1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 35 hat neue Hello…

Firefox?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Firefox?

    Autor: triplekiller 13.01.15 - 14:05

    Ich dachte, Firefox fing an als Hobbyprojekt ehemaliger Netscapeentwickler. Jetzt ist es eine Werbeschleuder. Zum Glück gibt es Forks.

    Mir bleibt eh nur Firefox als Entwickler. Hat halt die besten Tools und ist open source.

    @Mozilla: Ist doch egal, wieviel Anteil Chrome hat.

  2. Re: Firefox?

    Autor: gaelic 13.01.15 - 14:23

    triplekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt ist es eine Werbeschleuder.

    ?

    Und welche Forks?

  3. Re: Firefox?

    Autor: Nein! 13.01.15 - 14:50

    triplekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir bleibt eh nur Firefox als Entwickler. Hat halt die besten Tools[...]


    Ansichtssachen...

  4. Re: Firefox?

    Autor: Johnny Cache 13.01.15 - 17:51

    Die üblichen Verdächtigen wären wohl CyberFox, WaterFox oder Pale Moon.

  5. Re: Firefox?

    Autor: Benjamin_L 13.01.15 - 18:42

    triplekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte, Firefox fing an als Hobbyprojekt ehemaliger Netscapeentwickler.
    > Jetzt ist es eine Werbeschleuder. Zum Glück gibt es Forks.
    >
    > Mir bleibt eh nur Firefox als Entwickler. Hat halt die besten Tools und ist
    > open source.
    >
    > @Mozilla: Ist doch egal, wieviel Anteil Chrome hat.

    Werbeschleuder ist jetzt auch dezent übertrieben, findest du nicht?

  6. Re: Firefox?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.01.15 - 18:50

    Kann CyberFox empfehlen. WaterFox wird zu langsam updated.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Firefox?

    Autor: Merowinger110 14.01.15 - 11:01

    Werbeschleuder?

    "Oh, da sind zwei Quadratzentimeter große Werbetafeln in meinem "Neuer Tab"-Fenster, ich fühle mich in meinem persönlichen Surf-Verhalten bedroht."

  8. Re: Firefox?

    Autor: zweiohrmensch 14.01.15 - 11:11

    Das "Lustige" ist ja, dass die meisten derer, die sich über diese ach so schlimme "Werbung" beklagen dieselben sind, die sich zuvor laut über die Abhängigkeit zu Google beklagt haben. Dass mehr Unabhängigkeit nur durch weitere unabhängige Einnahmequellen möglich ist, kommt vielen nicht in den Sinn. Man kann nicht beides haben: Keine Abhängigkeit von einem einzelnen Partner (egal ob Google, Yahoo! oder sonst wer) und keine Einnahmequelle. Die Sache mit der Standard-Suchmaschine ist halt die: Standard kann immer nur eine Suchmaschine sein, das skaliert nicht so schön nach dem Motto: Doppelt so viele Suchmaschinen, doppelt so viel Geld. Schön wäre es.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München-Unterföhring
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro