1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medienanstalt: Analogabschaltung im…

"Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: gadthrawn 08.09.15 - 14:51

    "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Hatten es den die bei Sat oder Antenne?

    Hier wurden schlagartig nach analoger Antennenabschaltung DVB-T Dinger ausverkauft. Hätten es die Leute gewollt, hätten sie es vorher kaufen können - aber trotz Werbung passierte nichts.

    Ich würde wetten das auch das analoge Radio einfach abgeschaltet wird - ob es die Leute hören oder nicht.

  2. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: NeoTiger 08.09.15 - 15:40

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde wetten das auch das analoge Radio einfach abgeschaltet wird - ob
    > es die Leute hören oder nicht.

    Unwahrscheinlich. Die Radio-Frequenzen sind nicht so heiß umkämpft wie die Kabel-Bandbreiten und die Verbreitung von analogen Radios - insbesondere als Autoradios - umso größer. Außerdem haben Digitalradios für den Hörer keinen nennenswerten Mehrwert gegenüber analogen Geräten wie Smart-TVs gegenüber alten Röhren-Möhren.

  3. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: px 08.09.15 - 15:47

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Pech.

    Mehr gibt's da an sich nicht zu sagen. Wir fahren auch keine Dampflok mehr, nur weil einige Vögel keinen Bock auf Elektrozüge haben...

  4. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: nille02 08.09.15 - 15:50

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr gibt's da an sich nicht zu sagen. Wir fahren auch keine Dampflok mehr,
    > nur weil einige Vögel keinen Bock auf Elektrozüge haben...

    Du kannst das nur nicht vergleichen.

  5. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: Shadow27374 08.09.15 - 16:19

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."
    >
    > Pech.
    >
    > Mehr gibt's da an sich nicht zu sagen. Wir fahren auch keine Dampflok mehr,
    > nur weil einige Vögel keinen Bock auf Elektrozüge haben...


    Zumal der digitale Empfang deutlich besser ist. Als ich damals von Analog SD auf Digital SD gewechselt bin, war sofort dieses analoge "gekrissel" weg.

  6. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: nille02 08.09.15 - 16:21

    Shadow27374 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal der digitale Empfang deutlich besser ist. Als ich damals von Analog
    > SD auf Digital SD gewechselt bin, war sofort dieses analoge "gekrissel"
    > weg.

    Bei Kabel oder Sat stimme ich dir zu, bei UKW aber nicht. Viel zu oft hast du plötzlich keinen Empfang mehr und musst dann auf Analog umschalten. Dort hast du dann zwar ein leises Rauschen drin, aber es läuft auch so.

  7. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: tingelchen 08.09.15 - 16:26

    Und warum nicht? Man kann nicht jede Technik unendlich lange weiter erhalten. Irgendwann muss Schluss sein. Das die Tage der analogen Signale gezählt sind, ist bereits seit Jahren bekannt. Es ist daher nur eine Frage der Zeit bis die Bandbreite frei geschaufelt werden muss um Platz für neue Inhalte zu schaffen.

    Der Anschluss ändert sich ja nicht. Es ist lediglich die Ausstrahlung die eingestellt wird und das man sein Empfangsgerät wechseln muss.

  8. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: tingelchen 08.09.15 - 16:28

    Hab lieber kein Audio als gerausche :D Das rauschen nervt mich total. Daher hör ich im Auto auch kaum bis gar kein Radio. Meine Musiksammlung ist mittlerweile stattlich geworden. Ist fast wie Radio. Nur ohne Werbung und geblubber von Moderatoren :)

  9. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: Shadow27374 08.09.15 - 16:31

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shadow27374 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zumal der digitale Empfang deutlich besser ist. Als ich damals von
    > Analog
    > > SD auf Digital SD gewechselt bin, war sofort dieses analoge "gekrissel"
    > > weg.
    >
    > Bei Kabel oder Sat stimme ich dir zu, bei UKW aber nicht. Viel zu oft hast
    > du plötzlich keinen Empfang mehr und musst dann auf Analog umschalten. Dort
    > hast du dann zwar ein leises Rauschen drin, aber es läuft auch so.


    Radio... wann habe ich das letzte mal Radio gehört? Aus der Entfernung vielleicht, aber ansonsten kommt mir diese Steinzeittechnologie nicht ins Haus.^^

  10. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: px 08.09.15 - 16:35

    Vergleich es eben mit Plattenspielern, Pferdekutschen, was auch immer... kommt auf's selbe raus.

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > px schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mehr gibt's da an sich nicht zu sagen. Wir fahren auch keine Dampflok
    > mehr,
    > > nur weil einige Vögel keinen Bock auf Elektrozüge haben...
    >
    > Du kannst das nur nicht vergleichen.

  11. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: tingelchen 08.09.15 - 16:52

    > ansonsten kommt mir diese Steinzeittechnologie nicht ins Haus.
    >
    Ist doch nichts anderes als eine Form des "Streamings" ;) Nur das die Daten etwas anders auf die Trägerfrequenzen gelegt werden. Ist halt eine One Way Geschichte. Aber das ist es bei Web Radio auch ;p

  12. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: nille02 08.09.15 - 16:56

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum nicht? Man kann nicht jede Technik unendlich lange weiter
    > erhalten. Irgendwann muss Schluss sein.

    Es gibt nun mal noch nichts, was UKW ersetzen könnte. Digitales Radio besitzt nicht mal annähern die Qualität (Damit ist nicht der Klang gemeint) die einem UKW bietet.

    Auch sind Kombigeräte unverhältnismäßig teuer, besonders fürs KFZ.

  13. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: nille02 08.09.15 - 16:59

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vergleich es eben mit Plattenspielern, Pferdekutschen, was auch immer...
    > kommt auf's selbe raus.

    Die hatten alle einen Mehrwert oder eine Steigerung des Komforts/Qualität mit sich gebracht.
    Digitales Radio bietet derzeitig nichts. Nach über 15 Jahren Digitales Radio, hat man noch immer keine nennenswerte Verbreitung oder attraktive Geräte auf den Markt gebracht.
    Die Ausstrahlung ist, um es freundlich zu sagen, noch immer Lückenhaft.

    Ja, UKW ist Analog und es kann teils hefitg rauschen, aber immerhin bekommt man ein Signal. Beim Digitalen Radio herrscht meist Funkstille, mangels Empfang.

  14. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: KillerJiller 08.09.15 - 18:13

    Das ist regional abhängig. Hier unten im Süden ist der DAB+ Empfang einwandfrei, die Auswahl sehr gut und die Klangqualität auch sehr manierlich. UKW hat da keinen Stich

  15. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.15 - 19:03

    Ich schaue noch analog, liegt aber daran dass die Serien oder Dokus keiner besseren Qualität bedürfen.
    Filme tu ich mir nicht an, Werbeeinblendungen im Film und oft geschnittener Inhalt sind ein Todesurteil ;)
    Kino, Streamingdienste wie Amazon und sogar die Videothek tun da besseres.

    Mein Filmkonsum ist aber auch eher gering.

    UKW sollte man meiner Meinung nach behalten, auch wenn ich es persönlich nicht nutze (Musik wiederholt sich gefühlt stündlich).
    Es ist eine ziemlich verlässliche robuste Technik, wenn mal alles versagt kann man darauf zurück greifen ;) (ja der Fall ist nicht sehr wahrscheinlich)

  16. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: gadthrawn 08.09.15 - 21:56

    Shadow27374 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > px schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gadthrawn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."
    > >
    > > Pech.
    > >
    > > Mehr gibt's da an sich nicht zu sagen. Wir fahren auch keine Dampflok
    > mehr,
    > > nur weil einige Vögel keinen Bock auf Elektrozüge haben...
    >
    > Zumal der digitale Empfang deutlich besser ist. Als ich damals von Analog
    > SD auf Digital SD gewechselt bin, war sofort dieses analoge "gekrissel"
    > weg.


    Hier war größtenteils Fernsehen danach das ganz weg, große grün es Fläche...

  17. Re: "Doch die verbliebenen Analognutzer haben keine Lust zum Wechseln."

    Autor: TC 08.09.15 - 23:26

    Shadow27374 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal der digitale Empfang deutlich besser ist. Als ich damals von Analog
    > SD auf Digital SD gewechselt bin, war sofort dieses analoge "gekrissel" weg.

    dafür schönes Blocking / Artefakte bei SD ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11