Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mesh-Netzwerke: Wenn das Internet…

Freifunk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freifunk

    Autor: dakunier 07.08.14 - 12:14

    Das Mesh-Netzwerken macht Freifunk schon ewig, wurde aber mit keinem Wort im Beitrag erwähnt :(

  2. Re: Freifunk

    Autor: dirm 07.08.14 - 12:31

    da geht's auch nicht um die Mesh-Funktion oder sonst was, sondern nur um iOS 8 ;-)
    gab's das Mesh Feature doch noch nicht in iOS 7?

    aber es ist immer wieder das selbe - Freifunk hört sich nach "alternativ" und viel Arbeit an. Ist auch mehr Arbeit, bietet aber deutlich mehr Nutzen.
    Apple ist halt einfach und cool. Die Geschichte mit den 800.000 iPhones ist halt auch nur am Papier nett... wird das mal realistisch, dann muss man permanente Zusatz-Akkus mittragen...

    einzig wirklich sinnvolle Funktion ist vll wirklich in Krisengebieten für die lokale Kommunikation. (gab's da nicht mal Push to talk - so eine Walkie-talkie-funktion auf Nokia Geräten??) Damit kann man sich zumindest in einem Dorf/Stadt verbinden. anscheinend ja auch mit Android, wie sogar im Artikel ganz vorsichtig erwähnt wurde.
    Man will wohl die "Entscheider" nicht verärgern :-D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.14 12:34 durch dirm.

  3. Re: Freifunk

    Autor: kitingChris 07.08.14 - 12:33

    dakunier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Mesh-Netzwerken macht Freifunk schon ewig, wurde aber mit keinem Wort
    > im Beitrag erwähnt :(

    Freifunk ist ja auch nicht von Apple...
    Das existiert quasi gar nicht :D

  4. Re: Freifunk

    Autor: Replay 07.08.14 - 15:08

    Es geht hier aber nicht um die technisierte Welt, sondern um ein Kriegsgebiet im Irak. Da werden kaum Router mit Freifunk rumstehen, schon garnicht irgendwo weitab von Städten.

    Ansonsten halte ich die Kurzwelle nach wie vor für die beste Methode, sich Informationen zu verschaffen und zu senden. Als Sender tut's auch ein 100 Meter langes Kabel, das durch diverse Baumkronen gelegt wurde. Die Reichweite ist enorm.

    Leider ist die deutsche Sprache aus der Kurzwelle mehr oder weniger verschwunden. Es wurde aufs Internet umgestellt (Deutsche Welle, BBC, etc). Das Internet kann man aber zensieren und sperren, die Radiowellen nicht. Nicht umsonst ist z. B. für Journalisten die Kurzwelle nach wie vor eine ergiebige Informationsquelle.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.14 15:12 durch Replay.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LaVita GmbH, Kumhausen
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. Heckler & Koch GmbH, Oberndorf
  4. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  2. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.

  3. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
    Bayern
    Fernsehen über 5G funktioniert gut

    Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.


  1. 19:16

  2. 19:01

  3. 17:59

  4. 17:45

  5. 17:20

  6. 16:55

  7. 16:10

  8. 15:15