1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Payment: Mit QR-Code…

Und die Banken...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die Banken...

    Autor: jude 15.08.19 - 15:56

    ... witzig an den ganzen Diskussionen ist der Umstand, dass Banken absolut keine Rolle mehr spielen in der Art wie wir in Zukunft kleine Beträge bezahlen und Überweisungen machen werden.

    Geschäftsbanken sind tot.

    Sie wissen es nur noch nicht.

  2. Re: Und die Banken...

    Autor: gaciju 15.08.19 - 16:20

    jude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geschäftsbanken sind tot.

    Ach und wo geht das Gehalt ein? Google Pay etc. funktionieren nicht ohne funktionierendes Bankensystem im Hintegrund.


    Ich frage mich aber auch, wann die Banken es mal ins 21. JH schaffen. Ich finde es schon traurig genug, dass sie durch eine PSD2 gezwungen werden muessen, Schnittstellen anzubieten weil ihnen selbst jahrzehntelang nichts eingefallen ist.
    Nur an der Umsetzung hapert es jetzt wieder... Wir brauchen 2FA? Ach das geht schon alles in einer einzigen App!
    Auch gibt's noch heute Banken, die fuer's online-banking nur Passwoerter mit sehr eingeschraenkter Zeichenauswahl und max. 5 Zeichen zulassen. Aber wir sind ja Banken. Bei uns heisst das "PIN" und nicht Passwort, deshalb ist das sicher...

  3. Re: Und die Banken...

    Autor: bummelbär 15.08.19 - 18:14

    Früher kannte man sogar noch seine Kontonummer. Heute ist das nur noch ein Eintrag, den man eigentlich nur braucht um sich bei Paypal anzumelden.
    Die Banken wissen aber schon, dass sie keine Präsenz mehr haben. Zu träge, zu innovationslos, zu eigensinnig. Wie lange arbeiten sie jetzt an "der" mobilen Zahlmöglichkeit wo __alle__ Banken mit machen? Reichen 10 Jahre und 3 Versuche? Oder ist es schon länger? Und bis heute haben sie nichts vorzuweisen, das man auch überall nutzen kann.

    Optimized for Sparkasse Explorer and Volksbank Navigator ;-)

    Passt aber wenigstens zur restlichen Infrastruktur. Ich war mal wieder Bahnstehen. Fahren ist das ja nicht.

    Morgens halb10 in Deutschland. Nen Happen essen, auf dem Bahnsteig.

    Das HB-Männchen hätte viele neue Werbespots ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.19 18:21 durch bummelbär.

  4. Re: Und die Banken...

    Autor: robinx999 31.08.19 - 13:49

    Naja wenn die Banken sich zusammen tun könnte noch einiges geschaffen werden, wo es noch hapert, was in anderen Ländern besser klappt. Geld an Freunde senden. Geht mit dieser KWITT App zwar aber halt nur Volksbank und Sparkassen und das ist zu wenig.
    Einfaches bezahlen auch an Automaten das klappt bis jetzt auch fast nur mit Bargeld.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden
  2. Universität Hamburg, Hamburg
  3. HUESKER Synthetic GmbH, Gescher
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  2. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...
  3. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
    RCEP
    Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

    China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
    2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
    3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

    Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
    Star Wars
    Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

    Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
    Ein Nachruf von Peter Osteried

    1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
    2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
    3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf