1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mesh-Netzwerke: Wenn das…

Naja nicht alles so richtig...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Naja nicht alles so richtig...

    Autor: Lagi 07.08.14 - 16:05

    Ich finde der Artikel macht einen zu großen Hehl um Technologie die in naher Zukunft gar nicht das Internet ersetzen kann.
    Die öffentlichen Netze haben ihren Weg in das normale Internet, und selbst wenn man ein separates Netz, also privates, spannt braucht man irgendwo Hotspots - Handys sind in ihrer Reichweite begrenzt. Wie soll das denn alles transatlantisch ablaufen? Stellen sich alle paar Meter Menschen hin um die Funkbrücke zu bauen?
    Dazu kommt, dass es bei vielen Menschen zwangsläufig abstürzt da man nicht genug Kanäle hat - es wird also krachen und da wir dem OSI-Modell unterliegen brauchen wir sinnvolle Adressierung und da wird das Netz doch schon wieder angreifbar, wie ein normales WLAN. Für das Routing müssen eben Protokolle eingesetzt werden, LISP ist recht ausgeklügelt im Algorithmus... Also ich finde, da wird leider etwas zu viel rausposaunt, was so nicht stimmt oder in naher Zukunft gar das Internet ersetzen kann, selbst kleinere Mesh Netzwerke sind KEIN alternatives Internet, es ist entweder ein abgeschottetes Netz zwischen den Nutzern, oder jemand hat einen Zugangspunkt ins öffentliche Internet und damit sind wir nicht mehr beim alternativen Internet. Finde ich etwas unglücklich.

  2. Re: Naja nicht alles so richtig...

    Autor: Replay 07.08.14 - 16:13

    Das ist ein Anfang. Die erste Verbindung per http ging lediglich zwischen zwei Punkten.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: Naja nicht alles so richtig...

    Autor: Subsessor 07.08.14 - 16:39

    Naja im Grunde ist es unmöglich, das Konstrukt "internet" zu ersetzen, denn es ist eine Vernetzung von Netzwerken. Und damit selbst im Grunde ein riesieges Mesh... nur leider wird es immer Zentralisierter.

  4. Re: Naja nicht alles so richtig...

    Autor: Falco179 07.08.14 - 16:47

    Weißt denn jemand, über welche Protokolle das ganze bei Android läuft?
    Also sie wollen auch möglichst bald ein SDK rausbringen :)
    Quelle: http://techcrunch.com/2014/06/24/firechat-enables-cross-platform-off-the-grid-chat-between-ios-and-android/

  5. Re: Naja nicht alles so richtig...

    Autor: Subsessor 07.08.14 - 16:59

    ich würde ja hoffen, xmpp ... aber das is wohl wunschdenken. ;-)

  6. Re: Naja nicht alles so richtig...

    Autor: Falco179 07.08.14 - 17:39

    die haben wohl viel vor, Zitat von der Webseite:
    "With Open Garden's new SDK, enable your users with an entirely new way to play your games and interact with your applications, just like it does for Firechat. Unlock cutting-edge multi-player P2P connectivity. No user intervention required.
    Supported OSes include:
    Android, iOS, Mac and Windows

    Leave us your info to be notified when the SDK is ready!"

    Quelle: https://opengarden.com/sdk

  7. Re: Naja nicht alles so richtig...

    Autor: Mett 08.08.14 - 07:27

    Subsessor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja im Grunde ist es unmöglich, das Konstrukt "internet" zu ersetzen, denn
    > es ist eine Vernetzung von Netzwerken. Und damit selbst im Grunde ein
    > riesieges Mesh... nur leider wird es immer Zentralisierter.

    Was meinst du damit, das Internet würde immer zentralisierter?

  8. Re: Naja nicht alles so richtig...

    Autor: Subsessor 08.08.14 - 07:45

    Mett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Subsessor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja im Grunde ist es unmöglich, das Konstrukt "internet" zu ersetzen,
    > denn
    > > es ist eine Vernetzung von Netzwerken. Und damit selbst im Grunde ein
    > > riesieges Mesh... nur leider wird es immer Zentralisierter.
    >
    > Was meinst du damit, das Internet würde immer zentralisierter?

    Genau das, was auch im Artikel steht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) Schwerpunkt ERP
    FUCHS & Söhne Service, Berching, Hainichen
  2. Architect (m/f/d) for Test Automation
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, München, Erlangen, Berlin
  3. Spezialist Dezentraler Support (m/w/d)
    MVV Netze GmbH, Mannheim
  4. Embedded-Entwickler (m/w/d) Bildverarbeitung
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Webauthn: Mehr Sicherheit im Unternehmen durch Fido-Sticks
Webauthn
Mehr Sicherheit im Unternehmen durch Fido-Sticks

Angestellte und Passwörter sind keine gute Kombination. Mit Fido lassen sich Dienste wie Microsoft 365 absichern - ganz ohne Passwörter.

  1. Neue Fido-Funktionen Passwortlos auf allen Geräten

The Cycle & Co: Gratisspiele für entspannte Sommertage
The Cycle & Co
Gratisspiele für entspannte Sommertage

Unter 100.000 Euro: Golem.de stellt faires Free-to-Play für fast alle Plattformen vor - vom Actionspiel The Cycle bis Aufbau mit Home Wind.
Von Rainer Sigl

  1. Free-to-Play Eine Galaxie voller Geschäftsmöglichkeiten
  2. Free-to-Play Sony und Microsoft wollen Werbung in Spielen
  3. Velan Studios Gelungenes Sportspiel Knockout City wird Free-to-Play

Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer