Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Drei Betreiber wollen LTE…

Absolute Frechheit

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Absolute Frechheit

    Autor: katze_sonne 12.10.17 - 22:10

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass alle U-Bahn-Betreiber so viel Geld verlangen. Das wird schon kein Zufall sein, dass Berlin eine der wenigen U-Bahnen ist, die ein so schlecht ausgebautes Mobilfunknetz haben...

  2. Re: Absolute Frechheit

    Autor: sepp318 13.10.17 - 02:36

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir kaum vorstellen, dass alle U-Bahn-Betreiber so viel Geld
    > verlangen. Das wird schon kein Zufall sein, dass Berlin eine der wenigen
    > U-Bahnen ist, die ein so schlecht ausgebautes Mobilfunknetz haben...

    Mich verwundert, dass da überhaupt Miete gezahlt werden muss. Ist doch für die BVG und die Netzbetreiber eine win win Situation.

  3. Re: Absolute Frechheit

    Autor: KnutRider 13.10.17 - 06:45

    Kann doch der BVG egal sein ob die Smombies per LTE YouTube, Spotify, Facebook, Instagram und Snapchat nutzen können.

  4. Re: Absolute Frechheit

    Autor: lieblingsbesuch 13.10.17 - 07:20

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann doch der BVG egal sein ob die Smombies per LTE YouTube, Spotify,
    > Facebook, Instagram und Snapchat nutzen können.


    Im Gegenteil, sie sollte sogar ein Interesse daran haben. Schließlich wertet es ihr Produkt extrem auf, was es auch bitter nötig hat.
    Dass sie dafür trotzdem noch die Hand aufhält, ist klassisch BVG.

  5. Re: Absolute Frechheit

    Autor: PiranhA 13.10.17 - 07:49

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann doch der BVG egal sein ob die Smombies per LTE YouTube, Spotify,
    > Facebook, Instagram und Snapchat nutzen können.

    Irgendwie muss man die Leute doch über Verspätungen und Ausfälle informieren :P

  6. Re: Absolute Frechheit

    Autor: WresB61 13.10.17 - 09:20

    Ich habe so meine Zweifel, dass das nur Miete ist. Da kommt mit Sicherheit auch noch der nicht unerhebliche Bedarf an Strom hinzu. Dann hat die Berliner U-Bahn 173 Bahnhöfe, davon sind nur gut 30 oberirdisch. Wenn man die 500 000 EUR durch 140 teilt, klingt die Summe nicht mehr so üppig. Denn für unter 5000 Euro kann man in Berlin ja noch nicht einmal eine kleine Wohnung für das ganze Jahr mieten. Das die Mobildunktechniker auch noch gesichert werden müssen, wenn sie ihre Anlagen im Tunnel reparieren müssen, lassen wir mal unbetrachtet.
    Der eigentliche Skandal ist, das Vodafone und Telekom die Kosten scheuen. Telefonica hat da reichlich investiert und die anderen beiden Netzbetreiber hängen sich da jetzt nur mit dran.

    Es ist auch nicht die Kernaufgabe der BVG, die Kunden mit Internetzugang zu versorgen. Die haben beim Verkehr schon genug Baustellen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. CPP Creating Profitable Partnerships GmbH, Hamburg
  2. seneos GmbH, Köln
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen
  4. Rodenstock GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Caseking


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. TK-Marktstudie: Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen
    TK-Marktstudie
    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

    Während Telekom-Konkurrenten 33,1 Prozent ihrer Glasfaseranschlüsse auch wirklich verkaufen können, sieht das beim Festnetzmarktführer nicht so gut aus. Doch die Studie beruht auf Recherchen, nicht auf Angaben der Telekom.

  2. Messenger: Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
    Messenger
    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

    Wer ist wo auf dem Musikfestival oder beim Shoppen? Das können Nutzer von Whatsapp nun kontinuierlich live verfolgen. Der Hersteller sagt, dass der Datenschutz dabei gewährleistet sei.

  3. ZBook x2: HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz
    ZBook x2
    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

    HPs neues ZBook x2 ist mit Quadro-Grafikkarte und Vierkernprozessor für Grafiker konzipiert. Die Makrotasten und der passive Eingabestift erinnern an Wacom, der Klappständer und die Anstecktastatur an Microsofts Surface Pro.


  1. 11:21

  2. 11:09

  3. 11:01

  4. 10:48

  5. 10:46

  6. 10:20

  7. 09:01

  8. 08:36