1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Bill Gates mag Android…

Wo er recht hat hat er recht.

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: Inuittheram 01.03.21 - 11:54

    Android ist das besser mobile OS gegenüber iOS. Android bietet soo viele Features die man bei iOS schmerzlich vermisst, das ich mir einen wechsel zurück nicht mehr vorstellen könnte. Der Vorteil einer Semi-offenen Plattform eben. Der Markanteil spricht ja auch Bände, da stehts 85% zu 15% für Android. Völlig verdient muss man sagen.

  2. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: Michagnom 01.03.21 - 11:57

    Inuittheram schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist das besser mobile OS gegenüber iOS.
    Es ist nicht allgemein besser, es ist anders. Was für wen besser ist, darf und muss jeder für sich selbst entscheiden
    > Android bietet soo viele
    > Features die man bei iOS schmerzlich vermisst, das ich mir einen wechsel
    > zurück nicht mehr vorstellen könnte.
    iOS hat auch Features die man bei Android vermisst.
    >Der Markanteil spricht ja auch Bände, da stehts 85% zu 15%
    > für Android. Völlig verdient muss man sagen.
    Das dürfte in erster Linie daran liegen, das die Leute die sich ein 200-500¤ Smartphone kaufen wollen und nicht mehr ausgeben wollen schlicht bei Apple nicht fündig werden, sofern es aktuell sein soll.

  3. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: henryanki 01.03.21 - 12:00

    Inuittheram schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist das besser mobile OS gegenüber iOS. Android bietet soo viele
    > Features die man bei iOS schmerzlich vermisst, das ich mir einen wechsel
    > zurück nicht mehr vorstellen könnte. Der Vorteil einer Semi-offenen
    > Plattform eben. Der Markanteil spricht ja auch Bände, da stehts 85% zu 15%
    > für Android. Völlig verdient muss man sagen.


    Kannst du ein paar Features nennen? Meine das aus tatsächlicher Neugier. Vielleicht würde mich das bewegen zu Android zu wechseln, wenn ich wüsste, dass ich sonst was verpasse.

  4. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: Mike LeBuchet 01.03.21 - 12:11

    Michagnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das dürfte in erster Linie daran liegen, das die Leute die sich ein
    > 200-500¤ Smartphone kaufen wollen und nicht mehr ausgeben wollen schlicht
    > bei Apple nicht fündig werden, sofern es aktuell sein soll.

    Da landet man gerade noch beim aktuellen SE, das voraussichtlich die nächsten fünf Jahre mit Updates und OS-Upgrades versorgt wird. Das ist deutlich besser als die Android-Lotterie. Vor allem in der von dir genannten Preisklasse ist bei Android oft nach einem Jahr Schluss.

  5. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: Mike LeBuchet 01.03.21 - 12:15

    Inuittheram schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android bietet soo viele Features die man bei iOS schmerzlich vermisst

    Magst du ein paar dieser Features nennen? Ich frage aus rein sachlichem Interesse.

    > Der Markanteil spricht ja auch Bände, da stehts 85% zu 15% für Android.

    Das ist der gesamte Android-Markt. Ich bin nicht so auf dem Laufenden mit den Android-Marktanteilen, aber kommt ein einzelner Android-Hersteller auf 15 % Anteil am gesamten Smartphone- und Tablet-Markt?

  6. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: Wechselgänger 01.03.21 - 12:19

    Michagnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inuittheram schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >Der Markanteil spricht ja auch Bände, da stehts 85% zu 15%
    > > für Android. Völlig verdient muss man sagen.
    > Das dürfte in erster Linie daran liegen, das die Leute die sich ein
    > 200-500¤ Smartphone kaufen wollen und nicht mehr ausgeben wollen schlicht
    > bei Apple nicht fündig werden, sofern es aktuell sein soll.

