Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mitchell Baker: Thunderbird könnte…

Mailserver-Umzug mit Thunderbird

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mailserver-Umzug mit Thunderbird

    Autor: Heinzel 01.12.15 - 16:42

    ...hat leider nicht so reibungslos geklappt wie ich mir das erhofft hatte.

    Der neue Mailserver unterstützt automx und wenn man ein neues Konto macht geht das auch ganz konfigurationslos: E-Mail-Adresse und Passwort eingeben - fertig.

    Leider scheint Thunderbird nicht in der Lage zu sein diese Daten bei Änderung automatisch zu aktualisieren. Mailadresse und Passwort sind gleich geblieben, nur die Domain ist halt umgezogen, da der alte Anbieter die Preise um 100% erhöht hat.

    Und auf einmal muss man für jedes Konto von Hand hundert Dinge einstellen um das wieder hinzubiegen. (Servername, Port, Verschlüsselungseinstellungen, etc.).

    Firefox hat für mich damals(tm) [lange ists her] das Websurfen mehr oder weniger revolutioniert, bei der E-Mail ist das Aha-Erlebnis irgendwie ausgeblieben.

  2. Re: Mailserver-Umzug mit Thunderbird

    Autor: Tigtor 01.12.15 - 16:47

    Heinzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...hat leider nicht so reibungslos geklappt wie ich mir das erhofft hatte.
    >
    > Der neue Mailserver unterstützt automx und wenn man ein neues Konto macht
    > geht das auch ganz konfigurationslos: E-Mail-Adresse und Passwort eingeben
    > - fertig.
    >
    > Leider scheint Thunderbird nicht in der Lage zu sein diese Daten bei
    > Änderung automatisch zu aktualisieren. Mailadresse und Passwort sind gleich
    > geblieben, nur die Domain ist halt umgezogen, da der alte Anbieter die
    > Preise um 100% erhöht hat.
    >
    > Und auf einmal muss man für jedes Konto von Hand hundert Dinge einstellen
    > um das wieder hinzubiegen. (Servername, Port,
    > Verschlüsselungseinstellungen, etc.).
    >
    > Firefox hat für mich damals(tm) das Websurfen mehr oder weniger
    > revolutioniert, bei der E-Mail ist das Aha-Erlebnis irgendwie ausgeblieben.

    Ist aber auch eine Mordssauerei !!11elf!! Jetzt muss man doch tatsächlich schon die administrativen Tätigkeiten ausführen für die man bezahlt wird. :D
    Ab einer bestimmten Größe empfiehlt es sich dann doch die Mails im Haus zu verteilen und nicht jeden User selbst poppen zu lassen. Darf man das hier sagen? Poppen?

    1000-7

  3. Re: Mailserver-Umzug mit Thunderbird

    Autor: RipClaw 01.12.15 - 16:57

    Heinzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und auf einmal muss man für jedes Konto von Hand hundert Dinge einstellen
    > um das wieder hinzubiegen. (Servername, Port,
    > Verschlüsselungseinstellungen, etc.).

    Hunderte ? Ich komme auf maximal 8 Einstellungen die sich pro Konto ändern könnten.
    Im Grunde 10 aber das Passwort ist lt. deiner Aussage ja gleich geblieben.

    Server, Benutzername, Port und SSL/TLS und das ganze einmal für POP3/IMAP und einmal für SMTP.

    Dabei werden die Ports nur selten angefasst da sie eigentlich festgelegt sind und die Verschlüsselung kann man auf Automatik lassen oder aber man orientiert sind am Port:

    25 => SMTP (STARTTLS)
    587 => Submission (STARTTLS)
    465 => SMTPs (SSL/TLS)

    110 => POP3 (STARTTLS)
    995 => POP3s (SSL/TLS)
    143 => IMAP (STARTTLS)
    993 => IMAPs (SSL/TLS)

    Bleiben noch der Name des Servers und der Benutzername und zwar einmal für POP3/IMAP und einmal für SMTP.

    Port 25 sollte man übrigens nach Möglichkeit nicht verwenden da er von einigen Providern ganz gerne geblockt wird oder über einen transparenten Proxy geleitet wird. Hab ich schon mehrfach erlebt.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.15 17:05 durch RipClaw.

  4. Re: Mailserver-Umzug mit Thunderbird

    Autor: Heinzel 01.12.15 - 17:27

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich komme auf maximal 8 Einstellungen die sich pro Konto ändern könnten.

    Und das sind eben 8 zuviel. Bis ich das meinen Erzeugern übers Telefon verklickert habe...

    Und einen Knopf mit dem man einfach wieder Mailadresse+Passwort eingeben kann so wie Thunderbird es für ein neues Konto auch macht, habe ich da nicht gefunden.

    Also neues Konto einrichten obwohls die gleiche Adresse ist und irgendwann später mal die Inhalte der alten Mailordner herumjonglieren.

    Geht ja alles irgendwie aber wirklich toll ist es halt nicht. ;)

  5. Re: Mailserver-Umzug mit Thunderbird

    Autor: Apollo13 01.12.15 - 22:53

    Bis Du das Deinen Erzeugern verklickert hast, hast Du es auch schnell per VNC/Teamviewer/sonstwas gemacht...
    Um wieviele Mailaccounts handelt es sich denn? Ich habe aktuell 9 verschiedene, die ich letztens alle neu einrichten musste - und selbst das hatte ich in einer Viertelstunde erledigt.

  6. Re: Mailserver-Umzug mit Thunderbird

    Autor: NaruHina 02.12.15 - 06:32

    Also... Wenn ich den Mailserver umziehen muss ich garnix anpassen,
    die Zertifikate bleiben gleich, der port auch, und dank eigener domain bleiben die serverdaten auch gleich, keine Ahnung was der TO hier falsch macht...

  7. Re: Mailserver-Umzug mit Thunderbird

    Autor: Apollo13 02.12.15 - 08:07

    Es hängt aber auch davon ab, ob man nun wirklich einen eigenen Server hat, oder nur ein (wie auch immer geartetes) Webhosting-Paket. Bei letzterem ist es durchaus üblich, die Mails für alle durch den Hoster ausgelieferten Domains über eine zentrale, weitere Domain abholen zu lassen.

    Hetzner hat hierfür (zumindest in den kleineren Leveln) die Adresse mail.your-server.de, all-inkl.com nutzt die Adresse der verschiedenen Server, die die Seite tatsächlich ausliefern, z.B. w00a1b2c34.kasserver.com.

    Meines Wissens ist das vor allem deshalb der Fall, weil dann ein SSL-Zertifikat für die jeweilige Domain reicht. Unverschlüsselt kann man die Mails zumindest bei all-inkl auch über die eigene Domain abrufen.
    Mit einem eigenen Server ändert sich die ganze Sachlage dann möglicherweise - es gibt dann nicht mehr unbedingt eine Notwendigkeit für ein gemeinsames Zertifikat, sofern der Mailserver auch selbst administriert wird...

  8. Re: Mailserver-Umzug mit Thunderbird

    Autor: Heinzel 02.12.15 - 13:16

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > keine Ahnung was der TO hier falsch macht...

    Ich betreibe keinen eigenen Mailserver. Da kann man ja auch viel falsch machen... und für ein Dutzend Postfächer lohnt sich das einfach nicht wenn man das für 1¤/Monat extern bekommt.

  9. Re: Mailserver-Umzug mit Thunderbird

    Autor: Neuro-Chef 06.12.15 - 00:58

    Heinzel schrieb:
    > Leider scheint Thunderbird nicht in der Lage zu sein diese Daten bei
    > Änderung automatisch zu aktualisieren. Mailadresse und Passwort sind gleich
    > geblieben, nur die Domain ist halt umgezogen, da der alte Anbieter die
    > Preise um 100% erhöht hat.
    >
    > Und auf einmal muss man für jedes Konto von Hand hundert Dinge einstellen
    > um das wieder hinzubiegen. (Servername, Port,
    > Verschlüsselungseinstellungen, etc.).
    OMG, und das auch noch alle paar Jahre mal!1!11
    Am besten verklagst du Mozilla auf Schadenersatz..

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  10. Re: Mailserver-Umzug mit Thunderbird

    Autor: Neuro-Chef 06.12.15 - 01:02

    Heinzel schrieb:
    > Also neues Konto einrichten obwohls die gleiche Adresse ist und irgendwann
    > später mal die Inhalte der alten Mailordner herumjonglieren.
    >
    > Geht ja alles irgendwie aber wirklich toll ist es halt nicht. ;)
    Die Frage ist doch: Gibt es Clients, bei denen das anders wäre?
    Bei Outlook z.B. mit seinen ohne erkennbare Logik durcheinander geschachtelten Menüs wäre das bestimmt noch krampfiger gewesen. Das Programm treibt mich auf Arbeit immer wieder mal in den Wahnsinn.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  2. über experteer GmbH, Künzelsau
  3. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München
  4. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
    Innovationen auf der IAA
    Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

    IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
    2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
      Mobilfunkpakt
      Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

      In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

    2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
      Creative Assembly
      Das nächste Total War spielt im antiken Troja

      Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

    3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
      Facebook-Urteil
      Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

      Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


    1. 17:55

    2. 17:42

    3. 17:29

    4. 16:59

    5. 16:09

    6. 15:59

    7. 15:43

    8. 14:45