.
    >
    > es wird zeit, dass man dem einhalt gebietet. wir dürfen das internet
    > einfach nicht mehr einem macht- und kohlegeilen nerd und seiner truppe
    > überlassen!

    Genau was die Linken immer lieben. Eigenverantwortung? Nope.
    Immer sind die anderen Schuld. Eine Plattform ist es nun und nicht die Leute die etwas daraus machen.
    Sehr einfach machen es sich die Linken immer.

  7. Re: stoppt facebook!

    Autor: demon driver 20.10.19 - 16:02

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jake schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > das erstarken der rechten wäre ohne "soziale"
    > > medien unmöglich gewesen.
    >
    > An Naivität kaum zu überbieten.
    > Da kannst dich mit der Polit-Elite zusammentun, die denken ja auch
    > immernoch, ihre "Arbeit" hätte keinerlei Einfluß darauf gehabt.
    > Lächerlich.

    Es ist kein Naturgesetz, dass schlechte Politik der Etablierten ein Erstarken der Rechten bewirkt. Verantwortlich bleibt dafür jede/r Einzelne, der/die sich rechter Ideologie zuwendet, rechten Verhetzer/inne/n nachläuft und/oder sie wählt. Als wäre das die einzige Reaktionsmöglichkeit.

  8. Re: stoppt facebook!

    Autor: LordSiesta 20.10.19 - 16:52

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist kein Naturgesetz, dass schlechte Politik der Etablierten ein
    > Erstarken der Rechten bewirkt.

    Das stimmt – die Piratenpartei war ja auch mal recht stark –, aber ich würde schon sagen, dass der Politikbetrieb in den letzten Jahren hauptsächlich von Parteien rechts der Mitte aufgemischt wurde. Ob man das jetzt einen Rechtsruck oder eine Linksflucht nennen mag, bleibt jedem und jeder selbst überlassen.

    > Verantwortlich bleibt dafür jede/r Einzelne,
    > der/die sich rechter Ideologie zuwendet, rechten Verhetzer/inne/n nachläuft
    > und/oder sie wählt. Als wäre das die einzige Reaktionsmöglichkeit.

    Du machst es dir ein bisschen zu einfach. Von den bekennenden AfD-Wählern in meinem Bekanntenkreis (der zwar nicht repräsentativ ist, aber auch nicht besonders sein dürfte) ist kaum jemand ganz rechts, denen gefallen die heftigen Reaktionen der anderen Parteien auf die AfD. Die würden auch eine vergleichbare Mitte-Partei wählen, wenn es eine gäbe.

  9. Re: stoppt facebook!

    Autor: demon driver 20.10.19 - 17:29

    LordSiesta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Es ist kein Naturgesetz, dass schlechte Politik der Etablierten ein
    > > Erstarken der Rechten bewirkt.
    >
    > Das stimmt – die Piratenpartei war ja auch mal recht stark –,
    > aber ich würde schon sagen, dass der Politikbetrieb in den letzten Jahren
    > hauptsächlich von Parteien rechts der Mitte aufgemischt wurde. Ob man das
    > jetzt einen Rechtsruck oder eine Linksflucht nennen mag, bleibt jedem und
    > jeder selbst überlassen.
    >
    > > Verantwortlich bleibt dafür jede/r Einzelne,
    > > der/die sich rechter Ideologie zuwendet, rechten Verhetzer/inne/n nachläuft
    > > und/oder sie wählt. Als wäre das die einzige Reaktionsmöglichkeit.
    >
    > Du machst es dir ein bisschen zu einfach. Von den bekennenden AfD-Wählern
    > in meinem Bekanntenkreis (der zwar nicht repräsentativ ist, aber auch nicht
    > besonders sein dürfte) ist kaum jemand ganz rechts, denen gefallen die
    > heftigen Reaktionen der anderen Parteien auf die AfD. Die würden auch eine
    > vergleichbare Mitte-Partei wählen, wenn es eine gäbe.

    Nicht ich mache es mir einfach, wenn ich die Verantwortlichkeiten benenne, sondern genau diese Leute (plus diejenigen, die sie auch noch zu entschuldigen versuchen), denn es liegt ausschließlich in ihrer persönlichen, freien Willensentscheidung, ob rechte bis rechtsextreme Positionen in Parlamente kommen und dadurch immer mehr an öffentlicher Legitimitation erfahren, ob diejenigen sich für rechts halten oder nicht.

    Gesamtgesellschaftlich muss man allerdings auch einräumen, dass Angebote von links zum Teil auch gefehlt haben, in vielen Punkten, in denen – im Gegensatz zu der halluzinierten und von rechts sensationell aufgeblasenen "Flüchtlingskrise" – die Leute zunehmend und auch begründet Zukunftsängste haben, die mit Arbeitsplatz- und Existenzsicherheit zu tun haben, mit der Bedrohung durch Altersarmut, mit den katastrophalen Veränderungen in Gesundheitssystem in den vergangenen Jahren und mit vielen anderen Privatisierungsfolgen. Dennoch – die Linke wäre diesbezüglich, bei allen Problemen, die man mit ihr haben kann, immer eine glaubwürdigere und glaubhaftere Wahl, auch als Protestwahl, gewesen.

  10. Re: stoppt facebook!

    Autor: 486dx4-160 20.10.19 - 17:59

    knabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jake schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > zuckerberg hat mit facebook und den anderen diensten die welt zu einem
    > > schlechteren ort gemacht. der konzern bietet einen nährboden für die
    > > negativsten menschlichen eigenschaften. auf facebook & co. gedeihen
    > hass,
    > > intoleranz, neid und gier. das erstarken der rechten wäre ohne "soziale"
    > > medien unmöglich gewesen.
    > >
    > > es wird zeit, dass man dem einhalt gebietet. wir dürfen das internet
    > > einfach nicht mehr einem macht- und kohlegeilen nerd und seiner truppe
    > > überlassen!
    >
    > Genau was die Linken immer lieben. Eigenverantwortung? Nope.
    > Immer sind die anderen Schuld. Eine Plattform ist es nun und nicht die
    > Leute die etwas daraus machen.
    > Sehr einfach machen es sich die Linken immer.

    Für mich klingt der Kommentar des Threaderstellers sehr wertkonservativ.
    Wenn schon das für dich links ist, musst du extrem weit am rechten Rand stehen. Kurz vorm Abgrund, wo die Echsenmenschen lauern.

  11. Re: stoppt facebook!

    Autor: demon driver 20.10.19 - 18:58

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > knabba schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jake schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > zuckerberg hat mit facebook und den anderen diensten die welt zu einem
    > > > schlechteren ort gemacht. der konzern bietet einen nährboden für die
    > > > negativsten menschlichen eigenschaften. auf facebook & co. gedeihen
    > > hass,
    > > > intoleranz, neid und gier. das erstarken der rechten wäre ohne
    > "soziale"
    > > > medien unmöglich gewesen.
    > > >
    > > > es wird zeit, dass man dem einhalt gebietet. wir dürfen das internet
    > > > einfach nicht mehr einem macht- und kohlegeilen nerd und seiner truppe
    > > > überlassen!
    > >
    > > Genau was die Linken immer lieben. Eigenverantwortung? Nope.
    > > Immer sind die anderen Schuld. Eine Plattform ist es nun und nicht die
    > > Leute die etwas daraus machen.
    > > Sehr einfach machen es sich die Linken immer.
    >
    > Für mich klingt der Kommentar des Threaderstellers sehr wertkonservativ.
    > Wenn schon das für dich links ist, musst du extrem weit am rechten Rand
    > stehen. Kurz vorm Abgrund, wo die Echsenmenschen lauern.

    ++

  12. Re: stoppt facebook!

    Autor: Hotohori 21.10.19 - 04:42

    MancusNemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann stell antrag auf verbot in Deutschland oder der EU wirst aber keine
    > Mehrheit zusammenbekommen. Demokratie ist schon scheiße ne!

    Demokratie funktioniert halt nur mit intelligenten und aufgeklärten Menschen, die ihren Kopf einschalten bevor sie ihren Mund aufmachen oder auf die Tasten hämmern.

  13. Re: stoppt facebook!

    Autor: PmK 21.10.19 - 10:04

    Und das ist eigentlich genau das warum man Facebook irgendwie limitieren sollte..
    Denn die nicht aufgeklärten intelligenten Leute glauben hinterfragen ihre Filterblase leider nicht und der Algorithmus ist halt nunmal so eingestellt das die Leute maximal online gehalten werden um Werbung zu schauen.. Das funktioniert halt nur wenn man den Leuten die Kost gibt die sie am liebsten Konsumieren..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BGN Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Mannheim
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  3. ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG, Freiburg
  4. HARGASSNER Ges mbH, Weng (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de