1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität…

Wer wählt sowas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer wählt sowas?

    Autor: blackhawk2014 22.10.14 - 08:24

    Das ist echt ein Armutszeugnis...

    Von nix ne Ahnung, aber überall mitreden wollen.
    Wir lassen uns zu Grunde richten und niemand unternimmt was.
    Gewohnheitswähler sollten echt aussortiert werden. Wobei das auch keinen Unterschied machen wird. Durch Koalitoinen kommen sowieso immer wieder die selben nach oben.

    Unglaublich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.14 08:26 durch blackhawk2014.

  2. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: Ganta 22.10.14 - 09:01

    blackhawk2014 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist echt ein Armutszeugnis...
    >
    > Von nix ne Ahnung, aber überall mitreden wollen.
    > Wir lassen uns zu Grunde richten und niemand unternimmt was.
    > Gewohnheitswähler sollten echt aussortiert werden. Wobei das auch keinen
    > Unterschied machen wird. Durch Koalitoinen kommen sowieso immer wieder die
    > selben nach oben.
    >
    > Unglaublich.

    Da müssten wir das ganze System abschaffen. Sobald jemand da oben angekommen ist wird er korrumpiert. Siehe die Grünen, äh Olivgrünen.

  3. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: Bouncy 22.10.14 - 09:08

    blackhawk2014 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von nix ne Ahnung, aber überall mitreden wollen.
    Nix? Für dich ist also IT - von der sie tatsächlich null Ahnung hat und erschütternderweise auch nicht bereit ist, sich einzuarbeiten - _alles_? Was soll das für eine Weltsicht sein, denkst du wirklich es gäbe nichts als IT im Leben? Merkel hat offensichtlich viel Ahnung von globalen Finanzen und Machtpolitik, entsprechend hat sie in den letzten Jahren so ziemlich jeden anderen Staat um uns herum in die Abhängigkeit Deutschland's getrieben, das ist imho eine ziemlich beeindruckende Leistung. Was hast du vorzuweisen an Ahnung?

  4. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: plutoniumsulfat 22.10.14 - 09:15

    Das ist nicht Merkels Leistung.

  5. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.14 - 09:21

    Merkels Stärke bei Verhandlungen mit anderen Staaten ist einzig und allein der Bonität des deutschen Steuerzahlers geschuldet, mehr nicht.

    Kohle im Rücken + Sympathie-Bonus = Welt voller offener Türen

  6. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: blackhawk2014 22.10.14 - 09:24

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blackhawk2014 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Von nix ne Ahnung, aber überall mitreden wollen.
    > Nix? Für dich ist also IT - von der sie tatsächlich null Ahnung hat und
    > erschütternderweise auch nicht bereit ist, sich einzuarbeiten - _alles_?
    > Was soll das für eine Weltsicht sein, denkst du wirklich es gäbe nichts als
    > IT im Leben? Merkel hat offensichtlich viel Ahnung von globalen Finanzen
    > und Machtpolitik, entsprechend hat sie in den letzten Jahren so ziemlich
    > jeden anderen Staat um uns herum in die Abhängigkeit Deutschland's
    > getrieben, das ist imho eine ziemlich beeindruckende Leistung. Was hast du
    > vorzuweisen an Ahnung?


    Wir schieben ja auch allen unser Geld in den Rachen.
    Kein Wunder, das alle unsere "Freunde" sind.

    Ein bisschen verblendet, so scheint es mir.

    Das System abschaffen ist garkeine schelchte Idee.
    Faustrecht kann nicht schlechter sein als das, was momentan abgeht.

  7. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: NERO 22.10.14 - 09:32

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blackhawk2014 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Von nix ne Ahnung, aber überall mitreden wollen.
    > Nix? Für dich ist also IT - von der sie tatsächlich null Ahnung hat und
    > erschütternderweise auch nicht bereit ist, sich einzuarbeiten - _alles_?
    > Was soll das für eine Weltsicht sein, denkst du wirklich es gäbe nichts als
    > IT im Leben? Merkel hat offensichtlich viel Ahnung von globalen Finanzen
    > und Machtpolitik, entsprechend hat sie in den letzten Jahren so ziemlich
    > jeden anderen Staat um uns herum in die Abhängigkeit Deutschland's
    > getrieben, das ist imho eine ziemlich beeindruckende Leistung. Was hast du
    > vorzuweisen an Ahnung?

    Bitte beschäftige Dich nochmal mit den Finanzmärkten. Die Abhängigkeit, die du hier als Glanzleistung anpreist, ist keine beeindruckende Leistung, sondern ein ziemlich gefährliches Spiel. Eine beeindruckende Leistung wäre es gewesen, die Transaktionssteuer Wirklichkeit werden zu lassen. So hat man doch aus der Krise nichts gelernt. Die Stabilität der EU ist dahin, dann noch der Griff in die Ukraine (da saß Janukowitsch noch im Präsidentensessel, da wurde Klitschko ins Kanzleramt eingeladen). Und man hat den gesamten IT Trend verpasst. Nein sorry, ich kann da wahrlich keine beeindruckende Leistung erkennen. Und wo stehen wir wirtschaftlich gerade? Der Leitzins ist so niedrig, damit die Unternehmen ihr Geld lieber ausgeben sollten - so die Logik. Was passiert aber - in den USA ist Wirtschaftsaufschwung und die Unternehmen investieren lieber dort. Sehr schön kann man das auch am Euro-Dollar Verhältnis sehen, was prognostiziert 2017 wieder bei 1:1 stehen soll.

    »The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.«

  8. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: plutoniumsulfat 22.10.14 - 09:59

    NERO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was prognostiziert 2017 wieder bei 1:1 stehen soll.

    Wenn das so weitergeht natürlich nur.

    Wer garantiert das eigentlich?

  9. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: NERO 22.10.14 - 10:35

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NERO schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was prognostiziert 2017 wieder bei 1:1 stehen soll.
    >
    > Wenn das so weitergeht natürlich nur.
    >
    > Wer garantiert das eigentlich?

    Niemand. Darum geht es doch bei solchen Prognosen. Machen wir uns doch nichts vor - die Börse ist doch nicht weit weg vom Scharlachtum und Zauberei. Inszenst ist sowieso nicht ausgeschlossen. Das Ratingagenturen zu viel Macht haben, wissen doch alle. Aber es wird sich auch da nichts ändern.

    »The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.«

  10. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: plutoniumsulfat 22.10.14 - 10:38

    Ich bin für die Einführung einer Ratingagenturen-Ratingagentur ;)

  11. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: blackhawk2014 22.10.14 - 11:16

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin für die Einführung einer Ratingagenturen-Ratingagentur ;)


    Und wer soll die dann totraten? :D

  12. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: plutoniumsulfat 22.10.14 - 11:23

    Na die Ratingagenturen-Ratingagenturen-Ratingagentur ;)

    http://www.der-postillon.com/2011/07/ratingagenturen-ratingagentur-stuft.html

  13. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: jaykay2342 22.10.14 - 15:31

    blackhawk2014 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das System abschaffen ist garkeine schelchte Idee.
    > Faustrecht kann nicht schlechter sein als das, was momentan abgeht.

    Sagst du nur solange bist du einmal richtig auf den Fresse bekommen hast ;)

  14. Re: Wer wählt sowas?

    Autor: Pwain 23.10.14 - 15:06

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blackhawk2014 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Von nix ne Ahnung, aber überall mitreden wollen.
    > Nix? Für dich ist also IT - von der sie tatsächlich null Ahnung hat und
    > erschütternderweise auch nicht bereit ist, sich einzuarbeiten - _alles_?
    > Was soll das für eine Weltsicht sein, denkst du wirklich es gäbe nichts als
    > IT im Leben? Merkel hat offensichtlich viel Ahnung von globalen Finanzen
    > und Machtpolitik, entsprechend hat sie in den letzten Jahren so ziemlich
    > jeden anderen Staat um uns herum in die Abhängigkeit Deutschland's
    > getrieben, das ist imho eine ziemlich beeindruckende Leistung. Was hast du
    > vorzuweisen an Ahnung?

    Ich finde es einfach schlimm wenn man über Dinge spricht von denen man keine Ahnung hat und das auch noch als öffentliches Organ wie ein Politiker.
    Wie soll man da noch was glauben?
    Im Gegensatz dazu ist es die Entscheidung von jedem ob man von etwas Ahnung hat oder nicht und auch auch kein Problem.
    Das Sprichwort wenn man keine Ahnung hat einfach mal die .... halten, ist halt doch nicht ganz falsch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Forschungsunterstützung
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. Solution Specialist (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  3. Ingenieur / Techniker (w/m/d) für Automatisierungstechnik
    REX Automatisierungstechnik GmbH, verschiedene Standorte
  4. IT-Koordination (dezentral) (w/m/d)
    Phoenix Beschäftigung und Bildung e.G., Einsatzgebiet Raum Baden-Württemberg (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 1.595€ Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 (PC Version) für 32,99€, Going Medieval für 12,99€)
  3. 99,99€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung