Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Telefónica macht alle Base…

Nehme an alle werden erhöhen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nehme an alle werden erhöhen...

    Autor: mcmrc1 11.01.17 - 15:48

    Hoffe das Kartellamt hat ein Auge drauf :)

  2. Re: Nehme an alle werden erhöhen...

    Autor: oldathen 11.01.17 - 16:45

    was sollen die machen? Die machen es doch recht geschickt. Der eine erhöht im Mobilfunk, der andere im Festnetz, dann wird für vorher geschenktes Freivolumen der Preis erhöht usw usw.

  3. Re: Nehme an alle werden erhöhen...

    Autor: Yash 11.01.17 - 21:00

    Interessant dazu ist:
    Ich bin seit ein paar Jahren Kunde bei Maxxim mit einem Tarif für ca. 14 Euro. Maxxim ist eine Marke der Drillisch AG. Dann habe ich bei Simply oder so ähnlich einen besseren Tarif für 14 Euro gesehen und habe Maxxim gefragt ob sie mir ein vergleichbares Angebot machen können. Als Antwort kam, dass Simply auch eine Marke von Drillisch sei und ich gerne wechseln kann, wenn ich die Einrichtungsgebühr von 20 Euro und den Markenwechsel von 30 Euro bezahle :D

    (und dann hab ich mal recherchiert wer alles zu Drillisch gehört und das ist echt irre)

  4. Re: Nehme an alle werden erhöhen...

    Autor: quineloe 12.01.17 - 09:51

    So schauts aus, Drillisch hängt da genauso mit drin. Jeder dieser Betreiber hat Dutzende von Marken am Laufen um dem Kunden vorzugaukeln es gäbe nicht nur drei Betreiber.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  3. SCHIFFL GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum Abt. Personal- und Sozialwesen (M210), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Fifa 18 im Test: Kick mit mehr Taktik und mehr Story
    Fifa 18 im Test
    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

    Konami hat mit PES 2018 spielerisch vorgelegt, Electronic Arts zieht jetzt mit Fifa 18 nach - und verspricht ebenfalls tiefgreifende Neuerungen. Erfahrene Kicker wissen aber natürlich schon, dass die Veränderungen einmal mehr im Detail zu finden sind.

  2. Trekstor: Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro
    Trekstor
    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

    Für wenig Geld sollen Trekstors 11- und 13-Zoll-Notebooks C11 und C13 eine volle Windows-Erfahrung bieten. Beide Modelle haben einen Touchscreen und ein 360-Grad-Scharnier. Dafür müssen Abstriche bei der Hardware und dem Massenspeicher gemacht werden.

  3. Apple: 4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV
    Apple
    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

    Apple bietet mittlerweile bei iTunes Filme in 4K an - abspielen kann sie aber niemand. Auf PCs und Macs läuft das Material nämlich nicht: Nutzer benötigen dafür das neue Apple TV 4K, das am 22. September 2017 in den Handel kommt.


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01