1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medienanstalten: Analoge TV…

das ist toll für alle die frische kabel im haus haben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das ist toll für alle die frische kabel im haus haben

    Autor: Seasdfgas 28.06.16 - 19:43

    wir hingegen wohnen in einer alten wohnung mit vermutlich leicht angeschlagener verkabelung.
    die frei empfangbaren digitalsender die ich bekomme laufen alle nur mit rucklern und am fernseher meiner brüder sind sie in der regel ganz schwarz.

  2. Re: das ist toll für alle die frische kabel im haus haben

    Autor: tehabe 28.06.16 - 20:04

    Ich würde mal den Verstärker und die Übergabestelle prüfen lassen. Meist liegt dort der Fehler.

  3. Re: das ist toll für alle die frische kabel im haus haben

    Autor: ManMashine 28.06.16 - 20:11

    Nicht immer liegt es an der Übertragungsstelle. Vor allem in Gebieten wo Wohnungen saniert wurden, wurden oft die Kabelleitungen nicht angerührt. So sind in vielen sanierten Plattenbauten in Berlin immer noch die selben Uralt TV Kabel verbaut die schon zu DDR Zeiten eingelassen wurden. Und diese Leitungen sind einfach gar nicht geeignet für digitale Fernsehsignale. Sehe das jedesmal wenn ich nen guten Freund besuche. IMMER wieder Aussetzer. Teilweise richtig schlimm, vor allem die Privatsender. Und das wo die Sender noch nichtmal mit wirklich hohen Bitraten übertragen.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.16 20:12 durch ManMashine.

  4. Re: das ist toll für alle die frische kabel im haus haben

    Autor: Seasdfgas 28.06.16 - 20:43

    wo würde ich den verstärker und übergabestelle finden?

  5. Re: das ist toll für alle die frische kabel im haus haben

    Autor: Petopas 28.06.16 - 21:13

    in meinen beiden letzten Wohnungen waren diese im Keller jeweils in einem für alle Bewohner frei zugänglichen Raum. In der aktuellen Wohnung allerdings verschlossen in einem kleinen Metallschrank von Unitymedia. Der Endkunde sollte hier auch nichts ändern müssen bzw. fällt das Einpegeln der Anlage in den Bereich des Anbieters.

  6. Re: das ist toll für alle die frische kabel im haus haben

    Autor: Trollversteher 29.06.16 - 08:34

    >Nicht immer liegt es an der Übertragungsstelle. Vor allem in Gebieten wo Wohnungen saniert wurden, wurden oft die Kabelleitungen nicht angerührt. So sind in vielen sanierten Plattenbauten in Berlin immer noch die selben Uralt TV Kabel verbaut die schon zu DDR Zeiten eingelassen wurden. Und diese Leitungen sind einfach gar nicht geeignet für digitale Fernsehsignale. Sehe das jedesmal wenn ich nen guten Freund besuche. IMMER wieder Aussetzer. Teilweise richtig schlimm, vor allem die Privatsender. Und das wo die Sender noch nichtmal mit wirklich hohen Bitraten übertragen.

    Und manchmal ist es auch einfach nur der gestellte Receiver...
    Hatte ähnliche Probleme, vor allem mit den Privaten und besonders bei den HD-Kanälen: Regelmässige Aussetzer und Ruckler, manchmal stand das Bild komplett für mehrere Sekunden. Hab dann mal statt des (neueren) Kabel Deutschland Receivers meinen alten Humax angeschlossen, und schon liefen alle Sender störungsfrei.

  7. Re: das ist toll für alle die frische kabel im haus haben

    Autor: qupfer 29.06.16 - 08:41

    ManMashine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > diese Leitungen sind einfach gar nicht geeignet für digitale
    > Fernsehsignale. Sehe das jedesmal wenn ich nen guten Freund besuche. IMMER
    > wieder Aussetzer.

    Aus Kabelsicht ist es völlig egal, ob analog- oder digitales Fernsehen übertragen wird. "Im" Kabel handelt es sich immer um ein rein analoges Signal, welchen die digitalen Information auf moduliert wurden. Entsprechend sind die "alten" DDR Kabel genauso gut (oder schlecht) für digital Fernsehen geeignet wie für analoges Fernsehen.
    Digitales Fernsehen ist sogar robuster als Analoges bei gleicher Frequenz.

    Die Störungen liegen daher sehr wahrscheinlich nicht an den Kabeln sondern an (kaputten) Komponenten innerhalb der Übertragunsstrecke. Verstärker, Anschlussdosen etc.
    Einfach den Kabelrpovider etwas nerven, dass der den Anschluss mal durchmisst/nachstellt. Dann läuft das in der Regel auch mit alten Kabeln weiter problemlos.

  8. Re: das ist toll für alle die frische kabel im haus haben

    Autor: Nforcer 29.06.16 - 08:51

    Das ist mit nichten so. Hat man beispielsweise bei der Übertragung von TV im Analogen bei Störeinflüssen lediglich mit Einbußen in der Bild/Tonqualität zu rechnen, so kann die selbe Störstrahlung auf den Leiter bei einem Digital übertragenem Video den kompletten Ausfall des Bildes sowi Tons verursachen

  9. Re: das ist toll für alle die frische kabel im haus haben

    Autor: qupfer 29.06.16 - 10:54

    Nforcer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist mit nichten so. Hat man beispielsweise bei der Übertragung von TV
    > im Analogen bei Störeinflüssen lediglich mit Einbußen in der
    > Bild/Tonqualität zu rechnen

    Ja, aber damit das digitale Signal wegbricht, muss die Qualität schon sehr schlecht sein, da macht dann auch analog keinen Spaß mehr. Oder anders. Beim Analogen nimmt mit sinkenden SNR die Bildqualität kontinuierlich ab, bis es irgendwann halt überhaupt nichts mehr zu erkennen ist. Beim digitalen bleibt die Qualität noch lange konstant, bis das Bild dann ganz weg ist.

  10. Re: das ist toll für alle die frische kabel im haus haben

    Autor: Nforcer 29.06.16 - 15:26

    Jain - Weil gerade hier der Unterschied in der Schirmung der Leitungen liegt. Bei den Koax-Leitungen die für Digitalen Inhalt bestimmt sind, ist eine höhere Isolierung notwendig um ein störungsfreien Betrieb gewährleisten zu können. Wie vom OP beschrieben, sind die Leitungen in seinem Haus wohl wie bei vielen nicht für Digitalen Content konzipiert und dementsprechend störanfällig ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim
  3. Software AG, deutschlandweit
  4. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5950X + Geforce RTX 3090)
  2. mit 276,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD für 699€, MateBook X Pro 2020 13,9...
  4. 117,49€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
    Spitzenglättung
    Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

    Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
    2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
    3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken