1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 45 erscheint ohne…

tab gruppen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. tab gruppen

    Autor: moppi 08.03.16 - 19:35

    ich werde sie vermissen T_T

    gut es gib das plugin. aber dennoch ... nur weil es die programmierer doof finden, heisst es nicht das es die user auch so sehen :(

    nur weil sie versuchen nun chrome hinter her zulaufen :\

    hier könnte ein bild sein

  2. Re: tab gruppen

    Autor: Schnarchnase 08.03.16 - 20:04

    Ich fand es erst auch schade, aber das Plugin ist schon jetzt besser als die integrierte Version. Es gibt eine ordentliche Suche bzw. Filter für die geöffneten Tags insofern hat mir das schon etwas positives gebracht.

  3. Re: tab gruppen

    Autor: androidfanboy1882 08.03.16 - 20:13

    halbes OT:

    gibts auch ein annehmbares plugin für googles Browser?

  4. Re: tab gruppen

    Autor: tingelchen 08.03.16 - 20:14

    Und wieder ein neues Addon :(

    Die Tab Gruppen waren ein Grund warum ich nicht beim Chrome geblieben bin. Der zweite war das Addon DownThemAll :) Es gibt leider keine brauchbare Alternative beim Chrome.

    Allerdings wird das ja zukünftig auch weg fallen. Weil man die Addon Schnittstelle komplett umbauen wird.

    Wenn die Entwicklung so weiter geht, wird es keine nennenswerten Vorteile mehr zum Chrome geben.

  5. Re: tab gruppen

    Autor: baldur 08.03.16 - 20:15

    Ansich ja auch sinnvoll, wenn solche Funktionen, die selten genutzt werden in AddOns ausgelagert werden, und der Kern selbst wieder ein bisschen schlanker wird.
    Eigentlich gehört sowas wie Hello auch in ein Addon, da es sicher nicht jeder nutzt.

  6. Re: tab gruppen

    Autor: tingelchen 08.03.16 - 20:21

    Hab keinen brauchbaren Ersatz gefunden. Es gibt zwar Addons in der Richtung. Aber keines funktioniert so wie die Integration im FF. Jedes von ihnen ist mehr oder minder unbrauchbar.

  7. Re: tab gruppen

    Autor: androidfanboy1882 08.03.16 - 20:58

    das spiegelt leider auch meine Erfahrung wider

  8. Re: tab gruppen

    Autor: Jürgen Troll 08.03.16 - 21:00

    Nehmt doch einfach einen anderen Browser: Vivaldi. Der kann auch noch sehr viel mehr. Basiert auf Chrome und läuft echt gut.

  9. Re: tab gruppen

    Autor: serra.avatar 08.03.16 - 21:48

    ist noch immer Beta und gut ist alles andere ...gute Ideen und Ansätze, aber der muss erstmal trocken hinter den Ohren werden.

  10. Re: tab gruppen

    Autor: thrust26 08.03.16 - 21:58

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist noch immer Beta und gut ist alles andere ...gute Ideen und Ansätze,
    > aber der muss erstmal trocken hinter den Ohren werden.
    Ich nutze ihn seit der 2 .Beta als Primärbrowser. Nicht perfekt, aber gut brauchbar.

    Was fehlt denn?

  11. Re: tab gruppen

    Autor: christoph89 08.03.16 - 23:04

    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich werde sie vermissen T_T
    >
    > gut es gib das plugin. aber dennoch ... nur weil es die programmierer doof
    > finden, heisst es nicht das es die user auch so sehen :(
    >
    > nur weil sie versuchen nun chrome hinter her zulaufen :\

    Hallo Leidensgenosse!

    ich werde es nie verstehen, dass man eine kleine aber nützliche Funktion wie die Tabgruppen rausschmeißt, dafür aber den Müll Hello entwickelt. Selbst bei gravierenden Änderungen im Sourcecode sollten die Tabgruppen doch leicht zu übernehmen sein.

    Firefox Hello kennt und nutzt doch sowieso niemand. Wozu auch? Sync zwischen verschiedenen Geräten? Quatsch! Auf meinem Handy möchte ich gar nicht meine Tabs vom Lappi.

    Statt das Design unnötig zu verschandeln und Funktionen zu verstecken oder zu entfernen sollten sie lieber Sicherheitslücken suchen und patchen. Gerne auch das Ubuntuphone verbessern.

    Ich hoffe Chrome bietet Tabgruppen in Zukunft nativ, dann kann man sich FF bald sparen.

    LG
    Christoph

  12. Re: tab gruppen

    Autor: Wallbreaker 09.03.16 - 04:06

    christoph89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Firefox Hello kennt und nutzt doch sowieso niemand. Wozu auch? Sync
    > zwischen verschiedenen Geräten? Quatsch! Auf meinem Handy möchte ich gar
    > nicht meine Tabs vom Lappi.

    Und das ist natürlich aussagekräftig, nur weil du etwas nicht brauchst oder als unnötig empfindest, wird das mal eben auf alle gemünzt. Nur die Realität sieht so aus, dass sehr viele Menschen die Syncronisation in Browsern nutzen, wie auch sehr nützlich finden. Auch Hello wird genutzt, was den zugrunde liegenden WebRTC Standard repräsentiert, der im Übrigen auch in Chrome enthalten ist. Dazu war unter Anderem auch Google mit verantwortlich dafür, dass WebRTC erschaffen wurde. Der Unterschied ist nur, dass die Version in Firefox vollständig implementiert ist und ein eigenes Interface besitzt. Während für Chrome noch externe Mittel nötig sind, bzw. Server/Dienste um es nutzen zu können.

    > Statt das Design unnötig zu verschandeln und Funktionen zu verstecken oder
    > zu entfernen sollten sie lieber Sicherheitslücken suchen und patchen. Gerne
    > auch das Ubuntuphone verbessern.

    Mir erschliesst sich nicht wo hier eine Vernachlässigung stattfinden soll. Mozilla ist überaus schnell wenn es um gravierende Lücken geht, und was Ubuntu Phone hiermit zu tun hat ist auch schleierhaft. Fairerweise gilt auch zu sagen, dass Chrome 2014/15 deutlich mehr Lücken hatte als Firefox, und nicht gerade wenig schwerwiegende.

    > Ich hoffe Chrome bietet Tabgruppen in Zukunft nativ, dann kann man sich FF
    > bald sparen.

    Als würde so ein Feature dort nicht ebenso nur von einer unbedeutenden Minderheit genutzt werden. Nur mal zur Information, Chrome unterbindet von Haus aus viele Tabs, die zunehmend immer kleiner und unübersichtlicher werden mit steigender Anzahl. Angesichts dessen ist eine Gruppierung einer Hand voll Tabs völlig nutzlos.

  13. Re: tab gruppen

    Autor: NaruHina 09.03.16 - 06:14

    Welchen Vorteil bieten tsp gruppen,?
    Ich finde es unübersichtlich. Egal ob mit oder ohne, ich schließe unnötige tsps und öffne die daher GEG. Neu....

  14. Re: tab gruppen

    Autor: laserbeamer 09.03.16 - 10:24

    Naja in meinem bekannten Kreis nutzen fast alle FF.
    Und auch fast alle sync (ist halt praktisch unterwegs, auf der Toilette, wo auch immer mal schnell weiter zuließen / Passwörter nutzen (wer kann die sich schon alle merken) oder Lesezeichen nutzen zu können).

    Bei tabgruppen bin ich glaube ich der einzige^^
    Aber da nutze ich jetzt nen Plugin für Baumstrukturierte Tabs.

    Ach und wegen den vielen Tabs: Hab nen Kumpel der geht das so an: Pro Thema ein Firefox (sind gut 2-3 bei ihm) und darin die entsprechenden Tabs (10-100).
    Ich finds nicht über sichtlich er schon ^^

  15. Re: tab gruppen

    Autor: Hotohori 09.03.16 - 13:23

    Hm, guter Punkt, da hast du allerdings recht. Dann sollten sie das allerdings auch konsequent so durchführen... FF hat genug Funktionen die ich noch nie benutzt habe und auch nicht vor habe zu benutzen. ;)

  16. Re: tab gruppen

    Autor: tingelchen 09.03.16 - 16:39

    Ob die Tab Gruppen übersichtlich sind oder nicht, hängt davon ab, wie du sie sortierst. Ich habe derzeit 5 Gruppen. Jede Gruppe repräsentiert ein gewisses Thema. So wird die Anzahl an Tabs pro Gruppe stark reduziert.

    Ich nutze allerdings auch die Lesezeichen praktisch nicht. Denn diese sind deutlich unübersichtlicher als die Tab Gruppen. Lesezeichen werden nur genutzt, wenn es um Seiten geht, die ich nur seltener nutze. Zum Beispiel Shop Seiten.

  17. Re: tab gruppen

    Autor: tingelchen 17.04.16 - 17:15

    Dann pack ich den Thread mal wieder aus. Leider ist auch das Addon Tabgruppen für den FF 45 völlig verblödet. Denn es scheint dass dieses Addon alle Tabs offen hält, statt sie zu schließen und nur beim auswählen der Tabgruppe wieder zu öffnen.

    Seit dem Upgrade auf FF 45 (was ich leider machen musste weil DownThemAll nimmer lief), ist der FF massiv lahm und lag wie die Hölle. Selbst beim Schreiben eines Textes gibt es Aussetzer. Sogar die GUI vom FF hat Verzögerungen von 1 bis 2 sec. Das Scrollen lagt mehr als auf einem alten Android Handy.

    Das macht sich dann auch im Speicherverbrauch bemerkbar. Dieser ist massiv gestiegen und belegt nun ca. 1,4GB RAM. Das geht überhaupt nicht. So ist der FF für mich derzeit vollkommen unbrauchbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technica Engineering GmbH, München
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  3. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  4. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 2,50€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme