1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messaging: Whatsapp-Mitgründer…

Rudimentär alle beiden

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Rudimentär alle beiden

    Autor: User_x 11.01.22 - 09:34

    Bei WhatsApp kann ich es ja verstehen, dass man als Platzhirsch nicht gewollt ist Verbesserungen konstant einzubringen. Aber Signal ist dabei noch mehr SMS Ersatz...

    Sollten sich lieber Features von Telegram abgucken, denn bis auf die Verschlüsselung bringen die kontinuierlich neue Features in deren Messanger mit ein.

  2. Re: Rudimentär alle beiden

    Autor: Termuellinator 11.01.22 - 10:57

    Da stimme ich zu - man mag Telegram genug berechtigte Kritik vorwerfen, aber der Client und die Funktionalität stellt alle anderen Messenger meilenweit in den Schatten.
    Dass Signal immernoch am Rufnummernzwang festhält und keinen von der Phone-App unabhängigen Desktopclient bietet ist auch absolut lachhaft und traurig...

  3. Re: Rudimentär alle beiden

    Autor: Urbautz 11.01.22 - 11:29

    Deshalb fällt meine erste Wahl nach wie vor auf Skype. Clients auf allen Plattformen, Kontakte-Verwaltung über Email-Adressen statt Telefonnummern ...

  4. Re: Rudimentär alle beiden

    Autor: Ninos 11.01.22 - 11:32

    Von der Funktion misse ich bei Signal eigt nur die Bulk Notifications, also dass Benachrichtigungen von einem Chat innerhalb von x-Minuten/Sekunden ned jeweils mit nem Ton aufploppen, sondern nur auf die Erste akkustisch hingewiesen wird.
    Den Telefonnummernzwang sehe ich ehrlich gesagt ned so kritisch, ist halt ein mobiler Messenger. Klar ist die Rufnummer gesetzlich an den Personalausweis gebunden, aber ist doch auch was Gutes? :-) Der Inhalt und die Kommunikationspartner bleiben weiterhin verborgen.
    Eine Validierung z.B. per Mail wäre natürlich auch machbar, aber auf x Fakeaccounts habe ich bei Signal ehrlich gesagt weniger Bock; und z.B. Whistleblower/Journalisten/... können weiterhin auf VPN & Tor + verschlüsselte E-Mail Kommunikation setzen. Da geht's dann auch weniger um die schnelle Kommunikation, sondern eher um die Informationsweitergabe ohne Rückverfolgbarkeit. Zu Signal-Servern wird weiterhin eine Verbindung benötigt. Ein anderweitiger Identifier statt Rufnummernzwang würde technik-nichtaffine und schützenswerte Personen nur in Sicherheit wiegen.

  5. Re: Rudimentär alle beiden

    Autor: nicoledos 11.01.22 - 18:18

    der Telefonnummernzwang ist schon übel.

    Auf meiner neuen Nummer werde ich ständig von Leuten angeschrieben, die nicht mitbekommen haben, dass der Eigentümer gewechselt hat. Tatsächlich in dem Fall keine Phising Angriffe.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support
    Otto Krahn Group GmbH, Zülpich
  2. Program Manager (m/w/d)
    Fidor Bank AG, München
  3. Entwicklungsingenieur Systemtest (m/w/d)
    Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen, Schwieberdingen bei Stuttgart
  4. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support / Service Desk
    Camfil APC GmbH, Tuttlingen, Reinfeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de