1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mitbewohner geärgert: Böser Streich…

Als Frau wäre ich bei dem vorsichtig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Frau wäre ich bei dem vorsichtig...

    Autor: Keridalspidialose 19.09.14 - 01:26

    das kann nur ein irrer Stalker sein. Auf sowas kommt man nicht von heut auf morgen, der hat sicher schon viel Erfahrung gesammelt beim Hinterherschnüffeln...

    ___________________________________________________________

  2. Re: Als Frau wäre ich bei dem vorsichtig...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.14 - 06:54

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das kann nur ein irrer Stalker sein. Auf sowas kommt man nicht von heut auf
    > morgen, der hat sicher schon viel Erfahrung gesammelt beim
    > Hinterherschnüffeln...

    So ein Stuss xD

    Man muss einfach nur einen Sinn für fiese Scherze haben das hat mit Stalking doch nix zu tun weil man es aus einem ganz anderen Antrieb heraus macht...

  3. Re: Als Frau wäre ich bei dem vorsichtig...

    Autor: Cheval Alazán 19.09.14 - 07:10

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das kann nur ein irrer Stalker sein. Auf sowas kommt man nicht von heut auf
    > morgen, der hat sicher schon viel Erfahrung gesammelt beim
    > Hinterherschnüffeln...

    Immer dieser Sexismus.

    Hätten Sie den Artikel gelesen, dann wüssten Sie, dass die sich wohl dauernd Streiche spielen. Das war nämlich eine Racheaktion und wohl nicht die erste.

    Aber Hauptsache wieder diskriminieren. Wenigstens mal richtig lesen und nachdenken? Wohl zu viel verlangt, sexistische Vorurteile zu verbreiten ist ja so viel einfacher.

  4. Re: Als Frau wäre ich bei dem vorsichtig...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.09.14 - 07:23

    Was hat der Stalking-Vorwurf mit Sexismus zu tun? Soweit ich weiß, kann Stalking von beiden Geschlechtern ausgehen. #Aufschrei

  5. Re: Als Frau wäre ich bei dem vorsichtig...

    Autor: elgooG 19.09.14 - 08:02

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat der Stalking-Vorwurf mit Sexismus zu tun? Soweit ich weiß, kann
    > Stalking von beiden Geschlechtern ausgehen. #Aufschrei

    Dein Vorposter hat damit völlig recht. Es geht um zwei Menschen die sich gegenseitig Streiche spielen und nun mal charakterlich etwas übertrieben obsessiv sind. Woher kommt da plötzlich wieder dieser Schluss auf Stalking und warum wendet sich die Warnung schon wieder speziell an Frauen, obwohl jeder Mitmensch Opfer dieser Streiche sein könnte? Kaum geht es um Männer trieften die Diskussionen schon wieder in Richtung Stalking & Triebtäter ab, obwohl das gar nicht Thema der Sache ist.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Als Frau wäre ich bei dem vorsichtig...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.09.14 - 08:07

    Da haben wir das wohl nur unterschiedlich (vielleicht auch ich falsch) aufgefasst.

    Ich sehe das auch so, dass das nichts mit Stalking zu tun hat.

    Ich wollte nur unterstreichen, dass Stalking nichts mit Sexismus zu tun hat, habe dabei aber die Überschrift des Threads völlig außer Acht gelassen.

    ABER: Mal umgedreht: Wenn das hier 2 Frauen gewesen wären, hätte in der Überschrift sicher auch "Als Mann wäre ich bei der vorsichtig" gestanden. Es geht also schlicht um das andere Geschlecht.

    Also wenn ein Fehler gemacht wurde, dann der, einfach anzunehmen, dass der Scherzkeks heterosexuell ist, obwohl es dazu überhaupt keine Aussage im Artikel gibt. Dann sind wir aber bei einer Debatte über die gesellschaftliche Akzeptanz der Homosexualität.

    Ach, das führt mir jetzt zu weit, lassen wir's gut sein :-)

  7. Re: Als Frau wäre ich bei dem vorsichtig...

    Autor: borg 19.09.14 - 09:43

    Na ja, mittlerweile wird oft sofort der Stalking-, Antiwasauchimmer- oder Sexismushammer rausgeholt, obwohl nur ein Scherz oder gedankenlose Wortwahl getroffen wurde, rausgeholt.

  8. Re: Als Frau wäre ich bei dem vorsichtig...

    Autor: \pub\bash0r 19.09.14 - 10:30

    Ich glaube der Bezug war weniger zum Streich als auf die Story, wie die beiden sich kennen lernten. Wenn einer in der Lage ist, mal eben deine Vergangenheit auszuschnüffeln und Bekannte von dir aufzusuchen, ist das schon nicht weit vom Stalking, oder?

  9. Re: Als Frau wäre ich bei dem vorsichtig...

    Autor: blubby666 19.09.14 - 14:09

    doch weil stalking heißt ja das man ständig überall die person überwacht.
    Wenn man sich mal nen tag oder so hinsetzt und informationen zu einer Person sammelt, würde ich das noch lang nicht als Stalking beschreiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PM-International AG', Speyer
  2. Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV), München
  3. über duerenhoff GmbH, Lüdenscheid
  4. dmTech GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. (u. a. Need for Speed: Heat Deluxe Edition für 31,99€, FIFA 20 für 20,99€, Madden NFL 20...
  3. (-83%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de