1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Payment: Mit QR-Code…

Und die Banken...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die Banken...

    Autor: jude 15.08.19 - 15:56

    ... witzig an den ganzen Diskussionen ist der Umstand, dass Banken absolut keine Rolle mehr spielen in der Art wie wir in Zukunft kleine Beträge bezahlen und Überweisungen machen werden.

    Geschäftsbanken sind tot.

    Sie wissen es nur noch nicht.

  2. Re: Und die Banken...

    Autor: gaciju 15.08.19 - 16:20

    jude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geschäftsbanken sind tot.

    Ach und wo geht das Gehalt ein? Google Pay etc. funktionieren nicht ohne funktionierendes Bankensystem im Hintegrund.


    Ich frage mich aber auch, wann die Banken es mal ins 21. JH schaffen. Ich finde es schon traurig genug, dass sie durch eine PSD2 gezwungen werden muessen, Schnittstellen anzubieten weil ihnen selbst jahrzehntelang nichts eingefallen ist.
    Nur an der Umsetzung hapert es jetzt wieder... Wir brauchen 2FA? Ach das geht schon alles in einer einzigen App!
    Auch gibt's noch heute Banken, die fuer's online-banking nur Passwoerter mit sehr eingeschraenkter Zeichenauswahl und max. 5 Zeichen zulassen. Aber wir sind ja Banken. Bei uns heisst das "PIN" und nicht Passwort, deshalb ist das sicher...

  3. Re: Und die Banken...

    Autor: bummelbär 15.08.19 - 18:14

    Früher kannte man sogar noch seine Kontonummer. Heute ist das nur noch ein Eintrag, den man eigentlich nur braucht um sich bei Paypal anzumelden.
    Die Banken wissen aber schon, dass sie keine Präsenz mehr haben. Zu träge, zu innovationslos, zu eigensinnig. Wie lange arbeiten sie jetzt an "der" mobilen Zahlmöglichkeit wo __alle__ Banken mit machen? Reichen 10 Jahre und 3 Versuche? Oder ist es schon länger? Und bis heute haben sie nichts vorzuweisen, das man auch überall nutzen kann.

    Optimized for Sparkasse Explorer and Volksbank Navigator ;-)

    Passt aber wenigstens zur restlichen Infrastruktur. Ich war mal wieder Bahnstehen. Fahren ist das ja nicht.

    Morgens halb10 in Deutschland. Nen Happen essen, auf dem Bahnsteig.

    Das HB-Männchen hätte viele neue Werbespots ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.19 18:21 durch bummelbär.

  4. Re: Und die Banken...

    Autor: robinx999 31.08.19 - 13:49

    Naja wenn die Banken sich zusammen tun könnte noch einiges geschaffen werden, wo es noch hapert, was in anderen Ländern besser klappt. Geld an Freunde senden. Geht mit dieser KWITT App zwar aber halt nur Volksbank und Sparkassen und das ist zu wenig.
    Einfaches bezahlen auch an Automaten das klappt bis jetzt auch fast nur mit Bargeld.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  2. ABENA GmbH, Zörbig
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Gigafactory: Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
    Gigafactory
    Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren

    Die Investition in die brandenburgische Gigafactory von Tesla soll rund 4 Milliarden Euro umfassen. Die staatlichen Zuschüsse würden sich, wenn die EU zustimmt, auf lediglich 300 Millionen Euro belaufen.

  2. Windows 10 on ARM: Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten
    Windows 10 on ARM
    Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten

    Bisher können die Snapdragon-Chips unter Windows 10 on ARM nur native ARM64/ARM32-Apps ausführen und x86-Code mit 32 Bit, aber nicht mit 64 Bit emulieren. Das will Microsoft nun offenbar doch ändern.

  3. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.


  1. 16:45

  2. 16:26

  3. 16:28

  4. 15:32

  5. 15:27

  6. 14:32

  7. 14:09

  8. 13:06