    Das ist einer der Gründe.
    Andere sind die Vielfalt an Größen, Formen und Alleinstellungsmerkmalen.
    Smartphone mit physischer Tastatur? Rugged Smartphones? Extrem kleine Smartphones? Smartphones mit Speichererweiterung?
    Der freie Zugriff auf die NFC-Schnittstelle ermöglicht bei Android z.B. den Einsatz eines Smartphones für Fahrkartenkontrolleure oder als Zahlungsterminal. Bei Apple ist beides m.W. nicht möglich.

    Apple deckt mit seiner Modellpalette die größten Gruppen ab, aber nicht die vielen kleinen Nischen.
    Und für sich mögen die Nischen zu klein sein, um für große Anbieter rentabel zu sein, aber sie summieren sich doch auf einen erklecklichen Teil des Gesamtkuchens.

  7. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: Wechselgänger 01.03.21 - 12:21

    Mike LeBuchet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist der gesamte Android-Markt. Ich bin nicht so auf dem Laufenden mit
    > den Android-Marktanteilen, aber kommt ein einzelner Android-Hersteller auf
    > 15 % Anteil am gesamten Smartphone- und Tablet-Markt?

    Wir vergleichen hier Android und iOS, also die Betriebssystemen. Bitte versuch nicht, die Meßlatte zu verschieben.

  8. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: User_x 01.03.21 - 12:34

    Es gibt unter Android zwar auch Zwang, aber "noch" ist dieser veränderbar.

    Rooten von Geräten um vollständige Kontrolle darüber zu erhalten. Klar wer das nicht möchte. Oder Sideloading von Apps, was unter iOS nicht möglich ist. Soll wohl unter Android auch kommen, aber glaube nicht wirklich daran.

    Umgang mit Dateien. E-Mails mit mehreren Dateianhängen unterschiedlichen Typs versenden (OK, war noch zu iPhone 4 der Fall).

    Widgets auf dem Startbildschirm. Verschiedene Launcher, Schriften, Iconpacks, etc. zur Auswahl.

    <Das ist eine Signatur>

  9. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: fanreisender 01.03.21 - 12:39

    henryanki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Kannst du ein paar Features nennen? Meine das aus tatsächlicher Neugier.
    > Vielleicht würde mich das bewegen zu Android zu wechseln, wenn ich wüsste,
    > dass ich sonst was verpasse.

    Bloss nicht wechseln. Eine Konkurrenz zu Google muss unbedingt bestehen bleiben. Das werde ich selbst aus Preisgründen nicht selbst tun, aber jeder, der das erforderliche Geld ausgibt, ist hochwillkommen.

    Abseits dieser Feststellung: mir ist die zusätzliche SD-Karte und die einfache Übertragbarkeit von Daten dorthin wichtig. Ist natürlich kein Android-Feature, aber gängig bei Smartphones mit diesem OS.

  10. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: AssassinNr1 01.03.21 - 12:49

    Inuittheram schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Markanteil spricht ja auch Bände, da stehts 85% zu 15%
    > für Android. Völlig verdient muss man sagen.

    Niemals den Marktanteil als Indikator dafür nutzen oder vertraust du tatsächlich der Masse?
    PlayStation hat einen höheren Marktanteil, die Partei die eigentlich keiner will hat die meisten Wähler usw..
    Zudem ist der Marktanteil in den USA bei iOS höher als bei Android.

  11. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: Thamdar 01.03.21 - 12:53

    Mike LeBuchet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inuittheram schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > Der Markanteil spricht ja auch Bände, da stehts 85% zu 15% für Android.
    >
    > Das ist der gesamte Android-Markt. Ich bin nicht so auf dem Laufenden mit
    > den Android-Marktanteilen, aber kommt ein einzelner Android-Hersteller auf
    > 15 % Anteil am gesamten Smartphone- und Tablet-Markt?

    Apple ist der weltweit größte Smartphone Hersteller (90,1Mio). Mit 16 Millionen Geräten weniger (17,9) folgt Samsung. Dann Xiaomi, Oppo und Huawei.

