1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilität: Lindner plant keine…

Lindner möchte unbedingt, dass die Nazis gewählt werden?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Lindner möchte unbedingt, dass die Nazis gewählt werden?

    Autor: Sharra 08.08.22 - 08:41

    Wie kann ein einzelner Mensch, der nicht in der AFD steckt, so bescheuert sein?
    Die Deutschen sind unzufrieden mit dem, was die FDP derzeit anrichtet. Und was sie anrichtet ist definitiv Schaden an diesem Land.
    Gerade aktuell hieß es, dass 70% der Deutschen in Umfragen mit der FDP unzufrieden sind.
    Und was machen Unzufriedene. Richtig, sie laufen, zumindest zum Teil, wieder dem Blaubraunen Rotz hinterher.

    Herr Lindner, wenn sie unbedingt Wahlkampf für die Faschisten machen wollen, dann wechseln sie bitte die Partei, und tun nicht so, als würden sie für Deutschland agieren.

  2. Re: Lindner möchte unbedingt, dass die Nazis gewählt werden?

    Autor: User_x 08.08.22 - 08:47

    Komisch, ich empfinde es eher anstrengend was die grünen und die SPD verzapfen.

    via Smartphone.

  3. Re: Lindner möchte unbedingt, dass die Nazis gewählt werden?

    Autor: Fotobar 08.08.22 - 10:38

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch, ich empfinde es eher anstrengend was die grünen und die SPD
    > verzapfen.

    Zum Beispiel?
    Oder hattest du gehofft, dass du einfach gegen die hetzen kannst und ohne Beispiele / Quellen davonkommen darfst?

  4. Re: Lindner möchte unbedingt, dass die Nazis gewählt werden?

    Autor: nightmar17 08.08.22 - 10:45

    Ist das so? Ich finde eher, dass die FDP die einzigen der drei sind, die das aktuell gut machen.

  5. Re: Lindner möchte unbedingt, dass die Nazis gewählt werden?

    Autor: webprogrammer 08.08.22 - 10:53

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das so? Ich finde eher, dass die FDP die einzigen der drei sind, die
    > das aktuell gut machen.

    Könntest du das genauer erläutern, was GENAU du damit meinst? Einzig Strack-Zimmermann legt ständig die Wunde ins Kanzleramt und damit Scholz (bezüglich Waffenlieferungen an die Ukraine). Sonst höre ich nur gemauschel von Lindner, der ja nur durch die Pressestelle Kontakt zum Porsche-Chef hatte ... jaja, die Porsche Partei ;-)

  6. Re: Lindner möchte unbedingt, dass die Nazis gewählt werden?

    Autor: aha47 08.08.22 - 10:55

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das so? Ich finde eher, dass die FDP die einzigen der drei sind, die
    > das aktuell gut machen.

    Erschreckend.

  7. Re: Lindner möchte unbedingt, dass die Nazis gewählt werden?

    Autor: Sharra 08.08.22 - 22:41

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das so? Ich finde eher, dass die FDP die einzigen der drei sind, die
    > das aktuell gut machen.

    Mutig, dass du dich geoutet hast. Aber Respekt.

  8. Grotesk

    Autor: Emulex 08.08.22 - 23:23

    Ich hab ja schon viel Nonsens über die FDP gelesen, aber du schlägst wirklich dem Fass den Boden aus.
    Es sind also nur 30% mit einer Partei zufrieden die von ~10% der Leute gewählt wird - Überraschung!
    Hinzu kommt, dass sie der Teil der Ampel sind der nicht auf Linie mit den natürlicheren Verbündeten Rot-Grün liegt.
    Sie bremsen also natürlich alle Rot-Grünen Ambitionen, müssen sich aber gleichzeitig verbiegen um überhaupt - vernünftigerweise - die Regierung erhalten zu können.

    Dass ein 9¤-Ticket so garnicht in die Denkweise der FDP und im Speziellen in den Plan des Finanzministers passt, ist doch vollkommen klar.

    Und würde es nicht viel eher der AfD helfen, wenn die FDP sich auf so ein Großstädter-Geschenk einlässt?
    Unzufrieden mit der Blockierung sind doch vor allem linke und grüne - sollten die deshalb wirklich AfD wählen?

    Es ist einfach NUR grotesk, wie von manchen alles sofort in die faschistische Ecke geschoben wird, das der eigenen Meinung nicht entspricht.

  9. Re: Grotesk

    Autor: Sharra 09.08.22 - 02:22

    Und jetzt liest du das Ganze noch mal, und dann noch mal, und wenn du dann immer noch nicht kapiert hast, dass ich die FDP NICHT als Faschisten bezeichnet habe, dann kann ich dir auch nur noch den Rat geben, dich aus dem Netz fern zu halten, weil es dir nicht bekommt.

  10. Re: Grotesk

    Autor: Emulex 09.08.22 - 07:09

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt liest du das Ganze noch mal, und dann noch mal, und wenn du dann
    > immer noch nicht kapiert hast, dass ich die FDP NICHT als Faschisten
    > bezeichnet habe, dann kann ich dir auch nur noch den Rat geben, dich aus
    > dem Netz fern zu halten, weil es dir nicht bekommt.

    Das habe ich auch nicht behauptet - vielleicht liest du nochmal.

    Aber was du ganz klar machst ist, die Faschismus/Nazi-Karte auszuspielen.
    "Wenn wir dieses und jenes tun, spielen wir denen in die Karten" - klassisches Spiel mit dem Nichtzulassen anderer Meinungen, da es in deiner Welt dazu führt, dass der Faschismus wieder auflebt. Einfach schön mit dem Nazi-Hammer auf alle unliebsamen Gegenmeinungen geschlagen mit der Begründung "damit förderst du den Faschismus".

    Und gerade bei diesem Thema ist das vollkommen grotesk, wenn man sich allein ansieht wer hauptsächlich von dem Ticket profitiert (Großstädter) und darüber die Karte legt wer AfD oder überhaupt konservativer wählt.
    Zumal die Unzufriedenheit der Menschen mitunter den ausufernden Staatsausgaben für Leistungen erwächst, von denen sie nichts haben - wenn du dich mal aus deiner Echokammer bewegst und im Kommentarbereich von z.B. Welt liest, dann wirst du das vielleicht erkennen.

    Und da findest du dann auch Artikel die soetwas publizieren:
    "Ersten wissenschaftlichen Auswertungen zufolge führt das 9-Euro-Ticket nicht dazu, dass viele Menschen ihr Auto stehen lassen. „Viele der aktuellen Daten muss man mit Vorsicht genießen“, sagte der Projektleiter Öffentlicher Verkehr des Interessenverbands Agora Verkehrswende, Philipp Kosok, der Nachrichtenagentur dpa. „Das, was vorliegt, sind allerdings sehr alarmierende Daten. Es deutet darauf hin, dass mit dem 9-Euro-Ticket mehr Verkehr erzeugt und vor allem kaum verlagert wird.""

    Und ja, auch der Spiegel hat das irgendwo in seinen Tiefen hinterlegt ;)
    https://www.spiegel.de/auto/9-euro-ticket-fuehrt-zu-mehr-verkehr-a-ae2aa061-f059-41b8-bc26-ca1e555e3170

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Agile Master (m/w/d)
    intersoft AG, Hamburg
  2. IT-Administrator (m/w/d) Netzwerk & Security
    Schattdecor, Rohrdorf
  3. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) mit Schwerpunkt PDM-Systeme
    Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co.KG, Dresden, München, Gießen, Berlin
  4. IT-Referentin/IT-Referent (w/m/d)
    Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de