1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows Live Messenger…
  6. Thema

Eine Ära geht zu Ende....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Eine Ära geht zu Ende....

    Autor: Anonymer Nutzer 09.01.13 - 15:33

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blacee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, habe ich nicht. Mir kam der Gedanke irgendetwas verstecken zu
    > müssen
    > > schon immer unsinnig vor.
    >
    > Dann gehe ich davon aus, dass deine Wohnlage nicht besonders viele Blicke
    > zulässt. Ansonsten wärst du eine echte Ausnahme in Deutschland.

    Die hälfte meiner Nachbarn haben einblick in mein Privatleben, falls sie das möchten. Was nützt es ihnen? Nichts, richtig.
    Was nützt es Facebook, wenn sie wissen welche politische Einstellung ich vertrete, was ich morgens Frühstücke und welchen Studiengänge ich besuche? Nichts.

    Sie können die Daten von mir aus an Werbefirmen verkaufen, die auf mich zugeschnittene Werbung ausstrahlen. Wem es Spaß macht.

  2. Re: Eine Ära geht zu Ende....

    Autor: Zwangsangemeldet 09.01.13 - 15:33

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, wieso dir das da egal ist. Nur weil du es selbst loggen
    > kannst? Ich dachte, dir geht es um das Logging von Facebook. Und da spielt
    > es keine Rolle, ob du nun auf Facebook selbst oder über einen Messenger
    > eine Nachricht schickst. Wer hinter deinem XMPP Account steckt, wissen sie
    > garantiert durch ein von deinem Freundeskreis hochgeladenes Kontaktbuch, in
    > dem deine Kontaktdaten stehen.

    Erst mal geht es mir tatsächlich darum, dass ich meine eigenen Konversationen abgespeichert habe - so wie auch alle meine E-Mails (sowohl die Empfangenen als auch die Versandten) auf meinem PC abgespeichert sind.

    Dass Facebook meine Konversationen mitloggt, darüber bin ich mir bewusst, und würde das natürlich entsprechend als "Unterhaltung im öffentlichen Raum" betrachten. So, als würde ich mich in der U-Bahn mit jemandem unterhalten z.B.

    Das mit dem hochgeladenen Kontaktbuch ist in der Tat ein Problem - aber da ich keinen Facebook-Account habe, haben sie sonst recht wenig Möglichkeiten des Trackings, so dass kein verwertbares Profil zu Stande kommt (Cookies etc werden regelmäßig gelöscht). Dadurch, dass kein Foto von mir im Netz existiert, ist auch sonstiges User-Tracking auf Bildern von anderen Nutzern nicht möglich, da ich zum Glück nicht der einzige Mensch ohne Facebook-Account bin.

    Ich weiß, es gibt da noch ganz andere Horrorszenarien, dass Leute Bilder machen könnten und einfach alle ihre Bekannten die im Adressbuch sind taggen könnten usw., aber darüber will ich mir gar keine Gedanken machen, sonst dürfte ich mich entweder nicht mehr vor die Tür trauen, oder müsste mir zur Aufgabe machen Facebook und deren Daten into the high heavens zu blasen, und beides ist keine Option für mich. Somit wahre ich zumindest das bisschen Anonymität, was noch möglich ist.

  3. Re: NOCH Eine Ära geht zu Ende....

    Autor: Thaodan 09.01.13 - 15:44

    Das war aber spätestens nach Version 5.1 bei ICQ auch vorbei, ab 6.x war ICQ auch sehr überladen. Als ich es noch mit dem offiziellen Client nutzte war Version 5.1 die beste, gerade weil sie nicht wie ein Fremdkörper aussah.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  4. Re: Eine Ära geht zu Ende....

    Autor: matok 09.01.13 - 15:59

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Somit wahre ich zumindest das
    > bisschen Anonymität, was noch möglich ist.

    Recht so, so mache ich es auch. Eine völlig weiße Weste ist natürlich nicht möglich, schon gar nicht, weil es teilweise nicht in der eigenen Hand liegt. Aber der eigene Einfluss ist trotzdem groß genug. Allerdings wird es einem nicht geschenkt. Damit sind Komforteinbußen verbunden. Die eigenen Prioritäten muss aber jeder selbst abwägen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.13 16:00 durch matok.

  5. Re: NOCH Eine Ära geht zu Ende....

    Autor: tunnelblick 09.01.13 - 16:07

    wie? icq tut bei mir seit ewigkeiten eh und je. ich nutzte es bereits, bevor es den msn-client gab oder den messenger von yahoo oder sonst was, und so wie es aussieht, werde ich icq auch noch nutzen, wenn ms den dienst in die tonne tritt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Lauf a.d.Pegnitz, Lauf a.d.Pegnitz bei Nürnberg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Erzbistum Köln, Köln
  4. Energieversorgung Mittelrhein AG, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 67,89€ (Release: 19.11.)
  2. 4,25€
  3. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner