Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › McDonald's: Mobiles Essen bestellen…

Direkte Bestellung und Zahlung am schnellsten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Direkte Bestellung und Zahlung am schnellsten

    Autor: gol 28.05.19 - 10:16

    "Früher" konnte man direkt an den Schalter gehen, den Standardburger zum Mitnehmen ordern, der lag meistens direkt fertig hinter dem Mitarbeiter, der drehte sich nur um und reichte den rüber und bekam dann die etwa 2 Euro direkt in die Hand. Hat insgesamt nur ein paar Sekunden gedauert.

    "Heute" dauert ja nur das runterscrollen auf den Touchscreens länger wie früher der ganze Bestellvorgang. Plus die ganze Bürokratie danach.

  2. Re: Direkte Bestellung und Zahlung am schnellsten

    Autor: kuroyi 28.05.19 - 10:37

    Dafür lag früher™ der Burger halt auch schon gefühlte Stunden auf der Warmhalteplatte und wurde im Dutzend weggeschmissen, wenn halt mal keine Kunden kamen. Und die Zeit, die man heute mit Scrollen verbringt, haben früher™ die drölfzig Kunden vor dir damit verbracht mit Nackenstarre auf das Menü über der Kasse zu starren um sich dann immer noch nicht entscheiden zu können. Plus die Zeit die entweder Kunde oder Mitarbeiter mit Kleingeld zusammensuchen beschäftigt war.

    Heute bestellt man am Touchscreen, zahlt Bargeldlos, bekommt schneller seinen meist frisch zusammengebauten Burger entweder zum mitnehmen oder an den Tisch...

  3. Re: Direkte Bestellung und Zahlung am schnellsten

    Autor: TrollNo1 28.05.19 - 10:54

    Jepp, gerade mit Kind/ern ist das besser als früher. Frau und Kind schauen nach nem Platz, ich ordere am Terminal und komme mit dem Tischaufsteller hinterher. Wir können uns mit dem Kind beschäftigen und irgendwann kommt dann eben das Essen. Passt so für uns.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  4. Re: Direkte Bestellung und Zahlung am schnellsten

    Autor: Zetrix 28.05.19 - 10:58

    kuroyi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Heute bestellt man am Touchscreen, zahlt Bargeldlos, bekommt schneller
    > seinen meist frisch zusammengebauten Burger entweder zum mitnehmen oder an
    > den Tisch...

    Genau das mit dem frisch zusammenbauen des Burgers hat mich sehr begeistert, nehme gern noch ein Stück Bacon mehr, nur um sicher zu sein, dass der Burger frisch gemacht und noch "heiß" ist. Auch das bestellen per APP hab ich probiert (wollten eigentlich auf dem Parkplatz nur schauen was wir wollen und haben es Spaßhalber gleich bestellt.) An den McDrive ran gefahren, gesagt dass man online bestellt hat, hat der freundliche Mitarbeiter mich mit meinem Nachnamen angesprochen "Fahren sie zum bezahlen einfach an Schalter 1 Herr ...", hatte wohl als einziger im Umklreis bestellt gehabt. Da hatte ich etwas große Augen bekommen xD

    Vom Zeitlichen finde ich das sehr Praktisch. Man überlegt zuhause, bevor man einkaufen geht oder so, was man möchte, bestellt und sobald man in die nähe der Restaurants kommt machen die schon alles fertig. McDrive rein, bezahlen McDrive raus. Praktisch

  5. Re: Direkte Bestellung und Zahlung am schnellsten

    Autor: gol 28.05.19 - 11:02

    kuroyi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür lag früher™ der Burger halt auch schon gefühlte Stunden auf der
    > Warmhalteplatte und wurde im Dutzend weggeschmissen, wenn halt mal keine
    > Kunden kamen. Und die Zeit, die man heute mit Scrollen verbringt, haben
    > früher™ die drölfzig Kunden vor dir damit verbracht mit Nackenstarre
    > auf das Menü über der Kasse zu starren um sich dann immer noch nicht
    > entscheiden zu können. Plus die Zeit die entweder Kunde oder Mitarbeiter
    > mit Kleingeld zusammensuchen beschäftigt war.
    >
    > Heute bestellt man am Touchscreen, zahlt Bargeldlos, bekommt schneller
    > seinen meist frisch zusammengebauten Burger entweder zum mitnehmen oder an
    > den Tisch...

    Ich kann Dir nur schildern, wie meine Erfahrungen sind. Da war das alte System schneller.

    Aber nicht umsonst habe ich schon in McD Filialen wieder die alte direkte Bestellannahme mit direkter Rüberreichung des Bargeldes gesehen.

  6. Re: Direkte Bestellung und Zahlung am schnellsten

    Autor: kuroyi 28.05.19 - 11:21

    Das mag für Filialen mit wenig(er) Kundschaft funktionieren. Hier in meiner Ecke geht es gerade zu Stoßzeiten nach der Umstellung auf das neue Servicesystem um einiges schneller.

  7. Re: Direkte Bestellung und Zahlung am schnellsten

    Autor: Glitti 28.05.19 - 12:01

    Bei uns ist das zu stoßzeiten eher so, dass 10 Leute vor dem Tresen stehen und bestellen wollen und immer mindestens ein Terminal frei ist. Wenn ich dann rein komme und am Terminal bestelle, habe ich meine Sachen schon bevor der Typ der vor mir rein gegangen ist überhaupt bestellt hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über vietenplus, Berlin
  2. Hays AG, Mannheim
  3. Deutsche Vermögensberatung AG, Aachen
  4. Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH, Geesthacht

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  2. (u. a. 20% auf Monitore mit Gutschein: NBBACERMID)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47