Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 35 hat neue Hello…

Firefox?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Firefox?

    Autor: triplekiller 13.01.15 - 14:05

    Ich dachte, Firefox fing an als Hobbyprojekt ehemaliger Netscapeentwickler. Jetzt ist es eine Werbeschleuder. Zum Glück gibt es Forks.

    Mir bleibt eh nur Firefox als Entwickler. Hat halt die besten Tools und ist open source.

    @Mozilla: Ist doch egal, wieviel Anteil Chrome hat.

  2. Re: Firefox?

    Autor: gaelic 13.01.15 - 14:23

    triplekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt ist es eine Werbeschleuder.

    ?

    Und welche Forks?

  3. Re: Firefox?

    Autor: Nein! 13.01.15 - 14:50

    triplekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir bleibt eh nur Firefox als Entwickler. Hat halt die besten Tools[...]


    Ansichtssachen...

  4. Re: Firefox?

    Autor: Johnny Cache 13.01.15 - 17:51

    Die üblichen Verdächtigen wären wohl CyberFox, WaterFox oder Pale Moon.

  5. Re: Firefox?

    Autor: Benjamin_L 13.01.15 - 18:42

    triplekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte, Firefox fing an als Hobbyprojekt ehemaliger Netscapeentwickler.
    > Jetzt ist es eine Werbeschleuder. Zum Glück gibt es Forks.
    >
    > Mir bleibt eh nur Firefox als Entwickler. Hat halt die besten Tools und ist
    > open source.
    >
    > @Mozilla: Ist doch egal, wieviel Anteil Chrome hat.

    Werbeschleuder ist jetzt auch dezent übertrieben, findest du nicht?

  6. Re: Firefox?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.01.15 - 18:50

    Kann CyberFox empfehlen. WaterFox wird zu langsam updated.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Firefox?

    Autor: Merowinger110 14.01.15 - 11:01

    Werbeschleuder?

    "Oh, da sind zwei Quadratzentimeter große Werbetafeln in meinem "Neuer Tab"-Fenster, ich fühle mich in meinem persönlichen Surf-Verhalten bedroht."

  8. Re: Firefox?

    Autor: zweiohrmensch 14.01.15 - 11:11

    Das "Lustige" ist ja, dass die meisten derer, die sich über diese ach so schlimme "Werbung" beklagen dieselben sind, die sich zuvor laut über die Abhängigkeit zu Google beklagt haben. Dass mehr Unabhängigkeit nur durch weitere unabhängige Einnahmequellen möglich ist, kommt vielen nicht in den Sinn. Man kann nicht beides haben: Keine Abhängigkeit von einem einzelnen Partner (egal ob Google, Yahoo! oder sonst wer) und keine Einnahmequelle. Die Sache mit der Standard-Suchmaschine ist halt die: Standard kann immer nur eine Suchmaschine sein, das skaliert nicht so schön nach dem Motto: Doppelt so viele Suchmaschinen, doppelt so viel Geld. Schön wäre es.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Heidelberg
  2. Klinikum Nürnberg, Nürnberg
  3. DOMCURA AG, Kiel
  4. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,95€
  2. 30,99€
  3. (-68%) 12,99€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    1. Bundesarbeitsgericht: Amazon kann Streikende auf Parkplatz nicht verbieten
      Bundesarbeitsgericht
      Amazon kann Streikende auf Parkplatz nicht verbieten

      Streikversammlungen auf dem Firmenparkplatz kann Amazon nicht verbieten, weil das angeblich gefährlich sei. Eine kurzzeitige, situative Beeinträchtigung seines Besitzes muss Amazon hinnehmen, urteilte das Bundesarbeitsgericht.

    2. MBBF: LTE wird der Basislayer von 5G
      MBBF
      LTE wird der Basislayer von 5G

      Mit dem Rollout von 5G verliert 4G nicht an Bedeutung. Die Netze werden verschmelzen. Für die Telefónica Deutschland bleibt LTE sogar unerlässlich.

    3. Fallout 76: Bethesda entkoppelt Framerate und Physik
      Fallout 76
      Bethesda entkoppelt Framerate und Physik

      Ein jahrelanges Ärgernis der Gamebryo- und später der Creation-Engine wurde behoben: Der neue Patch für Fallout 76 ermöglicht mehr als 60 fps, ohne dass die Physik nach einer Weile verrücktspielt.


    1. 19:49

    2. 19:01

    3. 18:44

    4. 17:09

    5. 16:20

    6. 16:15

    7. 16:04

    8. 15:49