1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Verwaltungsrat: Bill Gates…

"Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: nils0 17.05.21 - 13:36

    Ernst gemeinte Frage, ist das verwerflich?
    Eine direkte Übersetzung klingt im Deutschen hart, im Prinzip bedeutet das: Ich möchte dich gerne heute dabei sehen, isst du mit mir zu Abend?

    Wenn das schon in Richtung sexuelle Belästigung sehe, dann werde ich (vor Corona) permanent sexuell belästigt und tue das anscheinend auch bei Mann/Frau. Schräge Welt.

  2. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: abc1de253 17.05.21 - 13:45

    Wenn ich einen Chef/Chefin hätte, der/die mich alleine Abends zum Essen einlädt, wäre das in der Tat ein sehr ungewöhnlicher Annäherungsversuch. Dass das eine unangenehme Arbeitsatmosphäre schafft, finde ich verständlich. Für professionelle Unterhaltungen gibt es auch für Leute wie Herrn Gates die normalen Arbeitszeiten und Büroräume/Cafeteria zum Mittagessen.

  3. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: psyemi 17.05.21 - 13:47

    Gibt einen unterschied zwischen nach einem Date fragen und als Chef/in eine/n Untergebene/n nach einem Date zu Fragen.
    Da kann man auch ganz ohne Druck sich unter Druck gesetzt fühlen und ist aus dem Grund auch in vielen Unternehmen verboten.

  4. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: Eisklaue 17.05.21 - 13:48

    Hm naja weiss nicht, war jetzt auch schon auf ein paar Geschäftsreisen, wüsste jetzt nicht was daran verwerflich ist zu fragen ob man Abends nicht gemeinsam essen will anstatt jeder für sich alleine.

  5. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: psyemi 17.05.21 - 13:52

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm naja weiss nicht, war jetzt auch schon auf ein paar Geschäftsreisen,
    > wüsste jetzt nicht was daran verwerflich ist zu fragen ob man Abends nicht
    > gemeinsam essen will anstatt jeder für sich alleine.

    Das ist eine ganz andere Situation mit dem direkten Vorgesetzten mit dem man zusammen bei einem Kundentermin ist.

  6. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: Triple9 17.05.21 - 13:54

    Man muss eben aufpassen, wen man was wie wann und wo fragt.

  7. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: Incognito 17.05.21 - 14:17

    abc1de253 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich einen Chef/Chefin hätte, der/die mich alleine Abends zum Essen
    > einlädt, wäre das in der Tat ein sehr ungewöhnlicher Annäherungsversuch.
    > Dass das eine unangenehme Arbeitsatmosphäre schafft, finde ich
    > verständlich. Für professionelle Unterhaltungen gibt es auch für Leute wie
    > Herrn Gates die normalen Arbeitszeiten und Büroräume/Cafeteria zum
    > Mittagessen.

    Im deutschen 9 bis 5 Arbeiterdenken schon aber im Silicon Valley und vorallem auf Chefmanagement ebene gibt es kaum geregelte Arbeitszeiten. Da ist es ganz normal das man sich noch nach Feierabend trifft und casual über Strategien der Firma spricht.
    Darüber hinaus kann man das Zitat nicht wirklich übersetzen, ohne den Kontext bzw. das Verhältnis der Personen zu kennen. Im Englischen kann man ja nicht Siezen. Dadurch erscheint das Zitat wesentlich persönlicher als es vlt war. Es könnte genauso gut mit: "Ich möchte Sie sehen. Essen Sie mit mir zu Abend?" übersetzt werden und das gibt dem wesentlich mehr Distanz.

    Ich versteh hier die Öffentlichkeit nicht... wie soll man je eine Frau gleich behandeln können wenn jeder Satz erstmal bei einem Anwalt quergelesen werden muss? Wie schaffen es Leute so unpragmatisch zu überleben?

  8. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: xxsblack 17.05.21 - 15:16

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt einen unterschied zwischen nach einem Date fragen und als Chef/in
    > eine/n Untergebene/n nach einem Date zu Fragen.
    > Da kann man auch ganz ohne Druck sich unter Druck gesetzt fühlen und ist
    > aus dem Grund auch in vielen Unternehmen verboten.

    Die Frage ist wollte er damit seine Position als Chef ausnutzen oder hat ihn einfach nur die Angestellte als Person interessiert? Erstes geht nicht, zweiteres ist doch nichts bei. Klar klingt es etwas plump, aber nicht jeder hat gute Ansprachen drauf.

  9. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: psyemi 17.05.21 - 15:31

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Die Frage ist wollte er damit seine Position als Chef ausnutzen oder hat
    > ihn einfach nur die Angestellte als Person interessiert? Erstes geht nicht,
    > zweiteres ist doch nichts bei. Klar klingt es etwas plump, aber nicht jeder
    > hat gute Ansprachen drauf.

    Das Problem ist das man es nicht unterscheiden kann weil man nie ausblenden kann das es der Chef ist ausser er ist nicht der Chef oder man weiß nicht das es der Chef ist.

  10. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: Dino13 17.05.21 - 15:43

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt einen unterschied zwischen nach einem Date fragen und als Chef/in
    > eine/n Untergebene/n nach einem Date zu Fragen.
    > Da kann man auch ganz ohne Druck sich unter Druck gesetzt fühlen und ist
    > aus dem Grund auch in vielen Unternehmen verboten.

    In USA Unternehmen verboten.

