1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mit 3D-Drucker und Raspberry…

Ein Mikrocontroller hätte gereicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Mikrocontroller hätte gereicht

    Autor: MeinSenf 24.08.21 - 20:28

    Es muss nicht immer Raspberry sein.

  2. Re: Ein Mikrocontroller hätte gereicht

    Autor: M.P. 24.08.21 - 21:25

    Ist ja ein Medienplayer und ein Display integriert. Wenn man da keinen Heidenaufwand in die Firmware stecken will ist eine Linux-fähige Plattform schon von Vorteil...

  3. Re: Ein Mikrocontroller hätte gereicht

    Autor: Mithrandir 24.08.21 - 22:25

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es muss nicht immer Raspberry sein.

    Gute Ideen niemals ohne ein "Aber!" stehen lassen - deutscher kann ein Kommentar im Internet eigentlich nicht sein.

    Ja, er hätte auch einen echten, alten Röhrenfernseher an einen Videorekorder anschließen können. Es muss nicht immer ein Mikrocontroller sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.21 22:25 durch Mithrandir.

  4. Re: Ein Mikrocontroller hätte gereicht

    Autor: demon driver 25.08.21 - 00:21

    Mithrandir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MeinSenf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Es muss nicht immer Raspberry sein.
    >
    > Gute Ideen niemals ohne ein "Aber!" stehen lassen - deutscher kann ein
    > Kommentar im Internet eigentlich nicht sein.

    ++

  5. Re: Ein Mikrocontroller hätte gereicht

    Autor: Trollversteher 25.08.21 - 08:45

    >Gute Ideen niemals ohne ein "Aber!" stehen lassen - deutscher kann ein Kommentar im Internet eigentlich nicht sein.

    Exakt das war auch mein Gedanke...

  6. Re: Ein Mikrocontroller hätte gereicht

    Autor: SchluppoMäcQuarkkeulchen 25.08.21 - 08:53

    "Mensch stiftet Weltfrieden und besiegt den Hunger an nur einem Tag"........

    GolemForist: "IT-News für Profis?"....narf narf narf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth, München
  2. IT-Inhouse Consultant (m/w/d)
    Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf
  3. Senior Learning Experience Designer/in (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  4. Client-Hardware - Konzeption, IT-Asset-Lifecycle-Management und Support
    Universität Hamburg, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyte Revolt 3 im Test: Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich
Hyte Revolt 3 im Test
Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich

Kein anderes Mini-PC-Gehäuse kann mit einer 280-mm-AiO-Wasserkühlung und einer PCIe-Gen4-Grafikkarte hochkant ohne Riser-Band ausgestattet werden.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Regner Cooling System Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
  2. Hyte Revolt 3 Kompaktes Mini-ITX-Gehäuse stellt Grafikkarte auf den Kopf
  3. H1-Gehäuse NZXT tauscht PCIe-Riser wegen Brandgefahr

Crucial MX500 mit 4 TByte im Test: Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung
Crucial MX500 mit 4 TByte im Test
Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung

Die MX500 ist ein SSD-Klassiker, den Crucial für das 4-TByte-Modell komplett umgebaut hat. Uns gefallen jedoch nicht alle Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Crucial P5 Plus (SSD) im Test Spät und spitze
  2. X6 Portable Crucials externe SSD wird viel flotter

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller