1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Kinect für Windows ab 1…

Microsoft: Kinect für Windows ab 1. Februar erhältlich

Entwickler von Anwendungen für Kinect müssen aufpassen: Ab Februar 2012 gibt es zwei Versionen der Bewegungssteuerung - eine für den PC, eine für die Konsole. Obwohl die Hardware weitgehend identisch ist, verwendet Microsoft unterschiedliche Geschäftsmodelle.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wo ist denn jetzt die Kinect? 1

    werkler | 31.01.12 11:03 31.01.12 11:03

  2. Kostenwahrheit? 16

    kazhar | 10.01.12 12:16 11.01.12 10:54

  3. Microsoft zu gierig 20

    Andreas2k | 10.01.12 11:08 11.01.12 09:35

  4. Re: Microsoft zu gierig

    jayrworthington | 11.01.12 08:45 Das Thema wurde verschoben.

  5. Re: Preis unverschämt - Grund gelogen - Xbox Kinect einfach am PC nutzen

    jayrworthington | 11.01.12 08:40 Das Thema wurde verschoben.

  6. Kaufgrund 17

    cry88 | 10.01.12 11:00 10.01.12 21:05

  7. Preis unverschämt - Grund gelogen - Xbox Kinect einfach am PC nutzen 6

    DerJochen | 10.01.12 13:30 10.01.12 18:59

  8. Brauch ich dann jetzt bald ein neues Gerät? 2

    Pluto1010 | 10.01.12 15:08 10.01.12 17:17

  9. ist das nicht das 4

    JeanClaudeBaktiste | 10.01.12 11:59 10.01.12 16:25

  10. Re: Andreas2k zu blind für tatsächliche Kosten

    Bouncy | 10.01.12 16:03 Das Thema wurde verschoben.

  11. Hat schon jemand sinnvolle Anwendungen? 1

    Bouncy | 10.01.12 15:29 10.01.12 15:29

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Bonn
  3. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
    Threadripper 3990X im Test
    AMDs 64-kerniger Hammer

    Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
    2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
    3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
      Made in USA
      Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

      Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

    2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
      5G SA
      Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

      Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

    3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
      Youtube
      Influencer mögen "Clickbait" nicht

      Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


    1. 19:41

    2. 17:39

    3. 16:32

    4. 15:57

    5. 14:35

    6. 14:11

    7. 13:46

    8. 13:23