  11. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: nils0 17.05.21 - 17:07

    Ich bin in solch einem US Unternehmen und nein es ist natürlich nicht verboten, es ist einfach üblich. Und ob das die Program Managerin oder, der Praktikant ist, ist mir persönlich einfach mal wurscht. Wenn ich Abends eingeladen werde mit Frau/Herr X essen zu gehen, dann entscheide ich ob es mir passt oder nicht. Andersherum passiert es genauso. Es ist einfach krank in alles etwas sexuelles zu interpretieren.

  12. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: berritorre 17.05.21 - 17:47

    Stimme dir da zu. Aber an Bills stelle hätte ich mir solche Sachen verkniffen, vor allem wenn man weiss wie sowas in den USA nicht gerne gesehen wird.

    Und ich kann durchaus auch verstehen, wenn sowas einem Mitarbeiter unangenehm sein kann.

  13. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: berritorre 17.05.21 - 17:49

    Genau. Kommt aber natürlich auch immer ein bisschen auf die Umstände an und wie es gesagt/geschrieben wurde. Da wir da nicht dabei waren, ist es schwer wirklich ein Urteil zu fällen. Und Gott sei Dank brauchen wir das ja auch nicht machen.

  14. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: ultim 17.05.21 - 18:27

    "Einige erklärten aber, dass sie das Verhalten zwar missbilligten, sich jedoch nicht unter Druck fühlten. Sie sagten, er habe die Frauen nicht erpresst"

    Also, ich zumindest finde das OK solang es da kein Druck und keine Erpressung entsteht. *Einmal* fragen muss gehen, auch wenn man der Chef ist. Ist es unangenehm? Ein bisschen sicher, ist aber auch unangenehm wenn ein totaler Stranger die selbe Frage mir stellt, auch wenn der nicht der Chef ist. Ist sogar unangenehm wenn ein Freund zu dem ich keine romantische Beziehung haben möchte diese Frage stellt. Schlimm wird es nur wenn der Chef das "nicht aufgibt" und öfters oder immer wieder fragt - da entsteht schon wirklich schnell Druck und das ist ein no-go, er muss merken wenn die andere Person nichts davon haben will.

    Wohlbenommene und höfliche Annäherungsversuche muss doch jede Person aushalten können. Wenn die Frau dann sich im Unternehmen durch ein einziges-mal-Fragen und ohne irgendwelche Benachteiligungen trotzdem schlecht fühlt, dann ist das eigentlich ihr eigenes Problem.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.21 18:30 durch ultim.

  15. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: xxsblack 17.05.21 - 19:10

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Das Problem ist das man es nicht unterscheiden kann weil man nie ausblenden
    > kann das es der Chef ist ausser er ist nicht der Chef oder man weiß nicht
    > das es der Chef ist.

    DU kannst es nicht unterscheiden, nicht man! Es gibt Menschen die können es aber. Würde mich meine Chefin nach einem Date fragen, würde ich erstmal komisch gucken, aber wenn ich an ihr interessiert wäre, warum nicht? Ich habe kein Verlangen mir dadurch im Job Vorteile zu erlangen. Andere würden es ausnutzen, andere nein sagen, weil sie Hintergedanken haben.
    Ich definiere Menschen aber auch nicht nach der Stellung im Job, für mich sind alle gleiche Menschen.

  16. Re: "Ich möchte dich sehen. Isst du mit mir zu Abend?"

    Autor: zonk 17.05.21 - 23:39

    nils0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ernst gemeinte Frage, ist das verwerflich?

    Ja

    > Eine direkte Übersetzung klingt im Deutschen hart, im Prinzip bedeutet das:
    > Ich möchte dich gerne heute dabei sehen, isst du mit mir zu Abend?

    Im Falle dieser starken Abhängigkeit ist das nicht ok.

    > Wenn das schon in Richtung sexuelle Belästigung sehe, dann werde ich (vor
    > Corona) permanent sexuell belästigt und tue das anscheinend auch bei
    > Mann/Frau. Schräge Welt.

    Deine Vorgesetzte:n haben das ständig zu dir gesagt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
  2. Chief Information Officer - CIO (m/w/d)
    CONITAS GmbH, Karlsruhe
  3. Senior Projektmanager (m/w/d) klinische Anwendungen
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  4. Koordinator*in von Schulungen und Weiterbildungen im Bereich Digitalisierung der Energieversorgung
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 für 94,99€, Sandisk Portable SSD 1TB für 99,99€, Crucial X8...
  2. (u. a. Bontec Monitor-Halterung für 2 Monitore bis 27 Zoll für 27,14€, UGREEN USB C Hub mit 4K...
  3. (u. a. Sennheiser HD 450BT kabelloser Kopfhörer mit ANC für 99€)
  4. (u. a. HyperX Cloud II Kopfhörer für 51,29€, Razer Basilisk V2 Maus für 45,49€, Corsair K55...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power Automate Desktop: Was wir alles in Windows 10 automatisieren können
Power Automate Desktop
Was wir alles in Windows 10 automatisieren können

Werkzeugkasten Microsofts Power Automate Desktop ist ein tolles kostenloses Script-Tool. Wir zeigen an einem simplen Beispiel, wie wir damit Zeit sparen.
Eine Anleitung von Oliver Nickel

  1. Fotosammlung einscannen Buenos Dias aus dem Homeoffice
  2. Remapper App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern
  3. Zoom Escaper Sich einfach mal aus dem Meeting stören

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf