Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 53 schmeißt alte…
  6. Thema

Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Thiesi 21.04.17 - 14:09

    Das nutze ich auch, aber - noch einmal - das funktioniert ja nicht, wenn man mittels Tab Center die Tabs an den linken Rand packt. Oder hast du das irgendwie hinbekommen? Die Zahl erscheint sofort wieder, sobald ich die Tabs nach oben verschiebe.

  2. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Neuro-Chef 21.04.17 - 17:03

    Thiesi schrieb:
    > Das nutze ich auch, aber - noch einmal - das funktioniert ja nicht, wenn
    > man mittels Tab Center die Tabs an den linken Rand packt.
    > Oder hast du das
    > irgendwie hinbekommen? Die Zahl erscheint sofort wieder, sobald ich die
    > Tabs nach oben verschiebe.
    Ich bin nicht sicher, welchen du jetzt verwendest, aber ich hab mir gerade das Tab Center auch nochmal auf den Büro-PC geholt und beide funktionieren (Bild einzeln anzeigen):
    Das mit Addons zugedröhnte Profil mit zig about:config-Änderungen zuhause habe ich allerdings auf 52 ESR umgestellt, um meine Addons später beerdigen zu müssen, dort geht's auch mit Tab Center. Ich vermute daher bei dir einen Konflikt mit einem anderen Addon.
    Funktioniert denn der andere Tab Counter aus meinem Post bei dir noch?

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.17 17:05 durch Neuro-Chef.

  3. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Thiesi 24.04.17 - 14:44

    Danke, es war ein Layer-8-Problem. Bei mir war Tab Counter immer in der Tab-Bar, die natürlich dann verschwindet, wenn man die Tabs in die Sidebar verschiebt. Irgendwie muss es über einen langen Zeitraum über meinen Kopf geflogen sein, dass man Elemente von da natürlich auch woanders hinziehen kann, was mir erst beim Beäugen deines Screenshots bewusst wurde. Daraufhin habe ich genau das kurzerhand & mit gefühlten anderthalb Mauslicks erledigt, und nun ist alles so, wie es sein soll.

    Danke noch einmal.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INTERPLAN Congress, Meeting & Event Management AG, München
  2. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  3. PLAKATUNION Außenwerbe-Marketing GmbH & Co.KG, Hagen
  4. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (-56%) 19,99€
  3. 4,99€
  4. (-68%) 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30