Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk auf Reisen: Flugbegleiter…

Bullshit-News

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bullshit-News

    Autor: Ovaron 24.11.13 - 20:23

    Seit Urzeiten gibt es an Bord von Flugzeugen die Möglichkeit zu telefonieren. Im Flieger vor 13 Jahren war in der Touristenklasse ein Telefon an jedem Sitz. Ich hätte da jederzeit für den Gegenwert eines Einfamilienhauses ein Gespräch mit meinen Lieben daheim führen können.
    Das Telefonieren an sich stört also niemanden, weder die Flugaufsicht, noch die Fluggesellschaft, noch die Flugbegleiter. Aber hier geht es darum das ich nun plötzlich kein Einfamilienhaus sondern nur noch einen Kleinwagen eintauschen muss um zu telefonieren. Den Idioten geht es also nicht um Sicherheit sondern um Geld und sie versuchen uns zu verarschen indem sie irgendwelche Ausreden vorschieben die selbst ein ForrestGump noch ohne Probleme durchschauen würde.

    Erbärmlich das golem sich dazu herabläßt die Bullshit-News zu plazieren um so Werbeeinnahmen zu generieren.

  2. Re: Bullshit-News

    Autor: ah_rx 25.11.13 - 01:07

    Sowas in der Art dachte ich auch.

    Da man aber niemanden gefunden hat, der für solch ungebildete Aussagen den Kopf hinhalten mag, waren es die bösen Flugbegleiter.

    @Golem

    Da schrieb wohl wieder euer Hausmeister, oder schreibt ihr solchen Unsinn selbst? :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.13 01:13 durch ah_rx.

  3. Re: Bullshit-News

    Autor: ChMu 25.11.13 - 01:42

    So sieht es aus. Ich kenne keinen Flieger in dem man nicht telefonieren kann. Vor 20 Jahren neben der pantry, seit zig Jahren am Sitz. KK Reader inclusive. Und noch sind schreiende Babies oder groehlende Junggesellenparties weit stoerender.
    Und "wichtige" Ansagen kann man auch mit nem iPod und Koepfhoerern ueberhoeren.

  4. Re: Bullshit-News

    Autor: McAfee Antitroll Solution 25.11.13 - 08:02

    +1

    Ausserdem habe ich noch nie eine wichtige Durchsage gehört - und ich fliege regelmässig. Angeschnallt bleiben und gut ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HHK Datentechnik GmbH, Braunschweig
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, München
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. EUROGATE GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg, Bremerhaven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand
  2. 239,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
    Funklöcher
    Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

    Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

  2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
    Bethesda
    Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

    Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

  3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
    Roli Lumi
    Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

    Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


  1. 18:13

  2. 17:54

  3. 17:39

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:31

  7. 15:40

  8. 15:27