1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Teams im Alltag: Perfektes…

Bildschirmübertragung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bildschirmübertragung

    Autor: Desertdelphin 23.03.20 - 19:19

    Man muss, wenn man von einem Programm in das nächste wechselt immer wieder neu auswählen was angezeigt werden soll. Da war der fastviewer besser

  2. Re: Bildschirmübertragung

    Autor: Anonymer Nutzer 23.03.20 - 19:43

    Wenn es so problematisch ist den Desktop zu zeigen, dann leg dir halt einen virtuelle Desktop zum sharen an.

  3. Re: Bildschirmübertragung

    Autor: Desertdelphin 23.03.20 - 19:47

    Klar. Die IT wird sicher für mich einen extra Kuchen backen. Und allen Daus bringen wir das auch bei. Nur weil Teams unzureichend ist. Geil. Ideen haben die Leute hier...

  4. Re: Bildschirmübertragung

    Autor: idiotikum 23.03.20 - 21:21

    Windows 10 bietet das von Haus aus. Einfach Windows-Taste + Tab drücken und oben einen neuen Desktop erstellen. Sie können sogar "Fenster" zwischen den Desktops verschieben.

    Das kann von einen Dau erwartet werden.

  5. Re: Bildschirmübertragung

    Autor: Anonymer Nutzer 23.03.20 - 21:47

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar. Die IT wird sicher für mich einen extra Kuchen backen. Und allen Daus
    > bringen wir das auch bei. Nur weil Teams unzureichend ist. Geil. Ideen
    > haben die Leute hier...

    Die IT muss dir keinen Kuchen backen, wie geschrieben wurde, bringt Windows 10 das onboard mit. Ehrlich gesagt fehlt mir auch die Fantasie dafür, was daran so wichtig ist, dass man den Desktop nicht sehen darf.

    Btw. ist Teams eine Kollobarationlösung für eine Organisation. Nicht ein Fernwartungstool für Systemhäuser.

  6. Re: Bildschirmübertragung

    Autor: dEEkAy 24.03.20 - 00:06

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss, wenn man von einem Programm in das nächste wechselt immer wieder
    > neu auswählen was angezeigt werden soll. Da war der fastviewer besser


    Warum nicht einfach den Monitor freigeben und übertragen?
    Ich habe aktuell auch ein Luxusproblem in dieser Hinsicht. Nutzen in der Arbeit GoToMeeting (beim Kunden) und ich hab im HomeOffice einen 49" 32:9 Monitor. Übertrag den mal. Dann sieht dein Gegenüber alles sehr klein.

    GTM kann dann auch nur Bildschirm oder Anwendung übertragen. Ich habe herausgefunden, dass man dort auch einen Rahmen ziehen kann und den Inhalt des Rahmens überträgt (dieser ist frei platzierbar und lässt sich in der Größe anpassen). Buggt allerdings auch rum.

  7. Re: Bildschirmübertragung

    Autor: GeXX 24.03.20 - 18:39

    Wenn ich eine RDP-Sitzung aufhabe und dieses Bild übertrage, legt sich Teams mal so schön über die Titelleiste, dass ich nicht mehr den RDP minimieren kann, ohne die Bildschirmübertragung zu beenden. Oder hat da jemand eine Idee?

  8. Re: Bildschirmübertragung

    Autor: idiotikum 24.03.20 - 19:02

    GeXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich eine RDP-Sitzung aufhabe und dieses Bild übertrage, legt sich
    > Teams mal so schön über die Titelleiste, dass ich nicht mehr den RDP
    > minimieren kann, ohne die Bildschirmübertragung zu beenden. Oder hat da
    > jemand eine Idee?


    Die Teams Titelleiste lässt sich verschieben. Am linken Rand packen und verschieben.

  9. Re: Bildschirmübertragung

    Autor: Rubbiator 26.03.20 - 09:40

    Es gibt ganz rechts eine Pinnnadel, die angeklickt werden kann, dann verschwindet die ominöse Leiste.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ED Netze GmbH, Rheinfelden
  2. LGC Standards GmbH, Wesel
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 9,99€
  3. (-79%) 5,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Lkw-Steuerung Der ferngesteuerte Lastwagen
  2. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  3. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Digitalisierung in der Coronafalle Warum freiwilliges Handy-Tracking nicht funktioniert
  2. Sport@home Kampfkunst geht online
  3. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant