1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mögliche Untersagungsverfügung…

Mögliche Untersagungsverfügung: Berlin prüft Vorgehen gegen Uber immer noch

Der Mitfahrdienst Uber steht in den wenigen deutschen Städten, in denen er aktiv ist, unter strenger Beobachtung der Behörden. In Berlin prüft man hingegen noch immer, wie man mit dem Angebot verfahren will.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Es lohnt sich doch garnicht (Seiten: 1 2 ) 28

    bummelbär | 08.08.14 09:29 08.08.14 16:27

  2. Intransparente Abrechnung? 1

    Icestorm | 08.08.14 14:54 08.08.14 14:54

  3. Ich frage mich wer für die freiwillig fährt? 14

    Superdave | 08.08.14 08:22 08.08.14 12:28

  4. "Es müssen die gleichen Rechte und Pflichten wie für Taxifahrer herrschen" 1

    Kaiser Ming | 08.08.14 10:40 08.08.14 10:40

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Head of Master Data Management (Produktdaten) (m/w/d)
    Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. DevOps Engineer - Build Pipeline (w/m/d)
    DeepL GmbH, Köln, Paderborn (Home-Office möglich)
  3. Mitarbeiter Online-Marketing (m/w/d)
    Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  4. Softwarearchitekt/in (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dead Age 2 für 7,77€, Lovecraft's Untold Stories für 3,33€, El Hijo - A Wild West Tale...
  2. 679€ (Bestpreis)
  3. (u. a. DeepCool RF 140 2in1 140x140x26 Gehäuselüfter für 24,99€, NZXT H210 Tower für 74...
  4. (u. a. Winkelschleifer GWS 24-230 JH für 112,86€, Säbelsäge GSA 1100 E für 100,83€, Laser...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de