1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mojo Lens: Erster Tragetest mit…

Fragen zur Auflösung und Optik

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Fragen zur Auflösung und Optik

    Autor: Datalog 04.07.22 - 08:47

    Um den Stand der Technik besser zu verstehen, ein paar Fragen... Im Artikel wird die Pixeldichte des Displays genannt. Aber wie groß ist die sichtbare Auflösung bzw. wie viele Pixel konnten bisher in Breite und Höhe realisiert werden?

    Und ist es richtig, dass so ein Display ein statisches Bild vor den Augen projiziert? Das würde heißen, das Bild wandert mit den Augen mit und ich kann z.B. Texte in längeren Breiten nicht lesen/mit den Augen dem Text folgen. Denn dazu müsste die Augenbewegung ja sehr exakt erkannt und das Bild entsprechend permanent versetzt werden. Und dazu reicht vermutlich die aktuelle Pixelanzahl bei Weitem nicht aus.

  2. Re: Fragen zur Auflösung und Optik

    Autor: TrollNo1 04.07.22 - 10:47

    14.000 ppi = 14.000 pixel pro Inch, also pro 254mm.
    Das Display hat nen halben Millimeter. Also 27,55 Pixel auf dem halben Millimeter.
    Wenn der halbe Millimeter die Diagonale ist und das Display quadratisch, müssen wir noch ne Wurzel mit reinmischen und kommen auf ca. 0,35mm pro Kathete. Da kommen dann noch 19 oder 20 Pixel raus. Also entweder 27x27 oder 20x20 Pixel. So ganz grob gerechnet.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. 250x250

    Autor: yumiko 04.07.22 - 12:18

    > This seemingly amazing feat is achieved by fabricating 1.3 um wide pixels with only a 0.5 um gap between the pixels. The display claims to show texts, graphics, and high-resolution videos on the wearer's retina that are viewable in daylight and indoors.

    Müsste man mal ausrechnen, aber "high-resolution" sollte schon mehr als animierte GIF sein - zusammenhängender Text wäre auch schwer zu lesen bei geringer Auflösung.

    EDIT - gefunden:
    > The most recent prototype has a MicroLED display with a 250-by-250-pixel resolution that measures at only 0.02 inches in diameter.

    Das Display ist monchrom, es können aber 3D Tiefen-Informationen angezeigt werden (pro Auge ein Display).



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.22 12:26 durch yumiko.

  4. Re: 250x250

    Autor: Datalog 04.07.22 - 12:51

    Ah, danke! Das hatte ich gesucht. 250x250 Pixel sind ja gar nicht mal so schlecht.

    Aber es bleibt dabei, dass das Bild mit dem Auge mitwandert. Das bedeutet, dass größere Bilder und Texte nur als Ganzes gesehen werden können. In der Mitte scharf und nach außen hin zunehmend unschärfer. Das Auge kann nicht zu Rand des Bildes oder Textes wandern, weil der Inhalt ja mitwandert.

    Eine Neuberechnung und Anzeige des Bildes je nach Augenposition wäre möglich, wenn diese Position hochgenau gemessen wird und wenn das Display eine deutlich höhere Auflösung hätte. Beides natürlich nicht unmöglich.

    Und die aktuelle Leistung ist auch schon großartig.

  5. Re: 250x250

    Autor: yumiko 04.07.22 - 12:59

    Datalog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah, danke! Das hatte ich gesucht. 250x250 Pixel sind ja gar nicht mal so
    > schlecht.
    >
    > Aber es bleibt dabei, dass das Bild mit dem Auge mitwandert. Das bedeutet,
    > dass größere Bilder und Texte nur als Ganzes gesehen werden können. In der
    > Mitte scharf und nach außen hin zunehmend unschärfer. Das Auge kann nicht
    > zu Rand des Bildes oder Textes wandern, weil der Inhalt ja mitwandert.
    > Eine Neuberechnung und Anzeige des Bildes je nach Augenposition wäre
    > möglich, wenn diese Position hochgenau gemessen wird und wenn das Display
    > eine deutlich höhere Auflösung hätte. Beides natürlich nicht unmöglich.
    Die Linse hat Augen-Tracking und Lagesensoren. Kommt also drauf an was man bei der jeweiligen Applikation will.
    Auch kann man per Blick steuern - wird also ähnlich wie bei VR/AR gehen.

    > Und die aktuelle Leistung ist auch schon großartig.
    Da noch nichts von Videos geschrieben wurde, vermute ich mal eine geringe Bildwiderholrate oder Schlieren. Allerdings ist dies schon die zweite Generation von Display - die werden allso immer besser. Bin gespannt.

  6. Re: 250x250

    Autor: Datalog 04.07.22 - 14:12

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Linse hat Augen-Tracking und Lagesensoren. Kommt also drauf an was man
    > bei der jeweiligen Applikation will.
    > Auch kann man per Blick steuern - wird also ähnlich wie bei VR/AR gehen.

    Hat sie oder soll sie dann später im Serienmodell haben? Das geht aus den Blog-Nachrichten und Marketing-Blabla nicht ganz eindeutig hervor.

    Und selbst wenn sie schon jetzt sehr gute Tracking- und Lagesensoren hat, dann ist mit 250x250 Pixeln eben nur sehr begrenzt ein stabiles, flickerfreies Bild möglich.

  7. Re: Fragen zur Auflösung und Optik

    Autor: Venterrazero 04.07.22 - 14:15

    Da gab es vor einer Weile einen Artikel auf Mixed de
    https://mixed.de/ar-kontaktlinse-mojo-lens-anwendung-technik-release/

    Die Linse soll wohl nur einen Teil des gesamtinterfaces zeigen.
    Auf dem Video hatte das den Eindruck gemacht wie wenn man mit einer schmalen Taschenlampe in einen dunklen Keller geht.

    Somit würde man theoretisch auch einen längeren Text lesen können. Es wäre aber langsam weil man nicht den ganzen Satz sehen kann sondern immer nur ausschnitte.

    -------------------------------------------------------------------------------
    Für einen besseren Umgang, bitte das Argument und nicht den Argumentierenden attackieren, dann kann man auch diskutieren.

    Dies ist eine Meinung.
    Meine Meinung.
    Und für eine Meinung braucht man entgegen anderer Ansichten keine Telegramgruppe ;}

    Oh und wer nen Rächtschraibphäler findet, der darf ihn gern behalten. ;P

  8. Re: 250x250

    Autor: TrollNo1 04.07.22 - 14:26

    0,2 inch sind aber ca 5 Millimeter, im Artikel stand ein halber Millimeter. Das erklärt, warum ich nur auf ca 25x25 Pixel gekommen bin.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Architect (m/f/d) for Test Automation
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, München, Erlangen, Berlin
  2. IT-Projektkoordinatoren und Prozessbegleiter (m/w/d)
    Schottener Soziale Dienste gemeinnützige GmbH, Schotten, remote
  3. Senior Software-Entwickler (m/w/d) PowerBuilder
    efcom gmbh, Neu-Isenburg
  4. IT-Lizenzmanager (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AKRacing Master PRO für 319€ + 34,99€ Versand statt 449€ im Vergleich)
  2. 499€ (Vergleichspreis 679€)
  3. (u. a. Apple MacBooks im Angebot)
  4. 1.099€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de