Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: O2 in bayerischer Gemeinde…

O2 bundesweit seit Jahren gestört...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. O2 bundesweit seit Jahren gestört...

    Autor: neonmag 25.09.17 - 12:02

    ... wäre wohl die passendere Überschrift gewesen. Die Tarife mögen für den Preis mit ordentlich Datenvolumen ausgestattet sein, aber die Abdeckung, Durchsatz und Gesprächsqualität sind an vielen Orten unter aller Sau.

  2. Re: O2 bundesweit seit Jahren gestört...

    Autor: jokey2k 25.09.17 - 12:03

    Infrastruktur kostet eben Geld... Geiz ist zwar geil aber dafür dann langsam

  3. Re: O2 bundesweit seit Jahren gestört...

    Autor: neonmag 25.09.17 - 12:09

    Deshalb bin ich auch weiterhin bei der Telekom ;) Aber ab und zu reizt mich dann doch mal ein Testausflug der mich jedoch bis heute darin bestätigt, von diesem Netz die Finger zu lassen.

  4. Re: O2 bundesweit seit Jahren gestört...

    Autor: Markus08 25.09.17 - 12:17

    neonmag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb bin ich auch weiterhin bei der Telekom ;) Aber ab und zu reizt mich
    > dann doch mal ein Testausflug der mich jedoch bis heute darin bestätigt,
    > von diesem Netz die Finger zu lassen.


    Telekom war ich früher. Hier hat mich der Service bzw. der nicht vorhandene Service vertrieben. Jetzt bin ich bei Vodafone. Da ist das Netzt genau so gut und bisher der Service noch etwas besser :)

  5. Re: O2 bundesweit seit Jahren gestört...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.09.17 - 12:46

    Im Zweifelsfall lässt einen noch jeder Anbieter im Stich ...

  6. Re: O2 bundesweit seit Jahren gestört...

    Autor: Loehm 25.09.17 - 13:07

    ...bei mir nicht, und nun?
    Ach ja, zwischendurch war ich bis vor kurzem mal 2 Jahre bei Vodafone und habe sehr oft nur Edge gehabt, was unbenutzbar war, bin dann wieder zu O2.
    Vielleicht kommt es ja wirklich einfach darauf an, wie der Ausbau vor Ort ist? Ja, vielleicht ist die Wahrscheinlichkeit bei O2 höher, dass der Ausbau schlechter als bei den Mitbewerbern ist, aber pauschalisieren ist grundsätzlich schlecht. :-)

  7. Re: O2 bundesweit seit Jahren gestört...

    Autor: neonmag 25.09.17 - 14:11

    Welcher Teil des Satzes "an vielen Orten" muss dir jetzt genauer erläutert werden? Dass es auch Ecken gibt, an denen man seinen O2-Vertrag sogar richtig nutzen kann, wird doch damit nicht ausgeschlossen. So viel zum Thema pauschalisieren.

  8. Im Einzelfall besser als Vodaphone und Telekom

    Autor: Marvin-42 25.09.17 - 14:12

    Ich habe privat Maxxim=Drillisch=02 weil es für mich reicht. Meine Frau und viele Bekannte haben ein Diensthandy mit Vodaphone und ich habe oft erlebt, dass sie nur Edge hatten, wo ich 3G oder sogar 4G hatte. Jetzt hat ihr Arbeitgeber zur Telekom gewechselt und sie muss genau schauen, wo in unserer Wohnung sie ihr Handy ablegt weil es an vielen Stellen kein Netz hat. Und das in Innenstadt und Uninähe.

    Es kommt also immer auf den Einzelfall an.
    Was mich allerdings nervt: Mein S7 hängt manchmal auf Edge fest. Erst wenn ich mobile Daten aus und wieder anschalte oder anders nach einem Netz suche verbindet es sich wieder mit dem 3G oder 4G Netz. Die Umschaltung zwische O2 und EPlus klappt also immer noch nicht wirklich, obwohl inzwischen nur noch ein Drillisch Netz angezeigt wird und nicht mehr wie früher zwei Drillisch Netze.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.17 14:13 durch Marvin-42.

  9. Re: O2 bundesweit seit Jahren gestört...

    Autor: Dwalinn 25.09.17 - 14:23

    Oftmals ist das aber auch an orten mit guter Abdeckung schlecht. Bei mir auf der Arbeit schwankt es zwischen LTE und H (ab und zu H+).

  10. Re: Im Einzelfall besser als Vodaphone und Telekom

    Autor: elf 26.09.17 - 18:15

    Marvin-42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich allerdings nervt: Mein S7 hängt manchmal auf Edge fest

    Kann es sein, dass du ein Samsung S7 Edge hast :D
    SCNR

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. TeamViewer GmbH, Göppingen
  4. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik Ernst-Mach-Institut, EMI, Freiburg, Efringen-Kirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

  1. US-Boykott: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an
    US-Boykott
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.

  2. WLAN-Tracking: Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen
    WLAN-Tracking
    Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

    Für bessere Statistiken geht Transport for London einen gewagten Schritt. Die Behörde wird alle angemeldeten Geräte anhand der MAC-Adresse verfolgen, um mit den so erhobenen Daten Fahrgastströme besser zu verstehen und etwa vor Überfüllungssituationen zu warnen.

  3. Android-Konsole: Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an
    Android-Konsole
    Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an

    Auf Kickstarter hat die Android-Konsole Ouya einst Millionen US-Dollar gesammelt, jetzt steht das unmittelbare Aus endgültig bevor: Razer schaltet die Server ab, auch Support wird es nicht mehr geben.


  1. 13:21

  2. 13:02

  3. 12:45

  4. 12:26

  5. 12:00

  6. 11:39

  7. 11:19

  8. 10:50