1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Moodle: Am ersten Schultag fällt der…

Woran wollen diese Neuländer einen DDOS Angriff

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Woran wollen diese Neuländer einen DDOS Angriff

    Autor: quineloe 05.01.21 - 12:23

    bitte davon unterscheiden können, dass alle Schüler gleichzeitig versuchen sich in den Unterricht einzuloggen...

    Das ist doch reines Schuld wegschieben. Sie waren nicht vorbereitet, jetzt bricht es zusammen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: Woran wollen diese Neuländer einen DDOS Angriff

    Autor: stomb 05.01.21 - 13:23

    Ich glaube nicht, dass die Mitarbeiter im RZ der Uni Mainz als Neuländer zu bezeichnen sind. Ich glaube auch nicht, dass RLP eine solch große Anzahl an Schülern aus dem Ausland hat.

  3. Re: Woran wollen diese Neuländer einen DDOS Angriff

    Autor: foobarJim 05.01.21 - 13:40

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bitte davon unterscheiden können, dass alle Schüler gleichzeitig versuchen
    > sich in den Unterricht einzuloggen...
    >
    > Das ist doch reines Schuld wegschieben. Sie waren nicht vorbereitet, jetzt
    > bricht es zusammen.

    Man kann doch die Ursprungs-IP prüfen von wo die Zugriffe erfolgen. Es wäre ja doch Zufall wenn ein Botnetz nur auf Rechnern im entsprechenden Bundesland agieren würde.

  4. Re: Woran wollen diese Neuländer einen DDOS Angriff

    Autor: qupfer 05.01.21 - 13:45

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bitte davon unterscheiden können, dass alle Schüler gleichzeitig versuchen
    > sich in den Unterricht einzuloggen...
    >
    > Das ist doch reines Schuld wegschieben. Sie waren nicht vorbereitet, jetzt
    > bricht es zusammen.

    Wenn angenommen 100.000 RLP Schüler "erwartet" werden,
    dann aber 500.000 amerikansche "Schüler" sich einloggen wollen, die alle ihren Anschluss bei amazon haben, dann fällt das halt auf.

  5. Re: Woran wollen diese Neuländer einen DDOS Angriff

    Autor: stomb 05.01.21 - 14:21

    Daher soll der Zugang für Zugriff außerhalb Deutschlands gesperrt werden. Das führt dann aber zu Problemen für Schüler-innen/Lehrer-innen aus Luxemburg oder Belgien, bzw. für deutsche Schulen im Ausland.

  6. Re: Woran wollen diese Neuländer einen DDOS Angriff

    Autor: Fotobar 05.01.21 - 14:37

    stomb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher soll der Zugang für Zugriff außerhalb Deutschlands gesperrt werden.
    > Das führt dann aber zu Problemen für Schüler-innen/Lehrer-innen aus
    > Luxemburg oder Belgien, bzw. für deutsche Schulen im Ausland.

    Danach dann DDOS via VPN?

  7. Re: Woran wollen diese Neuländer einen DDOS Angriff

    Autor: Genie 05.01.21 - 17:24

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danach dann DDOS via VPN?

    Alter Falter. Da spricht ein Experte.

  8. Re: Woran wollen diese Neuländer einen DDOS Angriff

    Autor: B-Reich 05.01.21 - 23:03

    Geo blocking auf ip-basis ist auch nur semi erfolgreich.
    Mein ISP hat wohl einen IP-Block aus Osteuropa eingekauft. Teilweise meinen alten Datenbanken ich komme aus Osteuropa.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Systems Engineer (m/w/d) Security Operation Center
    Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
  2. Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter Verfahrensadministration (w/m/d)
    Polizei Berlin, Berlin
  3. QA-Engineer (m/w/d)
    innus GmbH, Frankfurt
  4. Java-Entwickler*in
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de