  12. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: Inuittheram 01.03.21 - 13:20

    Thamdar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mike LeBuchet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Inuittheram schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > Der Markanteil spricht ja auch Bände, da stehts 85% zu 15% für Android.
    >
    > >
    > > Das ist der gesamte Android-Markt. Ich bin nicht so auf dem Laufenden
    > mit
    > > den Android-Marktanteilen, aber kommt ein einzelner Android-Hersteller
    > auf
    > > 15 % Anteil am gesamten Smartphone- und Tablet-Markt?
    >
    > Apple ist der weltweit größte Smartphone Hersteller (90,1Mio). Mit 16
    > Millionen Geräten weniger (17,9) folgt Samsung. Dann Xiaomi, Oppo und
    > Huawei.

    Dachte Samsung ist der weltweit größte Smartphone hersteller... Egal, ich rede ohnehin vom Marktanteil zwischen IOS und Android. Da ist Android klarer Platzhirsch mit gewaltigem Vorsprung. Das hat viele Gründe. Einer ist sicherlich das offenere Betriebssystem das Herstellern wie anwendern einfach viel mehr Möglichkeiten bietet für innovationen.

  13. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: Michael H. 01.03.21 - 13:27

    henryanki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du ein paar Features nennen? Meine das aus tatsächlicher Neugier.
    > Vielleicht würde mich das bewegen zu Android zu wechseln, wenn ich wüsste,
    > dass ich sonst was verpasse.

    Ok, ich bin da tatsächlich nicht so auf dem neusten Stand und weiss nicht, wo Apple da inzwischen schon aufgeholt hat, bzw. diese Features nachgelegt hat. Daher keine Gewähr

    - Widgets: man kann für jegliche App, sofern der Entwickler es beifügt, Widgets auf den Homescreens einrichten. So kann man z.B. mit der Outlook App seine Terminkalendereinträge auf einem Screen einrichten. Ich habe das Beispielsweise so eingerichtet, dass ich auf meinem Homescreen die Uhr, Wetter, Google Suche und die wichtigsten Apps stehen habe und wenn ich einmal nach rechts auf den nächsten Screen wische, direkt über die ganze Seite meinen Kompletten Kalender sehe. Das selbe übrigens auch für meine Onenote Notizbücher auf einer weiteren Seite (Die Widgets sind natürlich in der Größe anpassbar) (ich glaube Apple kann das bei den neueren Versionen auch so in der Art, aber nur bei Systemapps wenn ich mich nicht täusche. Also Apple Calendar, iTunes etc. )

    - ich kann mein Android Smartphone via USB einfach an meinen PC anschließen und als USB Stick verwenden und habe vollen Zugriff auf die Ordner und Dateistruktur (kann so Musik und Bilder einfach per Drag and Drop hin und herziehen)

    - ich kann via Dateiexplorer auch auf Dateien direkt auf meinem Smartphone zugreifen und so auch ohne PC Dateien z.B. auf eine Speicherkarte schieben ohne komplett das ganze Ding via iCloud oder iTunes Sichern und wiederherstellen zu müssen. Ich kann also auch selektiv hergehen und Dateien sichern.

    - ich kann meine Smartphone als vollwertigen Desktopersatz an Bildschirmen mit USB C oder Screensharing Funktion benutzen und mit Maus und Tastatur (In meinem Fall wäre das aktuell Samsung DeX Station glaub ich heissts, mein vorheriges Huawei konnte das aber auch)

    - ich kann pro App festlegen, welche Apps welche Berechtigungen erhalten, kann aber auch sagen, welche Apps wann/wie/wo ausgeführt werden sollen wie z.B. im Hintergrund aktiv bleiben oder schließen (Energiemanagement)

    - ich glaub android hat im gegensatz zu ios immer noch den zurückbutton.. ein einfacher zurück button um eine Einstellungs oder Website oder Appseite zurück zu gehen bzw. zu einem Menü vorher zu kommen.

