1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Megacams.me: Porno-Webcam…

what a time to be alive

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. what a time to be alive

    Autor: Dwalinn 26.09.16 - 12:38

    Was kommt als nächstes? Die Filme werden nur noch per Motion Capture aufgenommen und dann wird einfach ein Bild drübergelegt?

  2. Re: what a time to be alive

    Autor: Anonymer Nutzer 26.09.16 - 12:53

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was kommt als nächstes? Die Filme werden nur noch per Motion Capture
    > aufgenommen und dann wird einfach ein Bild drübergelegt?

    Ja, und zwar deins! Hehehehee... :-))

  3. Re: what a time to be alive

    Autor: brotherelf 26.09.16 - 13:20

    Vor gefühlt fünfzehn Jahren spekulierte mal jemand in einem Docutainment-Format, ob man wohl genug Rohdaten auf Film hat, um auf diese Weise komplett neue Filme mit Marylin Monroe drehen zu können. Aber nicht solche, vermute ich. Oder auch doch, Pornographie ist ja immer ein großer Technologietreiber.

  4. Re: what a time to be alive

    Autor: yoyoyo 26.09.16 - 13:31

    Würde mich stark wundern, wenn nicht. Unsere Personenerkennung ist zwar sehr schnell, aber auch oberflächlich. Vor allem wenn Blut gebraucht wird für anderes. Wenn überhaupt fehlen Mimiken. Aber auch die kann man berechnen, wenn man ein paar hat. Und weil die ja nicht bekannt sind, reicht ja ein ungefáhres passt schon.

  5. Re: what a time to be alive

    Autor: Dwalinn 26.09.16 - 13:50

    Soll ich mich geschmeichelt fühlen oder doch lieber zukünftig darauf achten das niemand mit einer Kamera in meiner nähe steht^^ Zum glück war ich nie in London

  6. Re: what a time to be alive

    Autor: ello 26.09.16 - 17:59

    Dazu fällt mir nur das ein:

    https://www.youtube.com/watch?v=ohmajJTcpNk (Face2Face: Real-time Face Capture and Reenactment of RGB Videos)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Zwickau, Dresden
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim/München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
  2. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  3. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18