Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medienanstalten: Analoge TV…

ABSCHALTEN!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ABSCHALTEN!!!

    Autor: Penske1 28.06.16 - 23:00

    Dann schaltet die Grütze doch endlich ab! Das braucht keine Sau mehr! Deadline setzen - Ende 2016 - , die Leute vernünftig informieren und Ende. So ein Theater immer. So wird sich 4K niemals vernünftig verbreiten. Und es steht ja schon 8K im Raum.

  2. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: TC 28.06.16 - 23:41

    4K und 8K ist aber so ne Nische, das interessiert etwa so viele (Geeks, Early Adopter) wie analoges TV (Rentner)

    Besser: ÖR analog drin lassen, Rest weg. gleichzeitig alle SD Versionen der ÖR ebenfalls abschalten, denn Receiver die DVB-C können aber kein MPEG4 sind ja wohl noch seltener als TVs ganz ohne Digitaltuner. und die können dann einfach die analogen Versionen nutzen, hätte sogar bessere Qualität als der Pixelmatch den KD da in MPEG2 einspeist...

  3. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: thorsten thorben kai uwe 28.06.16 - 23:53

    Hallo, erst einmal senden die weiterhin 720p auf den ÖR.

    Aber jetzt kommt ja sogar langsam mal 1080p per DVB-T in Gang! Ja richtig gehört, terrestrisch! Ich weiß nicht, wer heutzutage noch mit solch einer blöden Antenne, womöglich auf seinem Fliesentisch im Wohnzimmer stehend, TV empfängt.

    Mitte 2015 hieß es: "NDR-Produktionsdirektor Michael Rombach sieht für die ARD aus ähnlichen Gründen ebenfalls noch keine Notwendigkeit für UHD: „Wir haben gerade einmal gut die Hälfte der Satellitenzuschauer auf HD. Da haben wir noch eine Menge Arbeit, die soweit in den HD-Bereich zu bringen, dass man ein Abschalten von SD auch verantworten kann. Das ist die eigentliche Hausaufgabe, auf die wir uns konzentrieren und deshalb ist UHD für uns auch aus strategischen Gründen derzeit kein Thema“."
    http://www.areadvd.de/news/ultra-hd-bei-ard-zdf-nicht-vor-sd-abschaltung/

    Naja ist auch schwierig, das technisch umzusetzen ;-):
    Bei ~8 Mrd. ¤ im Jahr..
    Und die ARD investiert auch nur 0,05% ihrer erhaltenen Gebühren in Technik: https://de.statista.com/infografik/3365/verteilung-des-rundfunkbeitrags/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.16 23:54 durch thorsten thorben kai uwe.

  4. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 29.06.16 - 00:50

    Penske1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann schaltet die Grütze doch endlich ab! Das braucht keine Sau mehr!
    > Deadline setzen - Ende 2016 - , die Leute vernünftig informieren und Ende.
    > So ein Theater immer. So wird sich 4K niemals vernünftig verbreiten. Und es
    > steht ja schon 8K im Raum.

    ES GIBT SCHON EINEN TERMIN!!!!111elf

  5. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: jacki 29.06.16 - 03:24

    Naja die restlichen von analogem 720x576 gehen dann halt zu digitalem 720x576, denn 1920x1080i kostet 60¤ im Jahr.
    4k fernsehen ist bei allen Übertragungswegen, privat wie ÖR noch ziemlich weit weg.
    8k steht nicht mal bei Geräten, Serien/Film Streaming, Blurays und schon gar nicht bei TV im Raum.
    Vielleicht verschiebt es sich irgendwann so weit dass es 1080 4free gibt und 4k als Premium kostenpflichtig. Aber ich bezweifle dass es lineares werbefinanziertes Fernsehen bis dahin in heutiger Form und Größe noch gibt und es sich rentiert die Vormittagsassigrütze so hochauflösend auszuspielen.

  6. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: eth8505 29.06.16 - 07:18

    Aktuell fänd ich das echt blöd, wenn analoges Kabel abgeschaltet würde. Einer meiner Fernseher kann nämlich kein Digital, und ich möchte da nicht noch irgendwelche zusätzlichen Geräte stehen haben.
    Langfristig will ich da eh auf ne Streaming-Lösung mit DVB-C Sticks/Karten im Heimserver setzen, aber sowas dauert natürlich...

