Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilseite ohne Nachrichten: Der…

Mobilseite ohne Nachrichten: Der Facebook Messenger wird fast zur Pflicht

Einigen Berichten zufolge bemüht sich Facebook darum den Zugriff auf Nachrichten noch weiter einzuschränken. Auch die mobile Webseite soll nun gesperrt werden, wenn es um den Zugriff auf persönliche Nachrichten geht. Eine öffentliche Ankündigung gibt es jedoch nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mit Opera Mini geht's 1

    AHilbert | 21.06.16 10:57 21.06.16 10:57

  2. Inzwischen ist das x weg und ich kann mobil den Chat gar nicht mehr aufrufen 3

    Demon81 | 08.06.16 13:33 11.06.16 18:11

  3. Seit über 1 Jahr kein Facebook mehr... 2

    Anonymer Nutzer | 06.06.16 14:45 07.06.16 11:23

  4. lieber upgrade ich zu windows 10/ nutze skype als das mit zu machen (Seiten: 1 2 ) 27

    christi1992 | 04.06.16 18:03 06.06.16 15:23

  5. Bevor Facebook die AGB's geaendert hat.. 8

    mrgenie | 04.06.16 22:57 06.06.16 14:52

  6. Telegram wird fast zur Pflicht 5

    DY | 05.06.16 07:49 06.06.16 14:21

  7. Hab lange widerstanden... doch nun find ich's so besser 3

    leed | 06.06.16 09:14 06.06.16 11:48

  8. Warum? Die haben doch WhatsApp? 8

    TrudleR | 04.06.16 14:43 06.06.16 10:27

  9. Der eigentliche Grund.... 2

    thecrew | 06.06.16 09:29 06.06.16 10:19

  10. Warum ich keinen Messenger verwende... 3

    Bembelzischer | 04.06.16 19:29 06.06.16 09:25

  11. Ich hoffe, die Desktop-Webseite wird die Nachrichten immer noch behalten... (Seiten: 1 2 ) 27

    Lala Satalin Deviluke | 04.06.16 14:42 06.06.16 09:12

  12. Re: Es geht schon in die Richtung

    unbuntu | 05.06.16 21:33 Das Thema wurde verschoben.

  13. Re: Ich hoffe, die Desktop-Webseite wird die Nachrichten immer noch behalten...

    TheArchive | 05.06.16 21:28 Das Thema wurde verschoben.

  14. Re: Ich hoffe, die Desktop-Webseite wird die Nachrichten immer noch behalten...

    Keepo | 05.06.16 17:38 Das Thema wurde verschoben.

  15. Schön wenn man in den falschen Store umgeleitet wird.. 1

    Thaodan | 05.06.16 13:57 05.06.16 13:57

  16. Android 6 - ohne Kontakte Zugriff 17

    NobodZ | 04.06.16 13:56 05.06.16 13:24

  17. mbasic.facebook.com funktioniert noch 3

    Michael Johne | 05.06.16 10:22 05.06.16 12:12

  18. Klare Taktik... 8

    HelpbotDeluxe | 04.06.16 22:21 05.06.16 10:25

  19. Anwender, die die Umstellung nicht mitmachen... nicht mehr erreichbar 3

    pseudonymer | 04.06.16 13:46 05.06.16 02:25

  20. Egal, benutz ich halt kein Facebook zum chatten mehr... 3

    Tom85 | 04.06.16 20:43 04.06.16 23:57

  21. Mit https://mbasic.facebook.com kann man trotzdem noch mobil chatten. 1

    Impact | 04.06.16 23:08 04.06.16 23:08

  22. Bitte nicht, Facebook! 1

    Crossfire579 | 04.06.16 20:48 04.06.16 20:48

  23. Messenger Beipass - Schaut mal bei F-Droid nach. 3

    Carl Weathers | 04.06.16 17:01 04.06.16 17:26

  24. Es geht schon in die Richtung 16

    MoeMorox | 04.06.16 13:06 04.06.16 16:23

  25. So geht man nicht mit Kunden um. 1

    Zweckpessimist | 04.06.16 14:32 04.06.16 14:32

  26. Store-Umleitungen sind die Pest 1

    TC | 04.06.16 14:17 04.06.16 14:17

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


      1. Steam Play und Proton: Wie Valve Windows-Spiele auf Linux bringen will
        Steam Play und Proton
        Wie Valve Windows-Spiele auf Linux bringen will

        Seit 2010 können Linux-Nutzer über Steam Spiele für ihr Betriebssystem kaufen. Insbesondere viele große Blockbuster-Titel fehlen jedoch bisher. Steam-Betreiber Valve möchte das mit einer neuen Technik namens Proton ändern. Wir erklären, wie das geht.

      2. Bildbearbeitung: Rawtherapee 5.5 mit Dunstbeseitigung und Soft Light Tool
        Bildbearbeitung
        Rawtherapee 5.5 mit Dunstbeseitigung und Soft Light Tool

        Die kostenlose Bildbearbeitungssoftware Rawtherapee ist als Version 5.5 veröffentlicht worden. Sie enthält neben vielen kleinen Änderungen ein neues Schatten/Highlights-Werkzeug und eine Funktion zur Dunstentfernung in Digitalfotos.

      3. Raiju Mobile: Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro
        Raiju Mobile
        Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro

        Mit dem Raiju Mobile hat Razer seine Controller-Reihe für Sonys Playstations auf Smartphones erweitert. Das Mobiltelefon kann in eine neigbare Halterung gesteckt werden, neben den gewohnten Steuerungselementen stehen vier programmierbare Buttons zur Verfügung.


      1. 09:08

      2. 07:56

      3. 17:23

      4. 16:43

      5. 15:50

      6. 15:35

      7. 15:06

      8. 14:41