Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Merkel im NSA-Ausschuss: Was sind…

Eine Madame kümmert sich nicht selbst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Madame kümmert sich nicht selbst.

    Autor: Lord Gamma 16.02.17 - 19:43

    Eine Madame delegiert.

  2. Re: Eine Madame kümmert sich nicht selbst.

    Autor: violator 16.02.17 - 23:15

    Die Merkel hat doch noch nie etwas gemacht. Abwarten, ignorieren, hoffen dass sich die Probleme von selbst lösen und am Ende die bescheuerte Raute machen und in die Kamera lächeln und das Volk findet sie wieder toll, weil sie so sympathisch ist und nen tollen Job macht.

    Kommt ja nicht von ungefähr, dass in der Jugendsprache der Begriff "abmerkeln" entstanden ist...

  3. Re: Eine Madame kümmert sich nicht selbst.

    Autor: medium_quelle 17.02.17 - 00:27

    "Sie kennen mich"

  4. Re: Eine Madame kümmert sich nicht selbst.

    Autor: Poison Nuke 17.02.17 - 01:23

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Merkel hat doch noch nie etwas gemacht. Abwarten, ignorieren, hoffen
    > dass sich die Probleme von selbst lösen

    ahja, und diese Mutmaßungen weißt du woher? Bist du ihr persönlicher Berater, der Tag für Tag um sie herum ist und wirklich weiß was sie macht?

    Glaubst du allen Ernstes, es würde hier in Deutschland vergleichsweise gut laufen, wenn man irgendwen anders da oben hinstellen würde? Oder einfach gleich weglassen? Wäre sehr naiv und kurzsichtig, wenn das wirklich einer glaubt.


    Wenn man selbst nicht in der Verantwortung steht, ist es einfach große Reden zu schwingen und zu behaupten, man könne alles besser. Aber wenn ihr irgendwann mal Verantwortung übernehmen müsst für andere Menschen, dann werde ihr vllt mal merken, dass es doch gar nicht so einfach ist.

  5. Re: Eine Madame kümmert sich nicht selbst.

    Autor: ubuntu_user 17.02.17 - 01:26

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Merkel hat doch noch nie etwas gemacht. Abwarten, ignorieren, hoffen
    > > dass sich die Probleme von selbst lösen
    >
    > ahja, und diese Mutmaßungen weißt du woher? Bist du ihr persönlicher
    > Berater, der Tag für Tag um sie herum ist und wirklich weiß was sie macht?
    >
    > Glaubst du allen Ernstes, es würde hier in Deutschland vergleichsweise gut
    > laufen, wenn man irgendwen anders da oben hinstellen würde? Oder einfach
    > gleich weglassen? Wäre sehr naiv und kurzsichtig, wenn das wirklich einer
    > glaubt.
    >

    Deutschland hat das ja nicht aus eigener kraft geschafft. Dafür geht es dem halben Rest europas dreckig. Zumal vergleichsweise gut eher weniger die minijobber oder hArtzIV leute betrifft

  6. Re: Eine Madame kümmert sich nicht selbst.

    Autor: teenriot* 17.02.17 - 02:17

    Wenn du Bundeskanzler wärst würdest du ALLES höchstpersönlich machen?

    Dich wähle ich*!

    *Aber erst nachdem du das als Leiter eines Kindergarten bewiesen hast.

  7. Re: Eine Madame kümmert sich nicht selbst.

    Autor: Palerider 17.02.17 - 10:24

    > *Aber erst nachdem du das als Leiter eines Kindergarten bewiesen hast.

    Das wäre allerdings eine gute Vorbereitung wenn man vor hat mit der CSU zusammenzuarbeiten ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. RUAG Defence Deutschland GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. EHRMANN AG, Oberschönegg
  4. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
    Manipulierte Zustimmung
    Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

    Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
    2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25