1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Moodle: Am ersten Schultag fällt der…

Erfahrung mit Moodle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrung mit Moodle

    Autor: apoth90 05.01.21 - 12:29

    Ich war vor ein paar Jahren Tutor an einer namhaften deutschen Uni und habe erlebt, wie die Uni entschied die Webseiten der einzelnen Kurse zusammenzulegen, damit nicht jede Vorlesung ihr komplett eigenes Ding durchzieht, an sich schonmal keine schlechte Überlegung. Als gemeinsamen Nenner wurde Moodle gewählt.

    Wir stellten dann aber schnell fest, dass Moodle für unsere Vorlesung allein mit 600 Teilnehmern (zumindest zu Beginn) nicht genug Leistung bringen konnte. Wir mussten also heimlich still und leise die Plattform wiederbeleben, die vor 10 Jahren von irgendeinem Studenten zusammengehackt wurde, etwas verwirrend aussah, aber wenigstens funktionierte.

    Mein Fazit: Ich verstehe selbst nicht, wie man diese Angelegenheit so sehr vergeigen kann. Alles was man hier braucht ist ein Forum, vielleicht noch ein paar Chaträume und einen Fileserver um Aufgaben herunter- und Lösungen hochzuladen. Aber manche Lehrer wollen ja auch noch nicht mal Emails beantworten.

  2. Re: Erfahrung mit Moodle

    Autor: Proctrap 05.01.21 - 18:30

    Reichen Gruppenwahlen/Terminwahlen mit Präferenzen von Kursen mit 1200 Leuten ? Läuft hier Problemlos seit < 2016. Das schlimmste bisher ist wenn der SSO der Uni abschmiert oder 2017 einmal die Platte vom Host vollgelaufen ist.

    Abgesehen davon betreibt die Uni ein ganzes Moodle für alle. Könnt ja mal die TU-Darmstadt fragen welche Magie sie nutzen. (Und ja, das ist self-hosted anderes ist hier nicht erlaubt, egal für wessen infra.)

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.21 18:30 durch Proctrap.

  3. Re: Erfahrung mit Moodle

    Autor: flow77 05.01.21 - 19:19

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reichen Gruppenwahlen/Terminwahlen mit Präferenzen von Kursen mit 1200
    > Leuten ? Läuft hier Problemlos seit < 2016. Das schlimmste bisher ist wenn
    > der SSO der Uni abschmiert oder 2017 einmal die Platte vom Host
    > vollgelaufen ist.
    >
    > Abgesehen davon betreibt die Uni ein ganzes Moodle für alle. Könnt ja mal
    > die TU-Darmstadt fragen welche Magie sie nutzen. (Und ja, das ist
    > self-hosted anderes ist hier nicht erlaubt, egal für wessen infra.)

    Wie viele User ein System nutzen ist ja nicht entscheidend, sondern eben wie viele so ein System gleichzeitig nutzen. Und da auch ganz entscheidend, wie viele User sich z.B. um 8h versuchen gleichzeitig anzumelden.

    Ich erinnere mich an ein Projekt bei der IHK bei dem ich beteiligt war, da ging es auch um Moodle und alles lief trotz wesentlich mehr User (>10k) problemlos - aber es waren halt nur ein Bruchteil der User gleichzeitig, geschweige denn an einer exakten Uhrzeit damit beschäftigt.

    Soweit ich mich erinnere sind nicht alle Studenten um Punkt 8h in den Vorlesungen. Es gibt also eine gewisse natürliche Lastverteilung.

    Ein DDOS halte ich trotzdem für nicht unwahrscheinlich, allein schon weil das ja nichts kostet. Wahrscheinlich bekommt man für 0,1 BC bereits > 10k Hosts die sich dann in Dauerschleife versuchen anzumelden. Zusammen natürlich mit den verzweifelten Studenten und Schülern, die nicht gelernt haben dass man auf einen Button nur einmal klickt ;)

  4. Re: Erfahrung mit Moodle

    Autor: Proctrap 12.01.21 - 12:51

    Für große Abgaben sowie direkt vor der Klausurenphase hast du auch ziemlich viele gleichzeitige Nutzer. Kurse für 1200 Personen mit Pflichtabgaben sind nicht unüblich.

    Von allem was ich bis jetzt gelesen habe sind aber wohl auch schlicht 100k Nutzer auf eine Moodleinstanz gepackt worden. Das macht natürlich keinen Sinn, sorgt für mehr Betroffene bei Ausfällen und hätte man von Hochschulen auch erfragen können..

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiterin (m/w/d)
    Hochschule für Musik und Tanz Köln, Köln
  2. Mitarbeiter Business Application Management - Schwerpunkt Business Intelligence (m/w/d)
    Emsland Group, Emlichheim
  3. IT-Koordination (dezentral) (w/m/d)
    Phoenix Beschäftigung und Bildung e.G., Einsatzgebiet Raum Baden-Württemberg (Home-Office)
  4. Dev-Ops Engineer Website (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum