1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikromobilität: Im Rhein liegen…

Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: SM 15.06.21 - 18:37

    Gibt's da keine Stationen wie bei Mietfahrrädern, bei denen die Miete erst abgeschlossen ist wenn ein Rad in seiner Parkposition einrastet? War seit Corona in keiner Grosstadt, darum kenn ich das Thema nur aus den Medien.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.21 18:47 durch SM.

  2. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: jpk1337 15.06.21 - 18:51

    SM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt's da keine Stationen wie bei Mietfahrrädern, bei denen die Miete erst
    > abgeschlossen ist wenn ein Rad in seiner Parkposition einrastet? War seit
    > Corona in keiner Grosstadt, darum kenn ich das Thema nur aus den Medien.


    Ist ja jetzt wohl nicht dein Ernst :D Die Dinger gibt es schon seit Sommer 2019 in jeder Großstadt, die stehen überall Rum. Man entsperrt sie per App, fährt wohin man möchte, Beendet die Fahr per App wieder und lässt den Roller dann halt stehen.

    Es gibt zwar Bereiche durch die man nicht fahren oder in denen man nicht parken darf (dort kann man die Fahrt in der App dann nicht beenden und das "Taxameter" läuft weiter), es hindert einen aber nix daran son Ding irgendwo aufzulesen, zum Wasser zu tragen und da rein zu werfen. (abgesehen von einem Alarm vielleicht, schwer sind die Teile nicht)

  3. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: SM 15.06.21 - 18:57

    True Story :) Aber dann wäre das doch schon die Lösung des Problems: Ausleihen und Abgabe nur an Stationen mit Einrastung. Klappt bei Fahrrädern doch auch.

  4. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: Hallonator 15.06.21 - 19:00

    SM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > True Story :) Aber dann wäre das doch schon die Lösung des Problems:
    > Ausleihen und Abgabe nur an Stationen mit Einrastung. Klappt bei Fahrrädern
    > doch auch.
    Du warst echt lange in keiner großen Stadt mehr, oder?

    Ich stelle Leihräder 30m von meiner Wohnung entfernt ab und hole da welche, wo die App mich hin schickt.

    Im übrigen finde ich deine "alle Verkehrsmittel weg vom Straßenrand - außer der Autos" ziemlich altbacken und asozial.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.21 19:02 durch Hallonator.

  5. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: Faksimile 15.06.21 - 19:16

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > True Story :) Aber dann wäre das doch schon die Lösung des Problems:
    > > Ausleihen und Abgabe nur an Stationen mit Einrastung. Klappt bei
    > Fahrrädern
    > > doch auch.
    > Du warst echt lange in keiner großen Stadt mehr, oder?
    >
    > Ich stelle Leihräder 30m von meiner Wohnung entfernt ab und hole da welche,
    > wo die App mich hin schickt.
    >
    > Im übrigen finde ich deine "alle Verkehrsmittel weg vom Straßenrand - außer
    > der Autos" ziemlich altbacken und asozial.
    Wenn diese Kosten, durch §29 Abs. 1 Ziffer 6 BattG in Verbindung mit Abs. 2 sowie noch §45 Abs. 1, Ziffer 11 in Verbindung mit Abs. 2 des ElektroG für jeden Einzelfall auf den Vermieter anzuwenden, auf die Mieter, alle oder den jeweils letzten, umgelegt werden, verschwinden die Geräte von selbst aus dem Stadtbild (wegen zu teuer) oder die Benutzer gewöhnen sich an, diese Teile in "befriedeten Abstellzonen" zu hinterlassen.

  6. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: NaruHina 15.06.21 - 19:17

    also soll jetztalle 50meter so ein punkt hingestellt werden`?

    der sinn der roler ist ja dass man die wesentlich flexibler nutzen kann als die unflexiblen leihräder.

  7. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: Faksimile 15.06.21 - 19:21

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also soll jetztalle 50meter so ein punkt hingestellt werden`?
    >
    > der sinn der roler ist ja dass man die wesentlich flexibler nutzen kann als
    > die unflexiblen leihräder.

    Wenn sie entsprechende Strafen oder hohe Kosten dafür zahlen müssen, gewöhnen sich die Leute daran.

  8. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: smonkey 15.06.21 - 19:37

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stelle Leihräder 30m von meiner Wohnung entfernt ab und hole da welche,
    > wo die App mich hin schickt.

    Warum 30 Meter? Wieso nicht direkt?

    > Im übrigen finde ich deine "alle Verkehrsmittel weg vom Straßenrand - außer
    > der Autos" ziemlich altbacken und asozial.

    Wer hat das denn gefordert? Diese Sammelstationen können ja durchaus am Straßenrand sein. Absurder Vorwurf.

    Und wo werden die Dinger überhaupt geladen und gewartet?

  9. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: leipsfur 15.06.21 - 19:58

    Call a Bike in HH hat immer noch feste Stationen

  10. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: dEEkAy 15.06.21 - 20:39

    SM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > True Story :) Aber dann wäre das doch schon die Lösung des Problems:
    > Ausleihen und Abgabe nur an Stationen mit Einrastung. Klappt bei Fahrrädern
    > doch auch.


    Dieses Konzept halte ich halt für absoluten Mumpitz und das ist auch der Grund warum ich mir nie ein Leihfahrrad nehmen würde. Wenn ich mit dem Auto fahre, muss ich von Parkplatz zu Parkplatz. Wenn ich mit dem ÖPNV fahre, dann von Haltestelle zu Haltestelle. Es gibt aber durchaus Gegenden, wo keine Haltestelle in der Nähe ist und man einfach mal mit dem Scooter hin fahren kann. Top.

  11. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: NaruHina 15.06.21 - 23:54

    Leihender sind nur dann gut wenn man sie abstellen kann, im gesamten Wohngebiet hier gibt es sage und schreibe 0 Punkte wo man diese abstellen kann. Auch im Gewerbegebiet 0 Punkte dafür 15 Stück am Bahnhof, aber 0 in der Innenstadt.
    Was bringt mir also solch ein Leihrad? Genau nix.
    Die Roller kann ich vor meiner Tür stehen lassen nach Nutzung.
    Ergo flexibler und altagstauglicher.

    Mal davon ab si d die Leihräder auch hohe, Vandalismus ausgesetzt.

  12. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: chefin 16.06.21 - 08:00

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also soll jetztalle 50meter so ein punkt hingestellt werden`?
    >
    > der sinn der roler ist ja dass man die wesentlich flexibler nutzen kann als
    > die unflexiblen leihräder.

    Das ist der Sinn. Nur das genau diese Nutzer das nicht wissen. Sonst würden sie sicher anders handeln. Aber auch die anderen Menschen machen nix um das zu verhindern. Wie wäre es denn mit Handy zücken und Polizei rufen um Menschen die einen Roller falsch abstellen zu melden. Oder die welche es in den Bach werfen. Aber nein, wir sind ja keine Denzunzianten. Wir erwarten das an jeder Ecke Polizei ist, die das überwacht und ermittelt, aber wehe wir sehen einen Polizisten, das ist Polizeistaat. Und wehe wir sehen Kameras, das ist Überwachungsstaat. Grundrechtsverletzung.

    In meiner Jugend war das noch nicht so und das ist erst 40 Jahre her. Da konnte ich keinen Scheiss bauen, ohne das jemand es gemeldet hat. Und dann stand er Dorfsheriff bei den Eltern...nicht bei mir. Da hat man dann zweimal überlegt ob es wert ist Daddy Rede und Antwort stehen zu müssen. Ok, manchmal war es das wert. Aber wer 3x nachdenkt macht auch viel weniger Scheisse.

  13. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: smonkey 16.06.21 - 08:09

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist der Sinn. Nur das genau diese Nutzer das nicht wissen. Sonst würden
    > sie sicher anders handeln. Aber auch die anderen Menschen machen nix um das
    > zu verhindern. Wie wäre es denn mit Handy zücken und Polizei rufen um
    > Menschen die einen Roller falsch abstellen zu melden.

    Was glaubst Du wie die Polizei reagiert, wenn Du dort anrufst weil jemand einen Leih-e-Scooter falsch abgestellt hast?

  14. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: Tuxraxer007 16.06.21 - 08:17

    SM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt's da keine Stationen wie bei Mietfahrrädern, bei denen die Miete erst
    > abgeschlossen ist wenn ein Rad in seiner Parkposition einrastet? War seit
    > Corona in keiner Grosstadt, darum kenn ich das Thema nur aus den Medien.
    Nee, zumindest in Düsseldorf können die fast überall abgestellt werden, sind somit auch nicht gesichert gegen Vandalismus, somit stehen die auch kreuz und quer in der Stadt rum.
    Es muss ja nicht der letzte Mieter gewesen sein, der den Roller im Teich oder Fluss versenkt, kann jeder besoffene Irre gewesen sein.
    Als Stadt würde ich den Vermietern die Auflage geben, die Roller werden sicher irgentwo abgestellt ( wie bei Mieträdern z.b. ) und dort verschlossen, damit sowas nicht mehr passiert oder die kommen weg und zwar alle.
    Auslaufende Akku ins Gewässer ist eine riesen Umweltsünde und der Größenordnung sind meiner Ansicht ausschliesslich die Vermieter verantwortlich, die Bergung zu bezahlen, notfalls auch per Gerichtsbeschluss.
    Die Folge wird sein, das mehrere der Vermieter die Hand heben und in Insolvenz gehen.

    Ich persönlich halte die E-Roller für den größten Unfug aller Zeiten.

  15. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: Prypjat 16.06.21 - 08:21

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was glaubst Du wie die Polizei reagiert, wenn Du dort anrufst weil jemand
    > einen Leih-e-Scooter falsch abgestellt hast?

    Na die kommen umgehend vorbei, laden den e-Scooter in den Streifenwagen, fahren zum Rhein und versenken das Ding, damit niemand mehr wegen den blöden Roller anruft.
    Was meinst Du, warum da so viele Roller im Rhein liegen?

  16. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: gadthrawn 16.06.21 - 09:28

    SM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > True Story :) Aber dann wäre das doch schon die Lösung des Problems:
    > Ausleihen und Abgabe nur an Stationen mit Einrastung. Klappt bei Fahrrädern
    > doch auch.

    Nö. je nach Großstadt sind die Dinger überall - eben um sie auf kurzen Wegen beliebter zu machen.

    Da ist es übrigens bei vielen Städten ein Thema, das Mieträder irgendwo abgestellt oder Weggeworfen werden.

    Um zu Hipster Berlin zu gehen: https://www.berliner-kurier.de/berlin/verdreckte-spree-umweltschuetzer-kaempfen-gegen-schrott-fahrraeder-li.138035

  17. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: peterbruells 16.06.21 - 10:02

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallonator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich stelle Leihräder 30m von meiner Wohnung entfernt ab und hole da
    > welche,
    > > wo die App mich hin schickt.
    >
    > Warum 30 Meter? Wieso nicht direkt?

    Vielleicht auf dem Grundstück? Oder einfach nur weil dass ein besser Platz für die Mehrheit der Nutzer ist, und er nett ist? Ich „muss“ auch keine Mülltonnen wieder aufheben oder aufs Grundstück rollen wenn das Abstellen durch den Müllwagen nicht funktioniert hat. Mache ich trotzdem, nennt sich soziale Verantwortung.


    > Und wo werden die Dinger überhaupt geladen und gewartet?

    Abholen mit Kleintransportern über Nacht. Wobei es ja auch eigentlich mit tauschbaren Akkus gehen müßte, dann ist es nur eine Fahrt.

  18. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: smonkey 16.06.21 - 13:35

    peterbruells schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallonator schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich stelle Leihräder 30m von meiner Wohnung entfernt ab und hole da
    > > welche,
    > > > wo die App mich hin schickt.
    > >
    > > Warum 30 Meter? Wieso nicht direkt?
    >
    > Vielleicht auf dem Grundstück? Oder einfach nur weil dass ein besser Platz
    > für die Mehrheit der Nutzer ist, und er nett ist? Ich „muss“
    > auch keine Mülltonnen wieder aufheben oder aufs Grundstück rollen wenn das
    > Abstellen durch den Müllwagen nicht funktioniert hat. Mache ich trotzdem,
    > nennt sich soziale Verantwortung.

    Klingt nach Spekulationen. Spekulieren kann ich auch selbst. Daher meine Frage.

    > > Und wo werden die Dinger überhaupt geladen und gewartet?
    >
    > Abholen mit Kleintransportern über Nacht. Wobei es ja auch eigentlich mit
    > tauschbaren Akkus gehen müßte, dann ist es nur eine Fahrt.

    Ist das wieder nur Spekulation?

  19. Re: Ich versteh nicht ganz, wie das möglich ist

    Autor: smonkey 16.06.21 - 13:35

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was glaubst Du wie die Polizei reagiert, wenn Du dort anrufst weil
    > jemand
    > > einen Leih-e-Scooter falsch abgestellt hast?
    >
    > Na die kommen umgehend vorbei, laden den e-Scooter in den Streifenwagen,
    > fahren zum Rhein und versenken das Ding, damit niemand mehr wegen den
    > blöden Roller anruft.
    > Was meinst Du, warum da so viele Roller im Rhein liegen?

    :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen, Dortmund, Oberviechtach
  2. IT Generalist (m/w/d)
    Hays AG, Göppingen
  3. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Mainz
  4. IT System Engineer (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau in der Pfalz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€ (Vergleichspreis 42,94€)
  2. (u. a. Creative Sound BlasterX G5 für 89,99€ inkl. Versand und AKRacing Core SX für 229€ + 19...
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  4. 69,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


  1. 14:32

  2. 13:56

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 11:59

  6. 11:30

  7. 11:18

  8. 11:02