1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilität: Lindner plant keine…

Ich finanziere auch Herrn Lindner...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: namaste_nepal 08.08.22 - 07:59

    ... obwohl ich ihn nicht gewählt habe!

    Merkt dieser Menscheigentlich noch, was für einen Schwachsinn er da erzählt oder ist er schon komplett Hirntot?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.22 08:00 durch namaste_nepal.

  2. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: Muntermacher 08.08.22 - 08:20

    Er ist weniger hirntot als die Grünen, die Strom aus Kohle verstärkt produzieren wollen und die damit CO2 völlig vergessen haben.

  3. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: magicturtle 08.08.22 - 08:25

    Im Gegensatz zum 9-Euro-Ticket arbeitet Herr Lindner aber für "dein" Geld. Ob jetzt gut oder schlecht, wird bei der nächsten Wahl zu sehen sein. Es ist sehr antidemokratisch, Politiker der anderen Parteien als "hirntot" zu bezeichnen, Stichwort Demokratie.

  4. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: nightmar17 08.08.22 - 08:33

    Mir egal was der ist. Bisher macht er den Posten besser als Gedacht.
    Wenn man die Menschen entlasten möchte, sollte man dort ansetzen, wo jeder etwas von hat.
    Stromkosten z.B.
    Die muss jeder Zahlen.

  5. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: pythoneer 08.08.22 - 08:35

    magicturtle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Gegensatz zum 9-Euro-Ticket arbeitet Herr Lindner aber für "dein" Geld.

    Warum sollte das beim 9-Euro-Ticket nicht genauso sein? Selbst für diejenigen die es nicht aktiv zum verwenden des ÖPNV einsetzten könnte es ein Vorteil sein.

    > Es ist sehr antidemokratisch, Politiker der anderen Parteien als "hirntot" zu
    > bezeichnen, Stichwort Demokratie.

    Das müssen Sie mir bitte erklären. "Stichwort Demokratie" hilft da leider wenig. Inwiefern ist hier etwas antidemokratisches zu erkennen? Ich erkenne Unhöflichkeit oder sogar eine Beleidigung – was daran ist antidemokratisch?

  6. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: ichhalt1 08.08.22 - 08:44

    Das wird gemacht um weniger Strom aus Gas zu produzieren. Gas ist grad knapp weißt du.

  7. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: magicturtle 08.08.22 - 08:45

    Es ist antidemokratisch, die Meinungen ander Menschen bzw. großer Bevölkerungsteile als "hirntot" zu bezeichnen. Herr Linder ist nicht der einzige Mensch, der durchaus berechtigte Gründe gegen eine Subventionierung des ÖPNV hat. Wenn alle Politiker hirntot seien, die eine andere Meinung als Sie haben, würde der Bundestag morgen ausgestorben sein.

    Demokratie heißt, andere Meinungen zu respektieren und einen gemeinsamen Konsens zu finden. Sie vertreten hier eher eine Diktatur, in der es NUR DIE EINE RICHTIGE Vorgehensweise gibt. So ist die Realität aber nicht.

  8. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: ichhalt1 08.08.22 - 09:13

    Dich hat der Benzin Rabatt überzeugt oder? :D

  9. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: magicturtle 08.08.22 - 09:20

    ichhalt1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dich hat der Benzin Rabatt überzeugt oder? :D
    Ich fahre im Alltag Fahrrad. Hab mir im Juli das 9-Euro-Ticket gekauft und bin am Ende für 7¤ gefahren. Auto (Sharing) fahre ich nur, wenn es nicht anders geht (Möbelkauf etc.). Somit würde ich behaupten, dass ich die Thematik deutlich objektiver wahrnehme als z.B. du.

  10. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: pythoneer 08.08.22 - 10:41

    magicturtle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist antidemokratisch, die Meinungen ander Menschen bzw. großer
    > Bevölkerungsteile als "hirntot" zu bezeichnen.

    Nein, warum? Und überhaupt wie ist Ihre Argumentation hier? Es ist antidemokratisch, weil es antidemokratisch ist? Sie bewegen sich hier im Bereich der Tautologie und des Dogmas.

    > Herr Linder ist nicht der
    > einzige Mensch, der durchaus berechtigte Gründe gegen eine Subventionierung
    > des ÖPNV hat.

    Und? Wie hilft das Ihrer Argumentation?

    > Wenn alle Politiker hirntot seien, die eine andere Meinung
    > als Sie haben, würde der Bundestag morgen ausgestorben sein.

    Irgendwo sind Sie in Ihrer Begründungsfindung falsch abgebogen.

    > Demokratie heißt, andere Meinungen zu respektieren

    Und was ist mit der Meinung, dass Herr Lindner die Attribute XY hat? Es ist und bleibt eine Meinung vom OP (auch wenn Sie vielleicht beleidigend ist – so ist sie nicht antidemokratisch)

    > und einen gemeinsamen Konsens zu finden.

    Ich weiß nicht ob das Teil von Demokratie ist. Die Mehrheit bestimmt und wenn Sie nett sind gibt es Konsens. Aber auch das hat mit dem Thema eigentlich gar nichts zu tun und muss auch in diesem Kontext nicht besprochen werden.

    > Sie vertreten hier eher eine Diktatur, in der es NUR DIE
    > EINE RICHTIGE Vorgehensweise gibt.

    Sind Sie nicht die Person die hier Äußerungen mit der Antidemokratiekeule ausmerzen will? Jemand macht eine – zugegebenermaßen unpassende – Äußerung und Sie stellen diese sofort als antidemokratisch da?

    > So ist die Realität aber nicht.

    Ich hoffe das haben auch Sie erkannt – dass man nicht jede "pups" als antidemokratisch hinstellen sollte. Besonders wenn man nicht in der Lage ist das ausreichend zu begründen.

  11. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: nightmar17 08.08.22 - 11:11

    ichhalt1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dich hat der Benzin Rabatt überzeugt oder? :D

    Bisher ist der Preis ja gesunken. Hätte besser laufen können, aber wenn der Preis wieder von heute auf Morgen um 30cent steigt, wird jeder wieder nörgeln und das wird im September kommen.

  12. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: mfeldt 08.08.22 - 11:48

    magicturtle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Gegensatz zum 9-Euro-Ticket arbeitet Herr Lindner aber für "dein" Geld.
    > Ob jetzt gut oder schlecht, wird bei der nächsten Wahl zu sehen sein. Es
    > ist sehr antidemokratisch, Politiker der anderen Parteien als "hirntot" zu
    > bezeichnen, Stichwort Demokratie.


    Das 9¤-Ticket arbeitet ganz hervorragend für mich. Und für dich auch, und sei es nur dadurch daß Du meinen Platz auf der Straße nutzen kannst.

  13. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: mfeldt 08.08.22 - 12:06

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir egal was der ist. Bisher macht er den Posten besser als Gedacht.
    > Wenn man die Menschen entlasten möchte, sollte man dort ansetzen, wo jeder
    > etwas von hat.
    > Stromkosten z.B.
    > Die muss jeder Zahlen.

    Genau deshalb sollte man dort nicht ansetzen, denn mit einem 9¤-Stromtarif könntest Du tatsächlich nur einen Mehrverbrauch erreichen.

    Das 9¤ Ticket aber kann Verkehrsströme tatsächlich umlenken. Damit kommt es letztlich sogar denen zu Gute, die weiter Auto fahren: Weniger volle Straßen, weniger Nachfrage nach Treibstoff und damit Druck auf die Preise, evtl. sogar Entspannung auf dem Gebrauchtwagenmarkt.

  14. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: Oktavian 08.08.22 - 12:58

    > Das 9¤-Ticket arbeitet ganz hervorragend für mich. Und für dich auch, und
    > sei es nur dadurch daß Du meinen Platz auf der Straße nutzen kannst.

    Und wenn er nun sagen wir mal in Steinmühle bei Nennslingen wohnt und regelmäßig zur Arbeit nach Mannholz zwischen Heideck und Ettenstatt muss, dann bringt ihm das 9 EUR Ticket rein gar nichts.

    Der ÖPNV auf dem Land ist gruselig, besonders wenn man nicht nur in die nächste Klein- oder Mittelstadt will, sondern von Dorf zu Dorf. Da kann man nur Auto fahren. Platz ist nicht das Problem, ist reichlich da, mehr als reichlich. Aber kein Bus, der drauf fährt.

    Die Diskussion um das 9EUR Ticket ist eben rein fokussiert auf Ballungsgebiete und Großstädte. Auf dem Land ist das eine reine Scheindiskussion, sie geht an der Lebenswirklichkeit vorbei. Genau deshalb mauert Bayern auch dagegen, denn die haben das Problem deutlich stärker als Hamburg, Berlin oder auch NRW. Und dabei finanzieren sie per Finanzausgleich eh schon einen Großteil der Party in diesen Städten.

  15. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: magicturtle 08.08.22 - 13:42

    @ pythoneer
    Wenn für Sie Bezeichnungen wie "hirntot" normal sind, dann muss ich mit Ihnen ganz sicher nicht diskutieren. Sie wollen ernsthaft abstreiten, dass die Meinung zu diesem Thema von Herrn Lindner nur von ihm allein vertreten wird? Wenn man ganz sachliche Argumente als "hirntot" bezeichnet und direkt mit der "ich habe ihn nicht gewählt"-Keule schwingt, dann ist das antidemokratisch. Ich äußere damit nämlich: Ich möchte nur meine Meinung im Bundestag vertreten haben und sachliche Argumente anderer Richtungen sind Schrott.

  16. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: leonardo-nav 08.08.22 - 13:53

    Außer die, die kein Auto haben/fahren.

    Deutschland ist einsamer Spitzenreiter in Gewinnmargen der Mineralölkonzernen. Was wirklich viel gebracht hat, um Benzinpreise zu senken, war die Drohung mit dem Kartellamt. Von den Subventionen des Benzins hat in erster Linie die Industrie profitiert.

    Beim 9¤-Ticket sieht das anders aus.

  17. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: pythoneer 08.08.22 - 13:59

    magicturtle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @ pythoneer
    > Wenn für Sie Bezeichnungen wie "hirntot" normal sind

    Ich habe glaube ich öfter darauf hingewiesen, dass ich diese Bezeichnung als unhöflich und mitunter beleidigend empfinde. Warum übergehen Sie dies absichtlich und unterstellen mir das ich diese Bezeichnung als normal empfinde?

    >, dann muss ich mit Ihnen ganz sicher nicht diskutieren.

    Ist dass Ihre Art der Diskussionskultur? Erstens jemandem einen Strohmann*¹ unterstellen und zweites danach auf dessen Grundlage die Legitimation absprechen an der Diskussion teilnehmen zu dürfen?

    > Sie wollen ernsthaft abstreiten, dass
    > die Meinung zu diesem Thema von Herrn Lindner nur von ihm allein vertreten
    > wird?

    Nein? Warum auch – ist das Ihr zweiter Versuch eines weiteren Strohmanns*¹ um mir nicht gesagtes zu unterstellen um mir das dann vor zuhalten?

    > Wenn man ganz sachliche Argumente als "hirntot" bezeichnet und direkt
    > mit der "ich habe ihn nicht gewählt"-Keule schwingt, dann ist das
    > antidemokratisch. Ich äußere damit nämlich: Ich möchte nur meine Meinung im
    > Bundestag vertreten haben und sachliche Argumente anderer Richtungen sind
    > Schrott.

    Ich bedauere Ihre enge Sichtweise. Eine Beleidigung kann auch einfach ein Ausdruck des Missfallens und der Hilflosigkeit sein und ist bestenfalls ein Ausdruck der demokratischen Meinungspluralität. Daraus antidemokratische Bestrebungen zu konstruieren ist besorgniserregend.

    *¹ https://de.wikipedia.org/wiki/Strohmann-Argument

  18. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: leonardo-nav 08.08.22 - 14:01

    > Sie wollen ernsthaft abstreiten, dass
    > die Meinung zu diesem Thema von Herrn Lindner nur von ihm allein vertreten
    > wird?

    Ick gloob, da is was falsch ^^

  19. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: pythoneer 08.08.22 - 14:02

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn er nun sagen wir mal in Steinmühle bei Nennslingen wohnt und
    > regelmäßig zur Arbeit nach Mannholz zwischen Heideck und Ettenstatt muss,
    > dann bringt ihm das 9 EUR Ticket rein gar nichts.

    Weniger Fahrzeuge auf der Straße macht weniger CO2 in der Luft und seine Enkel müssen keine Klimaflüchtlinge werden oder miterleben wie 70% aller Arten sterben und was das dann noch für Folgen hat. Nicht unbedingt rein gar nichts.

  20. Re: Ich finanziere auch Herrn Lindner...

    Autor: Oktavian 08.08.22 - 14:21

    > > Und wenn er nun sagen wir mal in Steinmühle bei Nennslingen wohnt und
    > > regelmäßig zur Arbeit nach Mannholz zwischen Heideck und Ettenstatt
    > muss,
    > > dann bringt ihm das 9 EUR Ticket rein gar nichts.
    >
    > Weniger Fahrzeuge auf der Straße macht weniger CO2 in der Luft

    Und genau das ist die Frage, ob das passiert. Erste Auswertungen zum 9 EUR Ticket zeigen, es hat auf die Verkehrsmenge wohl nur marginalen Einfluss.

    https://www.n-tv.de/politik/9-Euro-Ticket-entlastet-Strassenverkehr-kaum-article23512470.html

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT Business Partner / Demand Manager - Sales Units (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  2. IT Solutions Architect S / 4HANA - Technical Innovation (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Ingenieur (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
  4. IT-Systemkauffrau / -kaufmann m/w/d
    Stockmeier Holding GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 33,90€ (Best -und Tiefstpreis!)
  2. 1.699€ (1.798€ im Vergleich)
  3. (u. a. be quiet! Dark Power 12 750 W für 159,90€ + 6,99€ Versand statt 179,99€ im Vergleich)
  4. (u. a. Kingston A400 240 GB für 17,50€ und 480 GB für 32€ statt 27,10€/37,97€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de