    - mal davon abgesehen, dass ich nicht weiss, ob man bei Apple inzwischen den Fingerabdruck auch übers Display eingeben kann, gibt es

    - man kann pro Gerät mehrere Benutzerprofile anlegen (bei Smartphones vllt nicht ganz so wichtig, aber bei Tablets ne schöne Sache)

    - Always On Displays. Ich sehe ohne dass das Display angeschalten ist auf dem Display dinge wie Benachrichtigungen und die Uhrzeit ohne es entsperren zu müssen und kann diesen auch frei gestalten (also was für benachrichtigungen gezeigt werden etc)

    - kann meinen Newsfeed personalisieren. Also alles was mich nicht interessiert ausblenden.

    - ich kann je nach Anwendung Standardapps konfigurieren (da weiss ich nicht ob Apple das inzwischen auch kann. Früher gings jedenfalls nicht.. da is dann bei nem Link in ner Mail dennoch Safari aufgegangen und nicht der alternativ installierte Browser)

    - mehrere Fotos auf einmal löschen (also z.B. dass ich sagen will, ich will einfach ALLE Bilder auswählen und löschen, verschieben, kopieren etc)

    - Fast Charge - mein Handy ist in 20 Minuten zu 80% geladen und in 30 Min voll wenn ich mich nicht vertue. Ich lass es sowieso immer über Nacht laden, aber wenn ich nur wenig zeit hab, kann ich es auch nur für ein paar Minuten anstecken und bin wieder für nen ganzen tag voll

    - (ich glaub das gibts inzwischen auch schon bei Apple) wireless charging

    - ich kann Apps wenn ich will aus unterschiedlichen Quellen beziehen... noch dazu kann ich ohne das Gerät Jailbreaken zu müssen direkt Apps via USB aufs Smartphone laden und ausführen. (kann für Firmen wichtig sein, die eine Hausinterne App haben, die nicht über den Playstore auffindbar sein soll oder ihren eigenen Appstore hat)

    - weiss nicht obs die inzwischen auch bei iOS gibt, aber ehrlich gesagt sind das keine Keyfeatures... aber so dinge wie animierte Screensaver/Hintergründe oder andere Icons/Menüs... du bist einfach nicht an die Herstellervorgabe gebunden. Theoretisch kannste dir sogar andere Startapps installieren, die beim Starten das komplette UI umkrempeln. Kannst somit auch ein Android Smartphone wie ein Windows Kachelphone aussehen lassen und handhaben.

  14. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: Fotobar 01.03.21 - 13:31

    Inuittheram schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist das besser mobile OS gegenüber iOS. Android bietet soo viele
    > Features die man bei iOS schmerzlich vermisst

    Quantität war noch nie ein Argument für Qualität. - Und genau bei letzterem beginnt iOS.

  15. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: User_x 01.03.21 - 13:34

    Apple hat gar nicht die kapazitäten soviel beizusteuern, da die einfach nicht die Manpower haben die hinter Android und diversen Unternehmen und Entwicklern stehen...

    <Das ist eine Signatur>

  16. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: User_x 01.03.21 - 13:36

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inuittheram schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Android ist das besser mobile OS gegenüber iOS. Android bietet soo viele
    > > Features die man bei iOS schmerzlich vermisst
    >
    > Quantität war noch nie ein Argument für Qualität. - Und genau bei letzterem
    > beginnt iOS.

    War ja klar, dass jetzt irgendwas subtil nicht greifbares kommt. Ein Audi 100 hat auch Qualität, nur ist er nicht mehr Zeitgemäß.

    <Das ist eine Signatur>

  17. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: Wechselgänger 01.03.21 - 14:32

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inuittheram schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Android ist das besser mobile OS gegenüber iOS. Android bietet soo viele
    > > Features die man bei iOS schmerzlich vermisst
    >
    > Quantität war noch nie ein Argument für Qualität. - Und genau bei letzterem
    > beginnt iOS.

    Was bringt mir die angenommene bessere Qualität von iOS, wenn es nicht die Features unterstützt, die ich brauche?

    Wenn ich frage "kann ich bei iOS den Launcher ändern?" dann sind nur "ja" oder "nein" relevante Antworten. "Bei iOS sehen die Benachrichtigungen schöner aus" mag eine wahre Aussage sein, ist aber keine Antwort auf die Frage.
    Sprich: Qualität und Quantität der Features sind voneinander unabhängige Meßgrößen.

  18. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: idkthisshit 01.03.21 - 14:35

    Widgets:
    Gibts unter iOS auch seit ner Weile schon, allerdings bisher nur als separate Seite auf dem Homescreen und per 3D Touch.
    Seit iOS 14 kann man die auch wo man will auf dem Homescreen platzieren - allerdings habe ich das nie gebraucht, dank 3D Touch (bspw. Fester Druck aufs Telegram icon öffnet die Widget Ansicht hierfür)

    Usb Mounting? Geht das unter Android mittlerweile wieder gescheit? Das letzte mal ich das getestet habe ging nur dieser MTP Modus und der hat dauernd den Windows Explorer zum abstürzen gebracht. Geht prinzipiell aber auch unter iOS, allerdings braucht man hier iTunes oder ein anderes Tool (für Android unter MacOs braucht man aber auch ein separates Programm)

    Bildschirmersatz: Ja das ist wirklich ganz cool, das geht mit dem iPhone meines Wissens nach nicht. Dafür hat man aber eine perfekte Integration von iOS zu MacOS dank AirDrop, AirPlay etc. Und muss sich dafür auch nicht im selben Netz befinden

    Berechtigungsmanagement: War schon lange vorher in iOS drinne

    BackButton -> ist das wirklich ein „Feature“?

    Fingerprint übers Display -> Braucht man nicht dank FaceID (welches meiner Meinung nach jedem Fingerabdrucksensor überlegen ist, aber ich gebe zu aktuell hätte ich beim Maske tragen lieber wieder nen Fingerabdruckscanner)

    Always On Display -> ja das ist wirklich ganz nett

    Newsfeed -> Ist doch Appsache?

    Standardapps -> Weiß ich gerade auch nicht ob das geht, meine aber, dass man zumindest den Standardbrowser einstellen kann

    Apps aus unterschiedlichen Quellen -> Stimmt geht unter iOS nur über Umwege aber auch hier gibt es Möglichkeiten. Firmen können sich nen eigenen MDM hosten und darüber alles machen. Das ist sogar Pflicht stellenweise, da Apple keine Unternehmensinternen Apps im Store duldet

    Animierte Screensaver und Interfacecustomization - Ersteres geht, andere Icons etc. gehen nicht (Allerdings können die Apps selbst eigene Icons mit sich bringen) - Aber ehrlich gesagt habe ich das unter Android damals das letzte mal zur Schulzeit gemacht, mittlerweile sehe ich da keinen wirklichen Nutzen mehr

    Allgemein gesagt hat jedes System Vor- und Nachteile und im Endeffekt kommt es eben drauf an auf was man mehr Wert legt und womit man besser arbeiten kann. Ich bin vor 4 oder 5 Jahren von Android zu iOS gewechselt, da ich kein Android Device gefunden habe, welches für mich ein wirklich gutes Gesamtpaket darstellt. Beim iPhone bin ich dann geblieben und bin damit für mich deutlich produktiver

  19. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: Sukram71 01.03.21 - 15:31

    Apple ist eine von Herzens gute Firma. Es ist völlig unverständlich, wie Bill Gates die so böse dissen kann. :(

    https://youtu.be/UF3_bJzXKA0

  20. Re: Wo er recht hat hat er recht.

    Autor: User_x 01.03.21 - 16:44

    geht um die Plattform. ob gut oder schlecht, zu restriktiv kann fortschritt hemmen. Und erfolgreiche Apps wurden auch schon okkupiert und das Original versucht zu blocken.

    Demokratisch ist es halt nicht. Aber auch das findet seine Käufer.

    <Das ist eine Signatur>

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ModuleWorks GmbH, Aachen
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. ING Deutschland, Nürnberg
  4. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme