1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medienanstalt: Analogabschaltung im…

So so

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So so

    Autor: ch33rs 08.09.15 - 13:54

    Ich soll also letztendlich wirklich dazu genötigt werden noch Geld dafür zu bezahlen, damit die Konzerne mir ihre Produkte in HD präsentieren dürfen.

    Na klar Freunde, na klar...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.15 13:55 durch ch33rs.

  2. Re: So so

    Autor: TrollNo1 08.09.15 - 14:05

    Aber 40 Zoll und mehr im Wohnzimmer stehen haben.

    Bei Smartphones ist es ein Unding, bei 4-5 Zoll irgendwas unter Full HD anzubieten, bei Fernsehern ist Full HD eher Standard, die entsprechenden Sender dazu schauen, will aber dann keiner.

    Ich hab in meinem Entertain automatisch die HD-Sender dabei, ist schon ein Unterschied.

    Wenn ich dann doch mal was abends auf RTL schaue (keine Angst, kommt nicht oft vor ;), merkt man extrem, wie schlecht das Bild bei Nicht-HD ist.

  3. Re: So so

    Autor: ch33rs 08.09.15 - 14:12

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber 40 Zoll und mehr im Wohnzimmer stehen haben.
    Ziemlich genau sogar. Nicht schlecht, Herr Kollege.

    > Bei Smartphones ist es ein Unding, bei 4-5 Zoll irgendwas unter Full HD
    > anzubieten, bei Fernsehern ist Full HD eher Standard, die entsprechenden
    > Sender dazu schauen, will aber dann keiner.
    Und du meinst die Produktionskosten sind so immens gestiegen, nur weil man plötzlich in HD produziert? Wohl kaum.
    Hier ging es nur darum den feuchten Traum der Privatsender nach PayTV zu realisieren, wie es Standard in den USA ist. Und das hat man schön durch die "Hintertür" realisiert.

    > Ich hab in meinem Entertain automatisch die HD-Sender dabei, ist schon ein
    > Unterschied.
    > Wenn ich dann doch mal was abends auf RTL schaue (keine Angst, kommt nicht
    > oft vor ;), merkt man extrem, wie schlecht das Bild bei Nicht-HD ist.

    Zweifelsohne

  4. Re: So so

    Autor: Genie 08.09.15 - 14:12

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich dann doch mal was abends auf RTL schaue (keine Angst, kommt nicht
    > oft vor ;), merkt man extrem, wie schlecht das Bild bei Nicht-HD ist.

    Geht wohl eher darum, für werbeverseuchtes HD-Verblödungsfernsehen extra Geld bezahlen zu müssen. Finde ich auch reichlich unnötig. Die Privaten machen sich so und so langsam selbst überflüssig.

  5. Re: So so

    Autor: andreastetkov 08.09.15 - 14:14

    TV Programm? Was zur Hölle war das nochmal? Ach ja, das war dieses gnadenlos veraltete und überteuerte System, bei dem man kein Programm genießen kann weil jedes Format durch Werbung zersplittert wird und weil man sich Zeitlich vorgegebene Abläufe halten muss um bestimmte Sachen sehen zu können. Und dafür ÜBERHAUPT Geld zu bezahlen kommt mir gar nicht in denn Sinn - schon gar nicht um den Quatsch in HD mit zu machen.

    Streaming Angebote sind deutlich besser, flexibler und Kosten weniger. Von mir aus könnten die auch den Digitalen TV-Empfang abschalten. Würde mich nicht jucken...

  6. Re: So so

    Autor: sebasa 08.09.15 - 14:20

    Da nichtmal richtiges HD eingespeist wird von den üblichen Sendern wie Pro 7, Sat.1 RTL Gruppe ist die extra Gebühr nicht nach vollziehbar!
    Ich spreche hier grade mal von der "HD-ready" Auflösung 720p auf nem 32" TV, ich habe immernoch Artefakte und Körnchenbildung bei diesen Sendern trotz aktiviertem HD-Paket bei UM.

    Man kann natürlich das alte Fernsehn künstlich immerweiter qualitativ runtersetzten und dann den Menschen das quasi gleiche Produkt (denn 720p werden immer noch nicht erreicht) mit mehr Bildqualität (cbr/vbr) mit einer Zusatzgebühr veranschlagt...

    gleiches bei Sky... bei nicht-HD sieht der Fussball doch schon eckig aus -.-



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.15 14:21 durch sebasa.

  7. Re: So so

    Autor: MFGSparka 08.09.15 - 14:20

    HD hat hier absolut nichts mit digital zu tun.

    Im Kabelnetz wird zb das ZDF drei mal übertragen. (analog, digital sd, digital hd). Bezhalen musst für alle nüscht.

    RTL (unser lieblingsbeispiel) - analog, digital sd (beide "kostenfrei") + digital hd (paytv)

    Es zwingt dich also niemand, selbst wenn du RTL schauen möchtest, zu einem PayTv-Angebotzu greifen.

  8. Re: So so

    Autor: ch33rs 08.09.15 - 14:20

    Das sehe ich genauso.
    Allerdings tut es mir um einige Formate leid, die ich kaum noch zu sehen bekomme.
    Es kommt ja nicht nur absoluter Schrott...aber halt fast.

  9. Re: So so

    Autor: sebasa 08.09.15 - 14:26

    MFGSparka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Kabelnetz wird zb das ZDF drei mal übertragen. (analog, digital sd,
    > digital hd). Bezhalen musst für alle nüscht.

    Beitragsservice, ist darüber inkludiert.

  10. Re: So so

    Autor: Niaxa 08.09.15 - 14:29

    Klötzchenbildung kommt dann wohl eher von ner schlechten Verbindung, nem schlechtem Kabel oder von einem defekten Tuner. Die bilden sich bei mir auch nicht Analog. Das das Bild dann nicht so toll ist, ja stimme ich zu. Aber auf 720 Bilden sich keine Klötzchen wegen der Auflösung.

  11. Re: So so

    Autor: nille02 08.09.15 - 14:31

    ch33rs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du meinst die Produktionskosten sind so immens gestiegen, nur weil man
    > plötzlich in HD produziert? Wohl kaum.

    Aber die Kosten für die Ausstrahlung sind höher. Man benötigt mehr Daten für die Archivierung. Die Hardware zum verarbeiten des Materials ist teurer.

  12. Re: So so

    Autor: nille02 08.09.15 - 14:34

    sebasa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe immernoch Artefakte und Körnchenbildung bei diesen Sendern
    > trotz aktiviertem HD-Paket bei UM.

    Die Körnchen sind gewollt, die Artefakte sind unerwünscht. Das eine führt dann zum anderen. Zu geringe Bandbreite = Artefakte. Wenn man es mit dem Grain nicht so übertreiben würde, gäbe es weniger Artefakte ...

  13. Re: So so

    Autor: nille02 08.09.15 - 14:37

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klötzchenbildung kommt dann wohl eher von ner schlechten Verbindung, nem
    > schlechtem Kabel oder von einem defekten Tuner.

    Er sagt ja auch Körnchenbildung, nicht Klötzchen. Aber bei zu geringer Bitrate, entstehen auch Klötzchen.

    > Aber auf 720 Bilden sich keine Klötzchen wegen der Auflösung.

    Wie gesagt, nur bei zu geringer Bitrate (Im FreeTV habe ich das aber noch nicht gesehen). Ansonsten hast du auch Klötzen die durch die Scalierung entstehen.

  14. Re: So so

    Autor: dabbes 08.09.15 - 14:59

    Und was hat das mit dem Einspeisen ins Netz zu tun?

  15. Re: So so

    Autor: Orthos 08.09.15 - 15:00

    TV-Programm ist das, was zur Überbrückung der Werbepausen* gesendet wird. Wenn ich mich recht erinnere jedenfalls...


    *Werbepause = die Zeit, in der die Werbung Pause macht.

  16. Re: So so

    Autor: nille02 08.09.15 - 15:06

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hat das mit dem Einspeisen ins Netz zu tun?

    Das dafür nun mal auch bezahlt werden muss. Das geht dann unter anderem nach der Bitrate. Ein SD Kanal ist grünster als ein HD Kanals, da die benötigte Bitrate bei SD nun mal erheblich geringer ist.

  17. Re: So so

    Autor: sebasa 08.09.15 - 15:25

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sebasa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich habe immernoch Artefakte und Körnchenbildung bei diesen Sendern
    > > trotz aktiviertem HD-Paket bei UM.
    >
    > Die Körnchen sind gewollt, die Artefakte sind unerwünscht. Das eine führt
    > dann zum anderen. Zu geringe Bandbreite = Artefakte.

    Wenns also doch gewollt ist, dann ist es doch Betrug?
    Denn es gibt doch ganz klare Standards was HD ist - und nicht nur a*b sondern auch die Bitrate... was nützt mir 1280*720 bzw 720*1280 wenn die Bitrate statt 1500KB/s und im Kabelnetz gefühlt mit 225 KB/s eingespeist wird. Ist doch eine Form von Betrug um künftig mit UHD zu prahlen damit endlich qualitativeres (optisch Wahr genommen) Bild auf dem TV erscheint. Lässt mir daraus nur schlussfolgern.

  18. Re: So so

    Autor: nille02 08.09.15 - 15:38

    sebasa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenns also doch gewollt ist, dann ist es doch Betrug?
    > Denn es gibt doch ganz klare Standards was HD ist - und nicht nur a*b
    > sondern auch die Bitrate... was nützt mir 1280*720 bzw 720*1280 wenn die
    > Bitrate statt 1500KB/s und im Kabelnetz gefühlt mit 225 KB/s eingespeist
    > wird. Ist doch eine Form von Betrug um künftig mit UHD zu prahlen damit
    > endlich qualitativeres (optisch Wahr genommen) Bild auf dem TV erscheint.
    > Lässt mir daraus nur schlussfolgern.

    Es kann durch aus genug Bitrate im Mittel vorhanden sein, aber dann gibt es dennoch Szenen die mehr benötigen und so an die grenzen des möglichen stoßen.

  19. Re: So so

    Autor: Shadow27374 08.09.15 - 16:16

    Leute, Leute... Grain, Artefakte etc... nutzt digital und gute Kabel dann ist beides Geschichte.

    Das letzte mal, dass ich "gekrissel" oder "grain" gesehen habe war zu analogen Zeiten, mit digital war das Problem sofort beseitigt.

    Schlechter digitaler Empfang, d.h. kein Bild oder Artefakte liegt in 99% der Fälle am Kabel. Als ich das Problem hatte, hab ich mir ein anständiges Kabel gekauft und zack Signal und Qualität 100%.

  20. Re: So so

    Autor: tingelchen 08.09.15 - 16:38

    Und bei RTL über Werbung.

    Es gibt keinen analogen und digital Anschluss. Nur analoge/digitale Ausstrahlung und Empfangsgeräte. Tausch dein analoges gegen ein digitales und an deinen Sendern wird sich praktisch nichts ändern.

    Alles genau so frei und in SD wie vorher. Nur ohne analoges rauschen und einige gibt es auch in HD (zumindest 720p).

    Niemand wird gezwungen ein HD Paket zu buchen und man muss auch nicht seine Sky Box wegwerfen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond