1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht…

Der Bauch stimmt zu, aber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Bauch stimmt zu, aber

    Autor: Nemorem 21.06.16 - 16:50

    Microsoft war mal beschissener und ist jetzt weniger scheiße um im richtigen Duktus zu bleiben. Das sagt mir auch das Bauchgefühl, aber auf besonders hohem Niveau können wir uns einfach nicht bewegen. Die Lizenzgängelei die MS bei seinen Geschäftskunden mittlerweile betreibt ist zum aus der Haut fahren. Duzende Arbeitsstunden im Jahr für sinnfreie fast hundert seitige Fragebögen mit dem einzigen Ziel dem Kunden noch mehr nachverrechnen zu können ist eine Geschäftspolitik auf Finanzamt Level.

    Dazu der ganze Druck Richtung Cloud, die sie sich bei aller Liebe in den Allerwertesten stecken können. Die Enteignung von Softwareeigentümern zu teureren Abomietern ist eine ungeheure wenn auch nicht einmalige Sauerei im Software Sektor sie Adobe, Autodesk und Co.

    Und dann noch die eigene Hardware genannt Surface! Die hat man gleich überhaupt gar nicht in der Hand. Ich habe lange auf ein Surface Tablet gewartet, um so größer war dann aber die Enttäuschung. LTE und WLAN fallen nach 30 Minuten Nutzung jedes mal aus, Updates schlagen fehl und die Geräte werden an Kunden ausgeliefert in einem erbärmlichen Zustand, durch die sie bei keinem anderne Unternehmen je durch die Qualitätskontrolle gekommen wären. Black Screen of Death nach jedem Ruhezustand, Jedesmal alle Daten futsch. Akkus werden auch im Ruhemodus im nu leergesoffen und Treiberprobleme mit fast jeder wichtigen Schlüsselkomponente.

    Vielleicht ist Microsoft in Sachen Sicherheit nicht mehr der Arsch vom Dienst - aber weiter als zum Bauchnabel haben sie sich sicher nicht mehr hochgearbeitet.

  2. Re: Der Bauch stimmt zu, aber

    Autor: The_Soap92 21.06.16 - 17:03

    Nemorem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu der ganze Druck Richtung Cloud, die sie sich bei aller Liebe in den
    > Allerwertesten stecken können. Die Enteignung von Softwareeigentümern zu
    > teureren Abomietern ist eine ungeheure wenn auch nicht einmalige Sauerei im
    > Software Sektor sie Adobe, Autodesk und Co.
    >
    Ich weiss ja net was du meinst, weil Office weiterhin als Einmalkauf vorhanden ist... Cloud wird nicht gedrängt, es wird angeboten, ob dus nutzt oder nicht ist ja deine Sache.

    > Und dann noch die eigene Hardware genannt Surface! Die hat man gleich
    > überhaupt gar nicht in der Hand. Ich habe lange auf ein Surface Tablet
    > gewartet, um so größer war dann aber die Enttäuschung. LTE und WLAN fallen
    > nach 30 Minuten Nutzung jedes mal aus, Updates schlagen fehl und die Geräte
    > werden an Kunden ausgeliefert in einem erbärmlichen Zustand, durch die sie
    > bei keinem anderne Unternehmen je durch die Qualitätskontrolle gekommen
    > wären. Black Screen of Death nach jedem Ruhezustand, Jedesmal alle Daten
    > futsch. Akkus werden auch im Ruhemodus im nu leergesoffen und
    > Treiberprobleme mit fast jeder wichtigen Schlüsselkomponente.
    >
    So wie du das beschreibst hast du ein Montagsgerät erwischt und hätte ich schon längst umgetauscht. Solche Fehlerprodukte gibt es bei jedem Produkt, musst du wissen.

  3. Re: Der Bauch stimmt zu, aber

    Autor: Moe479 23.06.16 - 00:59

    dass ich z.b. onedrive oder skype erst in windows 10 entfernen muss ist kein angebot mehr, das ist defnitiv gängelung, analog zum ie und edge.(<-punkt)

    es werden beim setup viele dialoge geführt, die mich eher abschrecken, mit aufklärung über nicht vohandenen datenschutz und so, warum nur darüber nicht?!?

    dass die telemetriefunktionen nur für enterprisekunden abschaltbar sein sollen zeigt ganz deutlich die "wertschätzung" der privatsphäre der privaten nutzer.

    ein anderes beispiel ist der "assistent" zu erstellung eines benutzerkontos ... nun ja es geht ... nur wenn man genau hinsieht findet man es ... vielleicht ... dass es noch geradeso, außnahmsweise lokal geht ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.16 01:01 durch Moe479.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  2. Universität Potsdam, Potsdam Innenstadt
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Erlangen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    1. Opel: Nachfrage nach Mokka-e übertrifft Erwartungen
      Opel
      Nachfrage nach Mokka-e übertrifft Erwartungen

      Der Elektro-Opel soll erst in drei Monaten auf den Markt kommen. Er ist aber schon ausverkauft.

    2. Timnit Gebru: Streit um Ethik-Forscherin bei Google
      Timnit Gebru
      Streit um Ethik-Forscherin bei Google

      Eine Forscherin für KI-Ethik wirft Google vor, wegen unbequemer Fragen entlassen worden zu sein. Der Konzern dementiert.

    3. LG Wing im Test: Smartphone mit Schwung
      LG Wing im Test
      Smartphone mit Schwung

      Das LG-Smartphone Wing mit seinem Zusatz-Display sieht erst mal komisch aus, die Anwendungsmöglichkeiten haben uns dann aber doch überzeugt. Problematisch könnte für LG der Preis werden.


    1. 12:36

    2. 12:23

    3. 12:01

    4. 11:54

    5. 11:44

    6. 11:16

    7. 11:10

    8. 10:58