  7. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: Phreeze 29.06.16 - 08:17

    eth8505 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aktuell fänd ich das echt blöd, wenn analoges Kabel abgeschaltet würde.
    > Einer meiner Fernseher kann nämlich kein Digital, und ich möchte da nicht
    > noch irgendwelche zusätzlichen Geräte stehen haben.
    > Langfristig will ich da eh auf ne Streaming-Lösung mit DVB-C Sticks/Karten
    > im Heimserver setzen, aber sowas dauert natürlich...
    Du willst Fortschritt, nutzt aber noch ein Uraltgerät? Für SD-Fussball auf Ard ? Lieber das gute Teil in den Keller/Partyraum/Recycling verfrachten und was gscheites kaufen ;) 40" Flat kriegst du ab 200eur

  8. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: Trollversteher 29.06.16 - 08:26

    >Aber jetzt kommt ja sogar langsam mal 1080p per DVB-T in Gang! Ja richtig gehört, terrestrisch! Ich weiß nicht, wer heutzutage noch mit solch einer blöden Antenne, womöglich auf seinem Fliesentisch im Wohnzimmer stehend, TV empfängt.

    Du glaubst gar nicht, wieviele DVB-T für ihre zweit- oder Drittfernseher in Zimmern nutzen, die keinen Kabel/Sat Anschluss haben...

    >Naja ist auch schwierig, das technisch umzusetzen ;-):
    >Bei ~8 Mrd. ¤ im Jahr..

    Mmmm... Hast Du Dein eigenes Zitat gelesen bzw. verstanden? Da geht es nicht um technische Probleme, sondern darum, die Zuschauer die immer noch auf SD-only hocken davon zu überzeugen endlich mal auf HD zu wechseln. Wie sollen da 8 Med. im Jahr helfen? - all die Omis und Opis, die immer noch ne Röhre oder nen alten SD-Receiver haben mit Geldprämien bestechen?

    >Und die ARD investiert auch nur 0,05% ihrer erhaltenen Gebühren in Technik: https://de.statista.com/infografik/3365/verteilung-des-rundfunkbeitrags/

    In Deinem Zitat ging es aber nicht um technische Probleme...

  9. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: eth8505 29.06.16 - 08:40

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eth8505 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aktuell fänd ich das echt blöd, wenn analoges Kabel abgeschaltet würde.
    > > Einer meiner Fernseher kann nämlich kein Digital, und ich möchte da
    > nicht
    > > noch irgendwelche zusätzlichen Geräte stehen haben.
    > > Langfristig will ich da eh auf ne Streaming-Lösung mit DVB-C
    > Sticks/Karten
    > > im Heimserver setzen, aber sowas dauert natürlich...
    > Du willst Fortschritt, nutzt aber noch ein Uraltgerät? Für SD-Fussball auf
    > Ard ? Lieber das gute Teil in den Keller/Partyraum/Recycling verfrachten
    > und was gscheites kaufen ;) 40" Flat kriegst du ab 200eur

    Das Teil IST bereits Zweitfernseher, im Wohnzimmer steht was Digitales. Trotzdem möchte ich das Gerät gern weiter benutzen. Ich seh es nämlich nicht ein, ein einwandfrei funktionierendes Gerät weg zu schmeißen, nur weil die Technik nicht mehr up2date ist. Ganz einfach.

  10. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: Trollversteher 29.06.16 - 08:48

    >Das Teil IST bereits Zweitfernseher, im Wohnzimmer steht was Digitales. Trotzdem möchte ich das Gerät gern weiter benutzen. Ich seh es nämlich nicht ein, ein einwandfrei funktionierendes Gerät weg zu schmeißen, nur weil die Technik nicht mehr up2date ist. Ganz einfach.

    Das verstehe ich gut, mache ich genau so, aber man sollte dann doch auch bereit sein, den klitzekleinen Kompromiss einen externen Receiver anzuschliessen (die ja nun wirklich keine sperrigen Kästen sind) einzugehen....

  11. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: photoliner 29.06.16 - 09:11

    Bei neueren Spielen wird doch eine andere Grafikkarte nachgerüstet oder mehr RAM spendiert. Warum hier nicht einfach einen DVB-C-Receiver zu der alten Kiste dazustellen? Diese Doppelmoral immer... "Ich will aktuelle Inhalte/Medien haben, aber ja nichts investieren auch wenn es meine Altgeräte nicht können."

  12. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: eth8505 29.06.16 - 09:25

    Von nichts investieren wollen habe ich zumindest nie was gesagt. Mich nervt eher das Gefummel mit dem Stapel von Fernbedienungen. Und Universalfernbedienungen bin ich auch kein Freund von.
    Aktuell habe ich übrigens alle Fernseher (auch den Alten!) bereits mit Raspi ausgestattet. Plan ist den Heimserver mit ein paar DVB-C Sticks oder Karten als Streamserver für Fernsehen zu nutzen.

  13. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: photoliner 29.06.16 - 09:51

    Ab August kannst du dir auch einfach eine Fritz.Box Cable zulegen und das darüber laufen lassen. Dann brauchst du nicht einmal DVB-C-Sticks, sondern nur WLAN-Module für den RasPi.

  14. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: eth8505 29.06.16 - 10:19

    > Ab August kannst du dir auch einfach eine Fritz.Box Cable zulegen und das
    > darüber laufen lassen. Dann brauchst du nicht einmal DVB-C-Sticks, sondern
    > nur WLAN-Module für den RasPi.

    Klingt nicht verkehrt - geht aber vermutlich auch per LAN oder?

  15. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: TC 29.06.16 - 10:45

    natürlich

  16. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: Northwave 29.06.16 - 11:12

    eth8505 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ......
    > Aktuell habe ich übrigens alle Fernseher (auch den Alten!) bereits mit
    > Raspi ausgestattet. Plan ist den Heimserver mit ein paar DVB-C Sticks oder
    > Karten als Streamserver für Fernsehen zu nutzen.


    Du nutzt wahrscheinlich TVheadend ? Bin auch gerade dabei alles umzubasteln, nur wusste ich nicht ob ich hier für simultanes streamen auf mehrere Empfangsgeräte auch mehrere DVB-C Sticks benötige ? Denn normalerweise kann man bei Kabel ja problemlos T-Kupplungen nutzen. Aber der Stick kommt heute an, kann es also direkt testen.

  17. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: photoliner 29.06.16 - 11:16

    eth8505 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ab August kannst du dir auch einfach eine Fritz.Box Cable zulegen und
    > das
    > > darüber laufen lassen. Dann brauchst du nicht einmal DVB-C-Sticks,
    > sondern
    > > nur WLAN-Module für den RasPi.
    >
    > Klingt nicht verkehrt - geht aber vermutlich auch per LAN oder?

    Davon gehe ich mal aus. Aber willst du dafür wirklich diverse Meter Kabel neu verlegen oder hast du schon ein ausgebautes in jedes Zimmer?

  18. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: TC 29.06.16 - 12:17

    T-Kupplungen verteilen ja nur das Signal
    Anders als bei Sat (Ausnahme Unicable) reicht hier 1 Kabel
    Trotzdem brauchst du mehrere Tuner für Clients auf verschiedenen Muxen

  19. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: thorsten thorben kai uwe 29.06.16 - 13:39

    Naja, die ÖR können kein 1080p schalten, weil die Sendekapazitäten anscheinend nicht ausreichen. Dafür müssten sie den parallelen SD Betrieb aufgeben. Das stand glaube ich auch u. meinem genannten Link (oder ich habe es wo anders gelesen).
    Und da, wie oben im Zitat steht, ein großer Anteil noch auf SD schaut, steht das außer Frage.

    Und daraufhin habe ich mit den 8 Mrd Gebühren argumentiert. Das zeigt doch, dass die ÖR das finanziell locker anpacken könnten, zusätzliche(!) Satellitenkapazitäten zu beschaffen, um 1080p zu ermöglichen. Wenn sie denn wollten, s. ARD, die nur 0,05% für Technik ausgeben.
    Ja stimmt, es geht nicht um technische Probleme, sondern demzufolge um den reinen Willen der ÖR..
    Weshalb sonst schaffen es die ÖR, übrigens die weltweit größte gebührenfinanzierte öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt, kein 1080p im Jahre 2016?
    Japan und o. schaffen es doch auch locker, da Vorreiter zu sein.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.16 13:43 durch thorsten thorben kai uwe.

  20. Re: ABSCHALTEN!!!

    Autor: TC 29.06.16 - 15:34

    Aber es geht um Kabel... bei Sat gibts DVB-S1 un S2 Receiver, nur letztere können HD
    Bei Kabel... dBox und noch paar andere die zwar -C können aber kein HD/MPEG4
    Die sollten mittlerweile noch seltener sein als TVs nur mit Analogtuner

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Fidor Solutions AG, München
  4. Vodafone GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 6,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. Game of Thrones: Hinweis auf Projekt von From Software und George R.R. Martin
    Game of Thrones
    Hinweis auf Projekt von From Software und George R.R. Martin

    Zum Finale von Game of Thrones hat der Schriftsteller George R. R. Martin in seinem Blog bestätigt, dass er mit einer japanischen Firma an einem Computerspiel arbeitet und damit etwas älteren Gerüchten über From Software neue Bedeutung gegeben.

  2. Verwaltung: Südkorea will von Windows 7 auf Linux wechseln
    Verwaltung
    Südkorea will von Windows 7 auf Linux wechseln

    Mit dem Support-Ende von Windows 7 Anfang des kommenden Jahres will die Regierung Südkoreas auf ein System mit Linux-Basis wechseln. Einem Medienbericht zufolge soll die Verwaltung so unabhängiger von einem Hersteller werden.

  3. Coradia iLint: Hessen bestellt Brennstoffzellenzüge von Alstom
    Coradia iLint
    Hessen bestellt Brennstoffzellenzüge von Alstom

    Der hessische Verkehrsverbund RMV will künftig Brennstoffzellenzüge auf nicht-elektrifizierten Strecken im Taunus einsetzen. Die Züge wird der französische Hersteller Alstom liefern.


  1. 14:25

  2. 14:12

  3. 13:43

  4. 13:30

  5. 13:15

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:15