1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mecklenburg-Vorpommern: IP-Umstellung…

Problem aufgeblasen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problem aufgeblasen?

    Autor: adorfer 19.02.20 - 19:12

    Die Telekom hat offensichtlich ein eigenes Callcenter(-Team) in Leipzig darauf abgestellt, die Kunden "zu begleiten", die jetzt noch umgestellt werden.
    Und diese Menschen dort sind nicht nur ziemlich nett vom Typ "Kümmerer", sondern offensichtlich auch arg schwach ausgelastet, meiner Vermutung nach.
    Zumindest kann ich die Story von dieser Woche nicht anders deuten, was mir passiert ist mit einem Anschluss einer Büro-Niederlassung "in der DorfDSL-Pampa", die allerdings seit JahrenZeiten an einem kommunalen 10M-Glas hängt (ging halt nicht anders, aber von dem Anschluss weiss die Telekom aber nichts).
    Die NTBAs mit den ISDN-Anschlüssen lagen aber noch abbestellt im Rack, da war bis vor einiger Zeit noch eine Alarmanlage dran, aber auch das nun nimmer.
    Aber frohe Botschaft, jetzt sollte dort angeblich VDSL samt 35b ausgebaut werden, also fix bestellt bevor die Ports von den Nachbarn belegt sind. Wenn's taugt, dann kann man umswitchen und damit der Techniker es am KVZ vielleicht etwas einfacher hat gleich die alten Nummern von den NTBAs genannt.
    Das alles ganz regulär mit dem Geschäftskundenvertrieb, übliches Prozedere mit Technikertermin und dem üblichen Berg Papier für die Ablage.

    Aber zusätzlich: Eine "IP-Begleitung" von der Telekom (aus Leipzig?) ruft nun regelmäßig an und erkundigt sich nach dem Fortgang und ob alles klar wäre, man noch was brauche etc...
    Also nicht, dass die irgendwas konkret tun könnten was mit dem Produkt zu tun hat oder auch nur ansatzweise was in Richtung up/crosssales versuchen würden. Die wollen wirklich nur sicherstellen, dass bei der "Umstellung auf IP" alles glatt läuft.
    (Auch der Wiederholte Hinweis, dass es sich nicht um eine Umstellung, sondern faktisch um eine Neubeauftragung handelt)
    Und nach dem Gespräch gibt's dann noch E-Mail in der auch nix weltbewegendes drin steht aussser dass sie wirklich bereit stünden, wenn noch Fragen sind
    Nicht mal ein Reklamefooter für irgendwelche Aktionsprodukte....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. CHECK24 Kontomanager GmbH, München
  3. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Berlin, Dauerthal
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft