Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Merkels NSA-Vernehmung: Die…

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht ...

    Autor: NoLabel 17.02.17 - 18:23

    ... gilt aber wie immer nur fürs dumme Volk.

    Aber sie hat ja vom Besten der Besten gelernt: Helmut "Ich weiß von nix und ich sage nix" Kohl.

    Pest oder Cholera ist ja eigentlich eh egal, wer der nächste Kanzler wird, aber Hauptsache, die Frau packt dieses Jahr endlich mal ihre Koffer. Unerträglich diese falsche Schlange.

  2. Re: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht ...

    Autor: Lagganmhouillin 17.02.17 - 18:27

    Und es stimmt gar nicht immer. Es gibt Fälle, in denen Unwissenheit sehr wohl schützt. Udo Vetter hat im lawblog mal darüber was geschrieben.

  3. Re: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht ...

    Autor: timo.w.strauss 20.02.17 - 06:32

    Solange die Politiker Immunität genießen vor Strafverfolgungsbehörden,
    werden die so weiter machen und auf Gesetzte .....

    Leider wahr, man könnte zwar die Immunität aufheben, aber das müssten die Abgeordneten tun und wie man so schön sagt, "Eine Krähe hackt der anderen nicht das Auge aus".

    Alles beim alten und hey, ein Geheimdienst der nicht spioniert? Wofür ist er dann gut?

    weg mit der großschreibung, sie ist unnötig und veraltet.
    magic is green; green is live; live is time; time is magic

  4. Re: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht ...

    Autor: MFGSparka 20.02.17 - 10:53

    Lagganmhouillin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und es stimmt gar nicht immer. Es gibt Fälle, in denen Unwissenheit sehr
    > wohl schützt. Udo Vetter hat im lawblog mal darüber was geschrieben.

    Könntest du hier eine Quelle angeben? Ich würde das gerne nachlesen und finde es leider nicht.

  5. Re: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht ...

    Autor: h4z4rd 20.02.17 - 16:06

    timo.w.strauss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles beim alten und hey, ein Geheimdienst der nicht spioniert? Wofür ist
    > er dann gut?

    Das selbe wie jetzt: gar nichts, nur dass dann der Teil mit den verletzten Menschenrechten weg fällt.
    Mein Vorschlag: abschaffen. Dann haben wir die gleichen Ergebnisse, nur ohne Kosten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. über Hays AG, Raum Hannover/Hildesheim
  4. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Glasfaser: M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom
    Glasfaser
    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

    M-net konnte gerade seinen hunderttausendsten Glasfaseranschluss verkaufen. Damit zieht der lokale Stadtnetzbetreiber mit der Deutschen Telekom gleich.

  2. 240 Kilometer: 1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland
    240 Kilometer
    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

    1&1 Versatel kündigt in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein weitere Ausbauziele an. Firmenkunden bietet der Netzwerkbetreiber Datenübertragungsraten von bis zu 100 GBit/s.

  3. MobileCoin: Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike
    MobileCoin
    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

    Mit der Messenger-App Signal und dem auch von Whatsapp eingesetzten Signal-Protokoll ist Moxie Marlinspike ein großer Coup gelungen. Den will er nun mit einer Bitcoin-Alternative wiederholen.


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35