1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mitbewohner geärgert: Böser Streich…

Ich find's lustig!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich find's lustig!

    Autor: MrSpok 18.09.14 - 23:27

    Gelungener intelligenter Scherz! Haha!

    Aber klar finden die Forums-Nögler hier wieder ihr Fressen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.14 23:27 durch MrSpok.

  2. Re: Ich find's lustig!

    Autor: Das Original 19.09.14 - 01:22

    immer wieder schön zu lesen, dass es außer einem selbst noch andere verrückte gibt.

  3. Re: Ich find's lustig!

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.14 - 05:48

    Ich fand's auch lustig, perfide Scherze sind immer so mies^^

    In der Arbeit hat es für den Fachverkauf kleine Elektrowägen, Jedes mal wenn der Kollege anhielt um Ware zu holen hab ich ihm heimlich den Schlüssel umgedreht.
    Zufällig begegneten wir uns am dem Tag duzende Male.
    Das Ende von Lied, das hat gereicht dass er auch ganz paranoid wurde und dachte er sei schon so neben der Kappe dass er selbst nicht mehr merke dass er die Maschine abschaltet^^
    Er hat aber gut gelacht und gleichzeitig geschimpft als ich ihn gefragt hatte ob sein Wagen öfter aus ginge und ihm ein Licht auf ging^^

    Und bevor gleich wieder jemand kommt und mir Dinge vor wirft ;)
    In meiner Firma ist es sehr locker und die Leute alle offen für sowas, das Ganze war dazu auch eine "Racheaktion" ^^

  4. Re: Ich find's lustig!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.09.14 - 08:02

    Ich auch :-)

  5. Re: Ich find's lustig!

    Autor: slashwalker 19.09.14 - 09:00

    Finde den Scherz auch genial.

    Ich habe mal am Mac eines Arbeitskollegen einen Screenshot vom Desktop gemacht und dann alle Dateien und Ordner vom Desktop verschoben und den Screenshot als Hintergrundbild hinterlegt.

  6. Re: Ich find's lustig!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.09.14 - 09:04

    Das ist ja vergleichsweise lahm, weil ewig bekannt.

    Wir haben damals im Infounterricht die Maus eines Schülerrechners mit der des Lehrerrechners getauscht. War auch ein witziges Schauspiel. Muss allerdings dazu sagen, dass das vor der Jahrtausendwende war und Info-Lehrer damals oft nur ausgemusterte Werken-Lehrer waren, die ihren Unterricht aus dem Lehrbuch vorgelesen haben, was der Erheiterung allerdings äußerst zuträglich war. Ist mittlerweile aber auch ein alter Hut.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.14 09:05 durch Himmerlarschundzwirn.

  7. Re: Ich find's lustig!

    Autor: slashwalker 19.09.14 - 09:11

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja vergleichsweise lahm, weil ewig bekannt.
    >
    > Wir haben damals im Infounterricht die Maus eines Schülerrechners mit der
    > des Lehrerrechners getauscht. War auch ein witziges Schauspiel. Muss
    > allerdings dazu sagen, dass das vor der Jahrtausendwende war und
    > Info-Lehrer damals oft nur ausgemusterte Werken-Lehrer waren, die ihren
    > Unterricht aus dem Lehrbuch vorgelesen haben, was der Erheiterung
    > allerdings äußerst zuträglich war. Ist mittlerweile aber auch ein alter
    > Hut.

    Wir sollten mal im Geschichtsunterricht eine Doku auf VHS anschauen. Damals gab es von Casio(?) eine Armbanduhr mit eingebauter Fernbedienung. Lehrer macht Fernseher an, Kumpel macht ihn wieder aus. Lehrer macht wieder an, Kumpel dreht die Lautstärke voll auf usw. Hat der Schule letztendlich einen neuen Fernseher beschert.

  8. Re: Ich find's lustig!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.09.14 - 09:28

    Das ist wirklich witzig. Aber darauf, solche Späße mit ihren Smartphones zu machen, kommen die Holzköpfe ja heute gar nicht mehr, die pöbeln lieber einfach rum :-D

  9. Re: Ich find's lustig!

    Autor: borg 19.09.14 - 09:38

    Auch alte Hüte sind oft noch sehr wirkungsboll und tun der Erheiterung keinen Abbruch.
    Erst recht nicht, wenn man als alter Hase in der Materie drauf reinfällt, weil man erstens unerwartet damit konfrontiert wird und zweitens hinter der vermeintlichen Fehlfuntion ein viel gravierenderes Problem erwartet.
    Desktopoberfläche gegen Screenshoot tauschen, Nationale Tastatur gegen internationale wechseln (Wenn das PW ein Sonderzeichen oder Y/Z enthält hat man schnell mal seine 3 Loginversuche versemmelt), lassen einem an eingefrorene Rechner, Feststelltasten oder kaputte-Logindatenbanken denken - und entsprechend handeln. Da ist man selbst nicht gefeiht dagegen.
    Aber das macht ja den Reiz an der Sache aus.
    Mit Klarstern, 180°-Winkel, Sechskantinnenmutter, Buchhalternasen, Saldozangen oder WLankabel kann man heute niemanden mehr hinterm Ofen vorlocken, da die Hintergründe fehlen.

  10. Re: Ich find's lustig!

    Autor: __destruct() 19.09.14 - 11:05

    Also der Behauptung, dass das nicht mit Smartphones gemacht würde, muss ich klar widersprechen. ;)

  11. Re: Ich find's lustig!

    Autor: Kaladin 19.09.14 - 12:24

    borg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mit Klarstern, 180°-Winkel, Sechskantinnenmutter, Buchhalternasen,
    > Saldozangen oder WLankabel kann man heute niemanden mehr hinterm Ofen
    > vorlocken, da die Hintergründe fehlen.

    Du hast noch die Mikro-Fische und den Kontenschlüssel vergessen :-P

  12. Re: Ich find's lustig!

    Autor: slashwalker 19.09.14 - 14:13

    borg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch alte Hüte sind oft noch sehr wirkungsboll und tun der Erheiterung
    > keinen Abbruch.
    > Erst recht nicht, wenn man als alter Hase in der Materie drauf reinfällt,
    > weil man erstens unerwartet damit konfrontiert wird und zweitens hinter der
    > vermeintlichen Fehlfuntion ein viel gravierenderes Problem erwartet.
    > Desktopoberfläche gegen Screenshoot tauschen, Nationale Tastatur gegen
    > internationale wechseln (Wenn das PW ein Sonderzeichen oder Y/Z enthält hat
    > man schnell mal seine 3 Loginversuche versemmelt), lassen einem an
    > eingefrorene Rechner, Feststelltasten oder kaputte-Logindatenbanken denken
    > - und entsprechend handeln. Da ist man selbst nicht gefeiht dagegen.
    > Aber das macht ja den Reiz an der Sache aus.
    > Mit Klarstern, 180°-Winkel, Sechskantinnenmutter, Buchhalternasen,
    > Saldozangen oder WLankabel kann man heute niemanden mehr hinterm Ofen
    > vorlocken, da die Hintergründe fehlen.


    Ach ja die gute alte Kolbeninnenbeleuchtung gepaart mit der Kolbenrückzugsfeder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  3. Stadt Biberach an der Riß, Biberach an der Riß
  4. über Jobware Personalberatung, Raum Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  2. 599,99€ (Bestpreis)
  3. 129€ (Bestpreis)
  4. 949,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design