Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 53 schmeißt alte…

Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Neuro-Chef 20.04.17 - 03:15

    Er mag offenbar das Addon "Tab Counter" nicht.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  2. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: ikhaya 20.04.17 - 09:05

    oder dessen Entwickler hat die Änderungen am Browser übersehen und sein ADdon nicht angepasst.

  3. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: HiddenX 20.04.17 - 09:18

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder dessen Entwickler hat die Änderungen am Browser übersehen und sein
    > ADdon nicht angepasst.
    Ein defektes AddOn sollte den Browser dennoch nicht lahmlegen können.

  4. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Lurtz 20.04.17 - 09:48

    HiddenX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein defektes AddOn sollte den Browser dennoch nicht lahmlegen können.

    Genau deshalb wird es in Zukunft nur noch WebExtensions geben. Aber das will ja auch niemand.

  5. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Thiesi 20.04.17 - 10:31

    Nö, Tab Counter funktioniert, aber das Verschieben der Tabliste an die Seite klappt nicht mit aktivem Linkification. Und wenn man dann die Tabs an der Seite hat, zeigt Tab Counter leider mal gleich gar nichts mehr an.

  6. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: bofhl 20.04.17 - 10:32

    .. weil 1. deren APIs nicht stabil bzw. großteils nicht vorhanden sind
    2. sehr viele Dinge extrem verkomplizieren
    3. nur mehr sehr wenige Dinge machbar sind bzw. sein werden.
    (wer das Aussehen und Verhalten von Firefox modifizieren will hat Pech gehabt...)

  7. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Lurtz 20.04.17 - 10:38

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. weil 1. deren APIs nicht stabil bzw. großteils nicht vorhanden sind
    > 2. sehr viele Dinge extrem verkomplizieren
    > 3. nur mehr sehr wenige Dinge machbar sind bzw. sein werden.
    > (wer das Aussehen und Verhalten von Firefox modifizieren will hat Pech
    > gehabt...)
    Eine Addonarchitektur, die Zugriff auf alles hat, kann eben auch alles kaputt machen. Man kann nicht alles haben.

    http://www.agmweb.ca/2016-04-17-addons-old/

  8. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: bccc1 20.04.17 - 11:11

    Bei mir ist der Browser noch vor Fertigstellung des Updates reproduzierbar abgestürzt. Als er dann irgendwann beim Start auf der Tabwiederherstellungsseite war, hab ich alle Addons deaktiviert und das Update manuell angestoßen. Nach dem Neustart die Addons wieder aktiviert und die Tabs wiederhergestellt und alles lief. Inkl. Tab Counter (1540 Tabs, ich hab evtl ein kleines bisschen zu viel offen ...)

    Ich hab die News zum Anlass genommen e10s zu aktivieren. Nach Änderung von browser.tabs.remote.autostart=true & extensions.e10sBlockedByAddons=false läuft FF auch endlich wieder flüssig. Vorher wurde das ganze ab ca 800 Tabs ein bisschen träge.

  9. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Thiesi 20.04.17 - 11:15

    bccc1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > und die Tabs wiederhergestellt und alles lief. Inkl. Tab Counter (1540
    > Tabs, ich hab evtl ein kleines bisschen zu viel offen ...)

    Ich musste schmunzeln.

    > läuft FF auch endlich wieder flüssig. Vorher wurde das ganze ab ca 800 Tabs
    > ein bisschen träge.

    Erneut.

    (Und ich dachte immer, ich wäre krass, wenn ich alle paar Wochen mal wieder ein Ff-Fenster auf einem meiner Monitore entdecke, das im Hintergrund umherfuhr und das mich beim Schließen fragt, ob ich die ~70 Tabs wirklich schließen möchte.)

  10. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: cnrd 20.04.17 - 11:45

    Schöner Link, gut zusammengefasst. Und soweit ja auch alles bekannt. Nur: Warum zur Hölle sollte ich noch Firefox nutzen, wenn dieser seine einzigartigen Addon-Fähigkeiten über Bord wirft? Dann kann ich doch gleich irgendein Chrome(ium) Derivat nutzen, das gefühlt 10 mal schneller und sicherer ist.
    Firefox definiert sich für mich seit über einem Jahrzehnt ausschließlich über seine unfassbare Flexibilität. Dafür, und auch NUR dafür, bin ich bereit auf bessere Performance zu verzichten.
    Meine einzige Hoffnung für die Zukunft dieses Firefoxes liegt in einem Fork, der die alten Addons weiterhin nutzbar macht und ausreichend Rückenwind bekommt, dass sich die Addon-Entwicklung hierfür auch noch lohnt. Denn Mozilla scheint den Firefox mit aller Macht gegen die Wand zu fahren. Je ähnlicher er Chrome wird, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass noch mehr Nutzer zu eben diesem wechseln.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.17 11:45 durch cnrd.

  11. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Lurtz 20.04.17 - 11:58

    Das mag für dich so sein, aber über 40% Prozent der Firefox-User nutzen kein einziges Addon und viele weitere nutzen nur Addons, die ebenso mit WebExtensions möglich sind. Es gibt eine Menge Gründe, Firefox Chrome/ium vorzuziehen und ähnlicher wird da auch nichts.

  12. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: ve2000 20.04.17 - 12:07

    cnrd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schöner Link, gut zusammengefasst. Und soweit ja auch alles bekannt. Nur:
    > Warum zur Hölle sollte ich noch Firefox nutzen, wenn dieser seine
    > einzigartigen Addon-Fähigkeiten über Bord wirft? Dann kann ich doch gleich
    > irgendein Chrome(ium) Derivat nutzen, das gefühlt 10 mal schneller und
    > sicherer ist.
    > Firefox definiert sich für mich seit über einem Jahrzehnt ausschließlich
    > über seine unfassbare Flexibilität. Dafür, und auch NUR dafür, bin ich
    > bereit auf bessere Performance zu verzichten.

    Dito.
    Ich nutze FF eigentlich nur noch wegen Tabmix Plus, alles andere gibts prinzipiell auch für Chrome.

  13. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Wallbreaker 20.04.17 - 12:10

    bccc1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (1540 Tabs, ich hab evtl ein kleines bisschen zu viel offen ...)
    >
    > Vorher wurde das ganze ab ca 800 Tabs ein bisschen träge.

    Wie erfreulich. Endlich mal jemand der seinen Browser ebenso voll ausreizt wie Ich. Meistens hunderte Tabs offen, und das Maximale jemals waren knapp über 1800. Nur das war dann für Firefox nur noch die reinste Quälerei, wo der Browser schon fast drum gebettelt hat, jemand möge seinen Prozess doch bitte abschiessen.

  14. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: FreiGeistler 20.04.17 - 16:40

    Thiesi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, Tab Counter funktioniert, aber das Verschieben der Tabliste an die
    > Seite klappt nicht mit aktivem Linkification. Und wenn man dann die Tabs an
    > der Seite hat, zeigt Tab Counter leider mal gleich gar nichts mehr an.

    Würde es auch das Addon "about sessionstore" tun?
    addons.mozilla.org/about-sessionstore/

  15. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Neuro-Chef 20.04.17 - 16:43

    ikhaya schrieb:
    > oder dessen Entwickler hat die Änderungen am Browser übersehen und sein
    > ADdon nicht angepasst.
    Wieso "oder"? Das ist sogar ziemlich sicher der Fall und wie ich heute feststellen durfte auch nur im Zusammenhang mit der Nutzung über Remotedesktop. Ich hätte mir nur gewünscht, dass die Kompatibilitätsprüfung nach dem Update sowas abfängt.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  16. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Neuro-Chef 20.04.17 - 17:19

    Lurtz schrieb:
    > Eine Addonarchitektur, die Zugriff auf alles hat, kann eben auch alles
    > kaputt machen. Man kann nicht alles haben.
    Naja, bisher waren kleine Fixes um Inkompatibilitäten zu beheben offenbar kein allzu großen Problem und bei vielen Addons schon mit der Beta bzw. spätestens mit Release erledigt. Lieber so, als keine mächtigen Addons. Aber gut, der Zug ist abgefahren.
    Bleibt zu hoffen, dass wenigstens ein paar tolle Addons noch die nötigen APIs für einen Webextension-Port kriegen.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  17. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Thiesi 20.04.17 - 17:25

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thiesi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nö, Tab Counter funktioniert, aber das Verschieben der Tabliste an die
    > > Seite klappt nicht mit aktivem Linkification. Und wenn man dann die Tabs
    > an
    > > der Seite hat, zeigt Tab Counter leider mal gleich gar nichts mehr an.
    >
    > Würde es auch das Addon "about sessionstore" tun?
    > addons.mozilla.org/about-sessionstore/

    Sieht für mich auf den ersten Blick nicht so aus. Tab Counter macht ja nicht mehr, als in der Titelleiste die Anzahl der im aktuellen Fenster geöffneten Tabs einzublenden. Und genau das tut es halt nicht mehr, wenn man die Tabs an die Seite verschiebt, was meiner Meinung nach sehr viel praktischer ist, als sie oben zu haben.

  18. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: bccc1 20.04.17 - 18:10

    Nachtrag: Ich hab nochmal nachgesehen, das war doch extensions.e10sBlocksEnabling=false. extensions.e10sBlockedByAddons ist bei mir true, wobei es in dem Kontext glaube ich gar nicht gesetzt sein muss.

  19. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Neuro-Chef 20.04.17 - 22:12

    Thiesi schrieb:
    > Tab Counter macht ja
    > nicht mehr, als in der Titelleiste die Anzahl der im aktuellen Fenster
    > geöffneten Tabs einzublenden.
    Ich habe bisher den hier verwendet:
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/tab-counter/?src=search

    > Und genau das tut es halt nicht mehr, wenn
    > man die Tabs an die Seite verschiebt, was meiner Meinung nach sehr viel
    > praktischer ist, als sie oben zu haben.
    Gerade mal geschaut, frisch seit dem 13.03.17 gibt es auch eine Webextension dafür;
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/tab-counter-webext/?src=search

    Das zählt auch pro Fenster und zeigt beim Klick aufs Icon die Anzahl aller Tabs in allen Fenstern. Farbe und Position des Icons kann man in den Einstellungen noch nachjustieren, bei mir sah es erst komisch aus da zu weit am oberen Rand.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  20. Re: Bei mir hat er sich erstmal zerlegt mit Start-Absturz

    Autor: Lurtz 21.04.17 - 10:52

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, bisher waren kleine Fixes um Inkompatibilitäten zu beheben offenbar
    > kein allzu großen Problem und bei vielen Addons schon mit der Beta bzw.
    > spätestens mit Release erledigt. Lieber so, als keine mächtigen Addons.
    > Aber gut, der Zug ist abgefahren.
    > Bleibt zu hoffen, dass wenigstens ein paar tolle Addons noch die nötigen
    > APIs für einen Webextension-Port kriegen.
    In dem Link, den ich gepostet habe, steht warum es eben doch ein Problem ist/war.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. European XFEL GmbH, Hamburg
  2. Deutsche Telekom IT GmbH, Darmstadt
  3. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  4. Brüel & Kjær Vibro GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ statt 399,00€
  2. 66,90€ statt 89,90€
  3. 49,99€ statt 64,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

  1. Interview auf Youtube: Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020
    Interview auf Youtube
    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich doch noch nicht von dem Ziel verabschiedet, dass bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen fahren sollen. Zudem verriet sie in einem Interview mit Youtubern endlich ihr Lieblings-Emoji.

  2. Ransomware: Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar
    Ransomware
    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

    Die dänische Reederei rechnet mit Kosten und Umsatzeinbußen von 200 bis 300 Millionen US-Dollar durch den Not-Petya-Angriff. Die Verluste sollen vor allem in der Bilanz des dritten Quartals anfallen.

  3. Spielebranche: Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele
    Spielebranche
    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

    Gamescom 2017 Die Spielebranche in Deutschland konnte im ersten Halbjahr 2017 um rund 11 Prozent zulegen. Fans klassischer Vollpreistitel müssen sich trotzdem Sorgen machen - trotz guter Neuerscheinungen verliert das Segment auffallend stark.


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50